Das vierte Wort: Alkohol: Ein Spieleabend unter Freunden

Beim vierten Wort gehts diesmal um Alkohol. Mal sehen, was mir da so einfällt.

Ein Spieleabend unter Freunden

„Lasst uns doch mal wieder einen schönen gemütlichen Spieleabend machen“, schlug Sina ihren Freunden vor. „Mit Grillen oder so. Am Wochenende.“
„So wie früher als wir noch gezeltet haben?“, fragte Bennet nur.
„Wir sind doch keine Kinder mehr“, protestierte Zoe und rollte  mit den Augen.
„Und was ist mit Alkohol?“, wollte Torben wissen.
„Aber nicht zu viel“, wandte Alisa ein. „Wir wollen uns nicht besaufen. Nur einen gemütlichen Abend machen.“
„Das klingt nach ganz viel Spass“, freute sich Tyler.
Also plante Sina mit ihren Freunden den Abend. Die ganze Woche redeten sie darüber, gingen einkaufen und freuten sich darauf. Früher hatten sie sowas öfter gemacht, aber seid sie in jeder Himmelsrichtung verstreut waren nur noch selten. Jetzt waren Semesterferien und sie waren ausnahmsweise einmal alle zu Hause.

Der Freitagabend kam dann schnell. Die Freunde wollten das ganze Wochenende zusammen verbringen. Heute Abend war der Spieleabend geplant. Sina war allein zu Hause. Ihre Eltern waren nicht da. Bei ihr sollte der Abend stattfinden. Alisa und Zoe halfen ihr beim Vorbereiten in der Küche während die Jungs noch nicht da waren.
„Wie gehts eigentlich Sören?“, fragte Alisa Zoe, während wir Gemüse für den Salat schnippelten.
Sören war Zoes Freund in der Stadt, in der sie studierte.
„Dem gehts gut“, antwortete Zoe nur. „Er macht heute was mit seinen Kumpels. Wir wollen bald zusammen ziehen.“
„Das hört sich doch gut an“, fand Alisa.
„Ja, ich weiß“, grinste sie.
„Was ist eigentlich mit dir und Tyler?“, fragte Zoe dann Sina.
„Was soll mit mir und Tyler sein?“, fragte Sina unschuldig zurück.
„Ihr wohnt doch in in der selben Unistadt? Seht ihr euch manchmal?“, fragte sie.
„Manchmal“, antwortete Sina gedehnt.
„Ach komm schon, erzähl mal“, forderte Zoe sie auf.
„Da gibts nichts zu erzählen“, antwortete Sina. „Wir treffen uns manchmal. Das ist alles.“

