Rezension: Bones Staffel 2

Story: 1 +

Bones und Booth ermitteln als Partner in Knochenfällen. Während Bones mit Sully ausgeth, ist Booth zwischenzeitlich in psychatischer Behandlung.

Charaktere/Schauspieler: 1 +

Temperence „Bones“ Brennan/ Emily Deschanel: 1 (+)

Ich mag Bones total gern. Sie ist manchmal etwas seltsam, entwickelt sich aber innerhalb der zweiten Staffel super und hat mehr Taktgefühl.

Emily mag ich als Schauspielerin sehr gern. Woanders her kenne ich sie aber jetzt nicht.

Bekannte Rollen: Keine

Seely Boot/ David Boreanaz: 1 +

Seely mag ich sehr gern. Er ist manchmal sehr hart von seinen Ansichten her, aber er hat auch viel erlebt. In der 2. Staffel wird noch mal in seine Psyche eingegriffen, da er dann doch mal hin und wieder abhebt. Ich mag auch seine Verbundenheit zur Kirche sehr.

David mochte ich schon immer sehr gern. Er konnte mich einfach schon immer überzeugen. Allein wegen ihm hab ich die Serie überhaupt angefangen.

Bekannte Rollen: Buffy und Angel

Angela Montenegro/ Michaela Conrin: 1 ++

Angela mag ich am liebsten von allen. Sie ist so sanft und fürsorglich. Das find ich klasse. Ich mag auch ihre Arbeit sehr gern.

Michaela konnte mich durch ihre feminime Ader und ihre Ausstrahlung sofort überzeugen.

Bekannte Rollen: Keine

Jack Hodgins/ T.J. Thyne: 1 +

Jacks Rolle mag ich irgendwie total gern. Ein reicher Rebell, der sich erst mal einiges erlauben kann, aber dennoch weiß wo man am besten aufhören sollte. Ich mag ihn sehr gern.

T.J. ist eigentlich gar nicht mein Typ konnte mich aber durch seine Charismatische Art und diese wunderschönen blauen Augen total überzeugen, sodass ich ihn nach einiger Zeit als Schauspieler sehr zu schätzen wusste. Er wirkt einfach sehr charismatisch und ich mag sein Lächeln.

Bekannte Rollen: keine für mich persönlich bekannte

Camille Saroyan/ Tamara Taylor: (1 -)

Ich wurde noch nicht ganz warm mit Camille, aber ab der Hälfte der zweiten Staffel ist sie etwas aufgetaucht. Das mit ihr und Booth mochte ich aber nicht so.

Tamara ist nicht gerade meine Lieblingsschauspielerin. Ich fand sie okay, aber darüber ging es bis jetzt noch nicht hinaus.

Bekannte Rollen: keine mir bekannten Rollen

Dr. Zack Addy/ Eric Millegan: 1 (+)

Zack find ich manchmal seltsam, aber auch er hat in der 2. Staffel eine Entwicklung durchgemacht. Wobei ich seinen alten Style mehr mochte.

Eric find ich als Schauspieler in dieser Rolle gut gewählt. Er spielt Zack perfekt.

Bekannte Rollen: keine

Die Nebenrollen lass ich hier mal weg. Die sind meist unwichter bis auf Sully und Parker vielleicht Sully fand ich nicht so gut und war nicht mein Typ. Parker war süß.

Pärchen/Liebesgeschichten: 1 –

Bei Booth und Bones wurde manchmal angedeutet, dass da was ist und es waren ein paar süße Stellen dabei, aber eben auch nicht mehr. Da haperts immer noch sehr.

Hodgins und Angela fand ich als Paar sehr süß zusammen, auch wenn ich es schade fand, dass es immer nur so nebenher lief. Das hin und her mit heiraten und nicht heiraten fand ich etwas blöd, aber die beiden sind ein tolles Paar.

Booth und Cam fand ich nicht so gut zusammen. Die passten meiner Meinung nach nicht zusammen.

Mit Bones und Sully konnte ich als Paar gar nichts anfangen. Der Typ war aber auch einfach nicht meins.

Kleidung/ Kulissen: 1 +

Die passten gut zur Serie. Manche Outfits waren auch wirklich schick. Manche aber auch schon etwas zu schick. Die Kulissen gefallen mir in dieser Serie immer sehr gut.

Besondere Ideen: 1 +

Das es nur um Knochenanalyse geht. Das hatte ich bisher so noch nicht gesehen. Und das Programm mit dem Angela arbeitet find ich megacool.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war immer mal wieder da. Sogar meistens. Aber manchmal ebbte er auch ab. Gerade wenns um Booth und Bones oder Hodgins und Angela ging hab ich mitgefiebert. Die Fälle waren mal mehr und mal weniger interessant, aber dennoch vielseitig.

Parralelen: 1 +

Kann ich zu der 1. Staffel stellen. Ein bisschen gesteigert hat sich die Serie schon und die Charaktere haben sich weiter entwickelt, aber alles gefiel mir hier nicht.

Störfaktor: 1

Das waren eigentlich die überwiegend fehlenden Liebesgeschichten hier. Sonst gefiel mir die 2. Staffel überwiegend gut. Am Anfang hat mich Cam ein bisschen gestört, weil ich nicht mit ihr warm wurde, aber das ist schon besser geworden.

Auflösung: 1 +

Die gabs ja hier noch nicht wirklich, aber ein paar Sachen wurden schon erklärt und gerade was über Bones Eltern rauskam fand ich schon interessant.

Fazit: 1 +

Die zweite Staffel gefiel mir etwas weniger gut als die erste, aber dennoch war sie interessant gemacht. Gerade auch Hodgins und Angela haben mich als Charaktere sehr beeindruckt, da sie beide viel zu bieten haben. Die Hintergründe der Charaktere find ich auch immer wieder interessant. Besonders was Bones angeht. Eine solide 2. Staffel mit ihren Höhen und Tiefen.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn euch die erste Staffel gefallen hat wird es diese vermutlich auch. Sonst kann ich sie für Fans von Krimiserien und Partologieserien empfehlen. Aber vielleicht finden ja auch manch andere Spass daran. Vielleicht weil sie Fans der Schauspieler sind oder so.

Sehempfehlung: 4/5 Punkten

Advertisements

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s