Leseplanung: April 2017

Wir sind schon wieder im April angelangt. Meine Leseplanung vom März verlief super. Alles geklappt was ich geplant hab. Jetzt kommt die für April.

Diese Bücher habe ich geplant:

1. Stephenie Meyer – Seelen

Die 4. Wiederholung ist das jetzt und bisher hab ich das Buch immer geliebt. Mal sehen, wie es diesmal ist.

2. Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag

Natürlich ist das neue Hooverbuch ein absolutes muss als Fan der Autorin. Wäre dann mein 10. Buch von ihr. Ich hoffe, dass es mir genauso gut gefällt wie die anderen.

3. Rhiannon Thomas – Ewig Wenn Liebe erwacht

Ich bin ja schon sehr gespannt auf das Buch. Ich steh gerade total auf Prinzengeschichten und das Cover ist traumhaft schön.

4. Mary E Pearson – Der Kuss der Lüge

Auch hier bin ich schon sehr gespannt drauf. Ebenfalls eine Prinzengeschichte. Und auch hier find ich das Cover toll.

5. Valentina Fast – Royal 4 Eine Krone aus Stahl

Ebenfalls eine Prinzengeschichte mit tollen Cover. Ich kenn hier ja schon die Vorgänger und die fand ich toll. Ich liebe diese Reihe. Auch wenn ich nicht immer alles verstehe.

Kennt ihr Bücher davon? Wie haben sie euch gefallen (ohne großen Spoiler bitte ausser bei Seelen)? Welche könnt ihr besonders empfehlen?

TTT 81: 10 Bücher, deren Titel mit einem „G“ beginnen

Die G-Titel liegen heute im Bereich des Möglichen. Mal sehen, was ich hier so habe.

Das ist meine Liste:


  1. Marissa Marr – Gegen das Sommerlicht

Ich mag die Reihe wirklich gern. Ich find auch die Idee und die Charaktere toll. Das hat was.

2. Jennifer E. Smith – (Der) Geschmack von Glück

noch mehr G geht nicht. Das Buch mochte ich wirklich sehr gern. Eine süße Geschichte.

3. P.C. Cast und Kristin Cast – Gezeichnet House of Night 1

Den ersten Teil mochte ich wirklich gern, aber nach und nach konnte ich nicht mehr viel mit der Geschichte anfangen.

4. Nora Roberts – Gezeiten der Liebe Quinn 2

Ist mein Lieblingsbuch der Reihe. Grace und Ethan waren toll.

5. TKKG – Gangster auf der Gartenparty

Auch das ist mein  Lieblingsteil. Ich liebe TKKG aber allgemein.

6. Marie Lu – (Die) Gemeinschaft der Dolche Young Elites 1

Ich mochte es sehr gern, auch wenn es wirklich sehr düster war.

7. Beth Ravis – Godspeed

Die Reihe mochte ich eigentlich schon überwiegend, aber vor allem Amy und Juniors ständiges Rumgekeife nervte.

8. Zoe Sugg – Girl online

Den ersten Teil mochte ich eigentlich sehr gern, bis auf das Ende. Der 2. Teil war überhaupt nicht meins.

9. C.C. Hunter – Geboren um Mitternacht – Shadow Falls Camp 1

Ich fand vor allem Kylie total nervig. Die Idee war gut, aber nach Teil 2 hab ich aufgegeben.

10. Melissa Marr – Graveminder

Wirklich überzeugen konnte es mich nicht, aber die Idee war nett.

Und was für Titel habt ihr mit G?

Corlys Themenwoche 41.4.: Kreativität: Wie kreativ wart ihr in eurer Kindheit?

Und wieder gibts eine neue Frage für meine Kreativwoche. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei.

Und das ist meine Frage für euch heute:

Wie kreativ wart ihr in eurer Kindheit?

Ich hab wie gesagt viel mit Duplo und Lego gebaut und das nicht nur nach Anleitung. Da kam schon einiges kreatives raus.

Sonst hab ich natürlich gebastelt und gemalt und das schon kreativ, wenn auch nicht unbedingt gut.

Sonst fällt mir aktuell gar nicht so viel ein womit ich in der Kindheit kreativ war. Ich hab viel gespielt und mir wurde viel vorgelesen.

Und wie war das bei euch so? Wart ihr kreativ in eurer Kindheit?

Die nächsten Themen:

Freitag: Welche Ideen zum Thema Kreavitivtät fallen euch spontan ein?
Samstag: Zeigt mir Werke eurer Kreativität!