Corlys Themenwoche: 48.1.: Meer: Was liebt ihr am Meer oder wieso mögt ihr es nicht so?

Eine neue Themenwoche beginnt und diesmal mit dem Thema Meer. Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Corlys Themenwoche Logo

Das ist meine erste Frage:

Was liebt ihr so am Meer oder wieso mögt ihr es nicht?

Ich liebe das Meer. Definitiv. Als kleines Kind schon wollte ich immer ans Meer. Aber wir sind auch oft in die Berge gefahren. Dabei ist schwimmen nicht meins. Aber das Meer und der Strand ist schon toll. Die Spaziergänge da, die Luft. Das hat mich einfach schon immer gereizt. Und am Meer gibts auch so viele kleine süße Örtchen. Es ist einfach noch mal was anderes als im Land. Es vermittelt das Gefühl von Weite und Freiheit. Finde ich zumindest. Vom Meer aus könnte man theoretisch überall hin. Und ich fand Inseln schon immer toll. Ich war bereits zwei mal auf Norderney. Das ist einfach etwas anderes als auf dem Festland. Total vom Meer umgeben. Auch Texcel (Holland) hatte was. Ich würde auch gerne noch mal nach Helgoland. Das Meer ist einfach toll. Ich war jedenfalls schon oft am Meer. Manchmal oder teilweise auch öfter sogar an den selben Orten. Ich fand es schon immer schön.

Allerdings habe ich auch richtige Südsee erlebt und das war interessant für einen Urlaub, aber ich bin doch eher so der Nordseetyp.

Meine kleine Nichte (5 Jahre) will in ihrem nächsten Urlaub mit Mama, Papa und Bruder (7 Jahre) unbedingt nach Ebbe und Flut. Sie war da noch nie. Das find ich süß.

Und mögt ihr es oder nicht und wieso?

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Gibt es etwas besonderes, dass es nur am Meer gibt und euch deswegen so gut gefällt oder eben nicht gefällt?
Mittwoch: Könnt ihr euch vorstellen am Meer zu leben? Welchen Ort würdet ihr wählen?
Donnerstag: Was war bisher eure liebste Reise am Meer?
Freitag: Meerorte, die ihr nicht so mögt?
Samstag: Welche Songs kennt ihr zum Thema Meer?

Advertisements

14 Gedanken zu “Corlys Themenwoche: 48.1.: Meer: Was liebt ihr am Meer oder wieso mögt ihr es nicht so?

  1. Ich liebe das Meer auch, am liebsten von außen beobachtet. Also den Strand, einfach spazieren gehen, der Wind, das Freisein…

    Schwimmen tue ich im Meer nur in gewissen Maßen gerne. Ich mag es, dass man sich treiben lassen kann, also dass das Meer dich trägt, und z. B. macht es besonders Spaß zu schwimmen bei hohen Wellen. Allerdings habe ich einmal immer Angst, dass ich iwo drauf trete und mich verletzte. Außerdem schwimme ich nur in dem Bereich, in dem ich stehen kann, also bis zur Brust. Weiter raus schwimmen tue ich nicht sonderlich gerne, höchstens mit Luftmatratze und nie allein. Ich werde dann immer total panisch, weil ich Angst habe, dass mich etwas in die Tiefe reißt. Und es gab mal eine Situation, seit der ich nie wieder weit rausschwimme und schon gar nicht alleine😓

    Aber insgesamt mag ich das Meer echt gerne😍

    Gefällt mir

  2. Du hast das ganz schön beschrieben, ich liebe ja auch den Geruch des Meeres, es hat so etwas frisches und klares. Ich kann stundenlang am Meer sitzen und einfach nur abschalten, auf die Wellen schauen, Schiffe beobachten, öfters hatte ich das Glück Sonnenauf- und untergänge live zu sehen, einfach unvergesslich schön, Und außerdem bin ich eine Wasserratte, seit meinem 2. Lebensjahr ist das Wasser mein Element und mein großer Traum ist ja ein kleines Häuschen in der Toskana mit Zugang zum Meer um so meinen Lebnsabend zu verbringen. Aber dazu fehlt leider das Kleingeld, außer ich mache in den nächsten 10 Jahren noch einen Lottosechser 🙂

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s