Am Abend trafen auch die Jungs bei Sina ein. Tyler und Torben waren Brüder. Sie sahen sich sehr ähnlich. Sina merkte erst jetzt wie sehr sie gelogen hatte. Natürlich war da was zwischen ihr und Tyler. Immer schon gewesen.
Torben stellte sich sofort an den Grill und grillte Fleisch, Würstchen und gebratenes Gemüse. Zoe schmiss die Frteuse mit den Pommes an. Alisa und ich deckten den Tisch und Bennet übernahm die Getränke.
Als alles fertig war setzten wir uns an den gedeckten Tisch auf die Terasse und aßen unser gegrilltes Essen, die Pommes und den Salat. Bennet schüttelte jedem ein Glas Wein ein. Ab und zu trank ich eines, aber ich war nicht so der Alkoholfan. Ich nippte meist nur dran.
Wir Mädels saßen nebeneinander und die Jungs auf der anderen Seite des Tisches. Ich saß natürlich gegenüber von Tyler. Er schenkte mir ein zauberhaftes Lächeln. Ich lächelte zaghaft zurück.
„Also erzählt mal. Wie ist es euch in der Zwischenzeit so ergangen?“, erkundigte sich Torben nun bei uns, der neben seinem Bruder saß und gegenüber von Zoe.
„Das wissen wir doch schon“, seufzte Alisa und verdrehte die Augen. „Wir chatten jeden Donnerstag zusammen. Schon vergessen?“
„Das ist nicht das Selbe“, beharrte Torben. „Jetzt sind wir hier.“
Alisa seufzte nur.
„Also schön“, begann Zoe einzlenken. „Ich werde bald mit meinem Freund zusammen ziehen.“
„Mit diesem Sören. Ach komm schon. Der ist doch nichts für dich.“ Bennet musterte sie abschätzend. „Du solltest mit mir zusammen kommen. Das hab ich ja schon immer gesagt.“
„Und ich hab dir schon immer gesagt, dass daraus nichts wirkt“, lachte Zoe. Es war nur Spass. Das ging mit Zoe und Bennet immer so. „Tut mir leid, Schätzchen.“
„Ja, ja. Schon gut. Aber einen Versuch war es wert.“ Bennet tat gespielt beleidigt.
Zoe lachte wieder.
„So viel dazu“, kommentierte Torben nur trocken.
„Hey, was spielen wir denn heute so?“, grinste Alisa und lenkte vom Them ab.
„Ligretto“, schlug Zoe sofort vor während Torben „Skippbo“ sagte.
„Wie wäre es mit einer richtig guten Partie Mensch ärgere dich nicht“, schlug Sina vor.
„Sind wir im Kindergarten?“, lachte Bennet während Sina ihm einen bösen Blick zuwarf.
„Ich find Mensch Ärgere dich gut“, kam Tyler Sina zur Hilfe.
„Du findest alles gut, was Sina gut findet“, beschwerte sich Bennet.
„Wir können mit Mensch Ärgere dich anfangen und dann gehts mit Ligretto weiter“, schlug Zoe vor. Damit waren alle einverstanden.
Als sie fertig mit dem Essen waren räumten sie ab. Spülen taten sie nicht. Das meiste konnten sie in die Spülmaschine räumen. Die Gläser ließen wir stehen und dann setzten wir uns alle wieder an den Tisch. Die Spiele hatten sie schon vorher an die Seite gestellt.
„Also dann. Mensch Ärgere dich nicht“, verkündete Bennet seufzend und baute das Spielfeld auf.
Den ganzen Abend spielten die Freunde und genossen die Zeit zusammen. Es gab viel Gelächter und machte Spass. Doch jeder gute Abend ging einmal vorbei. Sie räumten zusamen auf und verabschiedeten sich langsam nach und nach. Einige vom Alkohol benebelt, andere bei klarem Verstand.
Zum Schluss waren nur noch Tyler, Torben und Zoe übrig.
„Kommst du wirklich alleine klar?“, fragte Tyler mich besorgt. Er war immer besorgt um mich.
„Ja, klar. Meine Eltern kommen ja schon morgen wieder“, winkte ich ab. Er sah mich trotzdem skeptich an.
„Bleib doch einfach bei ihr. Dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen“, schlug Zoe ihm hinterhältig vor.
„Ich will mich nicht aufdrängen.“ Er sah mich wieder besorgt an.
Da ich wusste, dass Zoe nicht locker lassen würde, sagte ich: „Nein, ist okay. Vielleicht wäre es sogar besser so.“
„Wenn du es wirklich möchtest“, stimmte er also zu, klang aber weiterhin unsicher.
Also blieb er bei mir, während Torben und Zoe nach Hause gingen.
Wir setzten uns noch ins Wohnzimmer, tranken den Wein aus und unterhielten uns. Dann schlummerten wir friedlich in einem Madratzenlager, was wir im Wohnzimmer eingerichtet hatten in einer Art Umarmung ein. Am nächsten Morgen würde es mir etwas ausmachen, aber jetzt genoss ich es einfach ihn in meiner Nähe zu haben.

Ende

Und, was sagt ihr dazu?

Aktion Stempeln Nr. 9: April 2012

es gibt mal wieder die Aktion stempeln, die es jetzt bei Damaris gibt. Ich bin natürlich gerne wieder mit dabei.

Ich wähle den April 2012. Gott, das ist schon wieder 5 Jahre her.

