GemeinsamLesen 79: Sarah Nissan – Schmetterlingsblau

Ich bin natürlich auch wieder mit dabei bei Gemeinsamlesen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das hier und bin auf S. 239. Würde es gern heute oder morgen beenden.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Irgendwie gelang es uns, unbemerkt ins Auto zu steigen und das Dorf zu verlassen.

 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich find es eher langweilig. Die Idee ist toll, aber es wird leider nicht viel draus gemacht.

Ich verstehe weder die Erziehung in der Villa der Mädchen noch die Mädchen selbst und Alain oft auch nicht. Die verhalten sich oft so seltsam, dass ich es gar nicht richtig nachvollziehen kann. Mir fehlt die Bindung zu den Personen.

Auch zu dieser Liebesgeschichte fehlt mir die Bindung. Irgendwie geht sie los ohne Einleitung, ohne Annährung. Sie ist einfach da. Und irgendwie misstrauen sich die Charaktere ständig ohne dass ich es wirklich nachvollziehen könnte.

Dann fehlen mir eindeutig Erklärungen und Hintergründe. Ich hab keine Ahnung worauf das hinauslaufen soll oder was da eigentlich genau abgeht und wieso. Und was manchmal erklärt wird weiß ich meist eh schon im Voraus. Warum werden die Schmetterlingsmädchen so streng erzogen? Wenn es eine Krankheit ist wie können die Schmetterlingsmädchen in ihren Familien dann überhaupt entdeckt werden und wieso werden sie ihnen entzogen? All sowas wird überhaupt nicht geklärt. Dafür wird viel Wert auf Nebensächlichkeiten gelegt.

Außerdem passiert wirklich recht wenig. Und es wirkt eher wie eine Erzählung. Selbst wörtliche Rede wird noch erzählt. Sowas mag ich ja nicht. Es wird zu viel auf Wert auf den Erzählstil gelegt (der theortisch schön ist), aber dadurch geht das eigentlich wichtige an dieser Story total verloren, find ich.

4. Wie wäre dein Leben, wenn du dein aktueller Protagonist wärst?

 

Ich habe zwei. Beim einen wäre ich männlich. Also lasse ich den mal außen vor.Ich wäre ein Schmetterlingsmädchen, dass an seinem 18. Geburtstag zu einem Schmetterling wird. Ich würde eingesperrt in einer Villa leben mit vielen anderen Mädchen zusammen und unter einer strengen Erziehung. Ich würde mich in Alain verlieben, einfach weil er hübsch ist und für mich da ist. Aber eigentlich wüsste ich gar nicht wirklich was Liebe ist.

Allerdings würde ich sicher viele Dinge anders machen als Jade.

 

Advertisements

8 Gedanken zu “GemeinsamLesen 79: Sarah Nissan – Schmetterlingsblau

  1. Hallo Corly,

    dein Buch habe ich schon oft gesehen, aber was du über den Erzählstil berichtest, klingt ja nicht so gut. Dass wörtliche Rede erzählt wird, mag ich auch gar nicht. Sowas Blödes :-/ Ich hoffe, du kommst schnell ans Ende und findest danach ein Buch, das dir besser gefällt 🙂

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja, sowas find ich auch unnötig. Hatte ich jetzt schon in zwei Büchern diesen Monat. Es wirkt weniger lebhaft. Danke. Ich hab noch etwa 40 Seiten vor mir. Die müsste ich heute schaffen. Hoffe ich.

      LG corly

      Gefällt mir

  2. Hallo Corly, 🙂
    wirklich schade, dass dich das Buch nicht überzeugt, aber wenn man zu wenige Erklärungen geliefert bekommt und nur das Gefühl hat, durch die Geschichte zu stolpern, ist das natürlich ärgerlich. Vielleicht wird es ja doch noch besser. 🙂 Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen. 🙂

    Liebe Grüße
    Marina

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s