Valentina Fast – Royal 5 Eine Hochzeit aus Brokrat

„Das könnt ihr vergessen“, kam Phillip einer Antwort zuvor und stupste mich von der Seite her an. „Wir werden sie schlagen, oder?“
„ImKartenspiel? Nur, wenn du wirklich verflucht gut bist“, erwiederte ich ernst und lächelte Henry an. „Beim Kampftraining sähe die Sache anders aus.“
Mein Freund lachte und tätschelte mitfühlend mein Knie. „Lenk nicht davon ab,  dass es endlich mal etwas gibt, worin du richtig schlecht bist.“
„Ach, mit Besteck umgehen kann sie auch nicht“, steuerte Phillip bei und grinste Henry über meinen Kopf hinweg an.

Story: 1 +

Die Entscheidung fällt. Wer wird die neue Prinzessin? Zwei Kandidatinnen sind jetzt über. Und wie gehts danach weiter? Und was ist eigentlich mit Claire und Fernands Hochzeit?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Tanja: 1 +

Ich verstehe sie zwar nicht immer und würde einiges anders machen als sie, aber ich mag sie nach wie vor und sie wirkt echt und ehrlich. Ihre Gefühle sind echt und nicht geheuchelt. Nach einer gewissen Zeit hab ich auch richtig mit ihr mitgelitten. Das passiert mir besonders bei weiblichen Hauptcharkatere eher weniger, aber auch bei männlichen so intensiv eher selten. Aber ich konnte sie richtig gut verstehen wie schwer das für sie sein musste.

Philipp: 1 +(+)

Ich wollte ihn so sehr hassen für manche seiner Entscheidungen, die er traf. Aber ich konnte es nicht. Dafür liebe ich ihn einfach zu sehr und litt zu sehr mit ihm mit. Ich merkte seine Zwietracht wirklich und dass es ihm auch nicht leicht fiel. Und dennoch habe ich so sehr gehofft, er würde andere Entscheidungen treffen. Er ist und bleibt aber nach wie vor mein Liebling. Er ist einfach toll. Und teilweise hab ich ihn sehr vermisst, auch wenn das Buch auch ohne ihn funktioniert. Aber ohne ihn ist es einfach nicht das Selbe.

Henry: 1 +

Ich mag ihn schon, aber irgendwas an ihm ist mir nach wie vor nicht geheuer. Vielleicht sein Interesse an Tanya. An Phillip kommt er einfach nicht heran, aber ich fand es auch eher schade, dass er hier so viel Platz bekam.

Claire: 1 ++

Claire ist weiterhin wirklich toll und eine sehr gute Fruendin. Ich mag sie nach wie vor, aber sie kam hier etwas zu kurz.

Fernand: 1 ++

Fernand ist ja mein heimlicher Liebling, weil er so sympatisch ist und so viel Liebe in sich rumträgt. Er trägt Claire auf Händen und ist einfach ein unglaublich toller Typ.

Charles: 1 +

Charles war auch wieder sehr sympatisch, auch wenn er eindeutig zu wenig vorkam.

Charlotte: 4 –

Die war mir einfach megansympatisch und konnte ich auch gar nicht verstehen. Die ist so tief gesunken und so fies geworden. Das ging einfach gar nicht. Dass Phillip sich das bieten lässt .. Aber Gott sei Dank ja nicht immer …

Königin Lilyana: 1 +

Die mochte ich noch wieder ganz gern. Sie war schon in Ordnung, kam aber wenig vor.

König Alexander: 2 –

Den find ich ja eher unsympatisch. Ich glaube er hat was damit zu tun wieso sich Phillip so verhält.

Erica: 1 +

Sie ist wirklich super sympatisch und liebe. Ich mag sie einfach so gern. Sie hat ihr Herz am rechten Fleck.

Marek: 1 +

Marek war mir von Anfang an super sympatisch. Er war so fröhlich und gut gelaunt. Das war toll.

James: 1 +

Auch er war mir von Anfang an sympatisch. Er ist Marek aber auch nicht unähnlich.

Herr Bertus:  1 +

Auch er ist mir sympatisch und es ist toll wie er Tanya unterstützt. Genau wie General Wilhelm übrigens.