1. Stephenie Meyer – Seelen

Ha, ha, ha. Da ich es aktuell zum vierten Mal lese muss ich sagen, dass es mir ziemlich gut im Kopf ist und auch immer gut im Kopf geblieben ist. Allerdings lag ich wohl falsch mit der Annahme, dass ich es alle zwei Jahre gelesen habe. Am Anfang stimmte das gar nicht so. Ich liebe das Buch.

2. Jeanette Baker – Kein Typ für zwei

Eins meiner liebsten Jugendbücher, was ich damals zum zweiten Mal wiederholt habe. Die Story ist mir gut im Kopf geblieben. Besonders auch die Charaktere und ein bestimmtest Kapitel. Ich fin das Buch einfach toll.

3. Detlef Dresslein – Türkisch für Anfänger

Da ich den Film sehr oft sehe ist mir auch das Buch im Kopf geblieben. Sonst wäre das wohl eher nicht der Fall. Aber den Film mag ich viel lieber. Das Buch konnte mich nicht ganz überzeugen.

4. Nora Roberts – Der weite Himmel

War ebenfalls die zweite Wiederholung. Eins meiner liebsten Bücher von mir. Deswegen ist mir auch die Geschichte davon im Kopf geblieben. Ich hab sogar noch einzelne Szenen vor mir.

 

1. Ali Shaw – Das Mädchen mit den gläsernen Füßen

Ehrlich gesagt ist mir nur noch die Grundstory im Kopf geblieben. Ich weiß noch ungefähr, dass ich Ida nicht mochte und ihre Füße gläsern waren und da was mit nem Jungen war. Aber viel mehr weiß ich nicht mehr. Also nicht so gut im Kopf geblieben. Ich mochte das Buch auch nicht so.

2. S.C. Ransom – Nur ein Blick von dir

Hier weiß ich noch das irgenwas mit einem besonderen Schmuck und der Themse war und der Junge ein Geist war, aber überzeugen konnte es mich nicht und bis auf eine Szene ist sonst alles recht verschwommen was dieses Buch angeht.

3. Lissa Price – Starters

Ich mochte das Buch sehr gern. Aber ich weiß hier auch nur noch das die Hauptcharkatere sich verstecken musste (ich glaub mit ihrem Bruder) und sie irgendwann dieses Programm mit den alten Menschen ausprobierte. Ich weiß noch, dass da was mit einem noblen Haus war und was mit einer Diskothek und dem Sohn von dem Erfinder des Programms oder so, aber sonst ist der Rest sehr verschwommen. Was sonst noch alles passiert ist habe ich keine Ahnung mehr von. Allerdings weiß ich auch oft nicht mehr gena was in Teil 1 und was in Teil 2 war.

Das wars schon wieder von mir mit dem Stempeln. Nächsten Monat gehts weiter.

Show it on Friday 41: Ein Buch, dass gefühlt jeder gelesen hat, nur du nicht

Das ist das heutige Thema der Ausgabe Show it on Friday:

07.04.2017 Zeige ein Buch, dass gefühlt jeder gelesen hat, nur du nicht Sunny’s Magic Books

Hm, das Thema ist ein bisschen ähnlich wie das von die besten 5 gestern: Klick

Aber vielleicht habe ich heute ja doch ein anderes Buch, was ich zeigen will.

Greifen wir mal wieder zu meiner Lieblingsautorin. Habe ich schon lange nicht mehr.

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?

Es ist auf meinem Sub. Ich habe ständig gehört: Oh, das ist so toll. Ich will es auch jetzt im April lesen, aber vorher lese ich vermutlich noch ein anderes Buch.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Ich mag es wirklich sehr gern. Es ist im Hoover – Stil, aber doch hübscher als die meisten anderen.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren diese?

Oh ja. Neun an der Stückzahl.

Will und Layken 1 – 3Hope forever/Looking for Hope/Finding Cinderella

Love and Confess
Maybe Someday
Zurück ins Leben geliebt

Ich liebe sie alle.Habt ihr schon Hoover-Bücher gelesen und wie fandet ihr sie?

Corlys Themenwoche 52.6.: Wald, Blumen, Pflanzen: Welche Pflanzen mögt ihr und wieso?

Es ist schon wieder Wochende für meine Themenwoche. Drei Fragen hab ich noch für euch übrig.

Und das ist meine Frage für euch:

Welche Pflanzen mögt ihr und wieso?

Waldmeister

hab ich schon immer geliebt. Früher hab ich den auch bei uns gefunden. Habe ich gerne gegessen.

Klee/Kleeblätter:

Mochte ich einfach schon immer. War auch immer schön die vierblättrigen zu suchen.

Pfefferminz

Ob das unbedingt im Wald wächst weiß ich nicht, aber ich mag es total gern und rieche es auch gern. Selbstgemachter Pfefferminztte ist lecker.

Märzenbächer:

Mag ich auch total gern und find es interessant, dass sie nur zur bestimmten Zeit wächst.

Wobei es echt grenzwertig ist was Pflanzen sind und was Blumen. Pflanzen ist ja eher ein Oberbegriff. Bin gespannt was ihr dazu zählt.

Die Frage für morgen:

Welche Pflanzen mögt ihr nicht und wieso?

 

Quartals-Tag: 1.6.: 1. Quartal Bücher, Filme, Serien: Fazit

Der letzte Quartals-Tag steht schon wieder an. Diesmal gehts ums Fazit innerhalb des Quartals.

Bücher:

Januar:

Gelesene Bücher: 7
Gelesene Seiten: 2763

Beste Buch: Charlotte Cole Küss mich im Sommerregen (1 ++)

Schwächste Buch:

Sue Moorcroft – Winterzauberküsse und Cassandra Clare – City of heavently Fire (2 -)

Februar:

Gelesene Bücher: 6
Gelesene Seiten: 2541

Beste Buch: Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen (1 +++)
Schwächste Buch: Bernhard Hennen – Drachenelfen (2 – )

März:

Gelesene Bücher: 6
Gelesene Seiten: 2135
Abgebrochen: 1

Beste Buch: Valentina Fast – Royal 3 Ein Schloss aus Alabaster (1 ++)
Schwächste Buch: Daphne Unruh – Himmelstiefe (abgerochen)

Insgesamt: 19 Bücher
Insgesamt: 7439 Seiten

Serien:

Crossing Jordan:

Gesehene Folgen: 10 (Staffel 6)/ 4 (Staffel 4)

14 Folgen

Allerdings habe ich die Serie in der 6. Folge doch abgerochen, da sie nicht mehr im TV lief und mir Folgen gefehlt hätten. Schade um die letzten 7 Folgen.

Gesehene Folgen: 8 (Staffel 3)

Es war die zweitbeste Serie des Quartals, die ich geguckt habe.

Bones:

Gesehene Folgen: 14 Folgen (Staffel 1)/ 5 Folgen (Staffel 2)

19 Folgen

Bones mag ich nach wie vor sehr gern und ist die zweitbeste Serie für mich in diesem Quartal.

Beauty and the Beast:

Gesehene Folgen: 7 (Staffel 4)

Ich hab die Serie komplett beendet, aber die letzte Staffel gefiel mir nicht mehr wirklich.

Lucifer:

gesehene Folgen: 13 Folgen (Staffel 1)

Ich fand die Staffel okay, aber nicht überwältigend.

Gilmore Girls:

Gesehene Folgen: 10 Folgen (Staffel 1)

Ich mag die Serie wirklich gern. Sie ist witzig und hat was.

Zoo:

Gesehene Folgen: 13 Folgen (Staffel 2)

Ich mochte die Serie sehr gern, auch wenn ich nicht alles mochte.

Gesehene Folgen insgesamt: 76 Folgen

Filme:

Lieblingsfilme: Seelen, Kein Ort ohne dich,  Top Gun, Sweet Home Alabama
Waren alles Wiederholungen

Schwächter Film: Rückkehr zur blauen Lagune

Insgesamt gesehene Filme: 8

Ich bin zufrieden mit meinem Quartal. Insbesondere bei den Büchern waren diesmal viele gute dabei, was mich sehr gefreut hat.

Wie war euer Quartal so?