Armir: 1 (+)

Den mochte ich erst nicht, aber dann war er mir doch irgendwie sympatisch, aber kann man ihm wirklich trauen?

Pärchen/Liebgesgschichte: 1 +(+)

Das hin und her mit Tanya und Phillip ist genau das, was die Reihe so intensiv macht. Doch mehr als einmal wünschte ich mir Tanya hätte Phillip ausreden lassen, denn ich wollte im Gegensatz zu ihr seine Erklärung wirklich hören.

Claire und Fernnad sind ein Traumpaar. Sie passen einfach so gut zusammen und ergänzen sich gut. Ich find sie toll zusammen.

Phillip und Charlotte zusammen mag ich als Paar so gar nicht. Vor allem weil Charlotte auch einfach scheußlich ist. Sie hat es auch gar nicht verdient.

Mit Henry und Tanya kann ich aber auch nicht wirklich was anfangen. Aber auch, weil Henry für mich einfach nicht an Phillip rankommt.

Erzählperspektive: 1 +

Die Geschichte wird nach wie vor von Tanya erzählt, die ich nciht immer verstehen kann, aber trotzdem sehr mag. Manchmal hätte ich gern noch Phillips Version gelesen. Die Spannung um die Lösung macht mich wahnsinnig.

Besondere Ideen: 1 +

Das ist für mich nach wie vor die Grundidee, dass man den Prinzen kennen gelernt hat, ohne zu wissen, wer der Prinz ist. Und natürlich auch die drei anderen jungen Männer, die zu dieser Idee gehören.

Außerdem fand ich hier speziell besonders wie sehr ich mit Tanya mitgelittenn habe. Sowas passiert mir wirklich nur selten.

Erstaunlich ist auch, dass die Reihe zeitweise durchau ohne Phillip funktioniert, weil es anderes tolles dabei gibt. Auch wenn er trotzdem fehlt.

Rührungsfaktor: 1 +++

Der war an einigen Stellen wieder enorm groß, aber eigentlich immer da. Ich habe richtig mit Tanya mitgelitten.

Parralelen: 1 +

Stellte ich jetzt vor allen zu den anderen Teilen. Hier war mir ja teilweise zu wenig Phillip und zu viel Henry. Auf Charlotte hätte ich außerdem diesmal gut verzichten können.

Störfaktor: 1

Fazit: 1 +

Trotz kleinerer Kritiken ist es wieder ein toller Teil der Reihe. Ich kann einfach mitfiebern, auch wenn mir nicht imer alles gefällt. Die Wächterzeit fand ich sogar ganz interessant, aber es hätte ruhig mehr Phillip sein dürfen.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Lest diesen Teil, wenn ihr Fan dieser Reihe seid oder Fans von Selection oder Prinzengeschichten. Diese Reihe ist so intesiv und gfühlvoll. Das gibts gar nicht. Sicher könnten manche von euch schon von Charlotte genervt sein, aber für mich war es der pure Lesegenuss und mittlerweile gehört die Reihe zu meinen absoluten Lieblingen. Aber erwartet besser noch nicht die Endauflösung.

Leseempfehlung: 4/5 Punkten

4 Gedanken zu „Valentina Fast – Royal 5 Eine Hochzeit aus Brokrat

  1. Uh ich finde es super spannend die Rezension hier vom 5. Buch zu lesen 😍 Und schon im zweiten und dritten Buch fand ich, dass Charles und Claire zu weit in den Hintergrund gerückt sind 😦 Und Henry ist zwar sehr süß, aber Phillip ist viel toller…Er ist auch mein Liebling ! Ich bin jetzt noch gespannter darauf, weiterzulesen 😉

    Gefällt 1 Person

    • Äh, häm? Charles und Claire? Huch, ich hoffe ich hab dich jetzt nicht mit der Rezi gespoilert. Ich glaub du meinst Fernand. Aber Charles ist auch toll. Die sind einfach alle toll. Ich liebe diese Reihe und bin gespannt auf den letzten Teil.

      Gefällt 1 Person

  2. Nein meine ich nicht 😀 nicht als paar natürlich, ich meine beide einzelnen Charaktere könnten ruhig öfters vorkommen.. Nein, du hast mich kaum gespoilert, alles gut 😉 Wie recht du nur hast!

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s