TTT 89: 10 Sience Fiction Bücher

Sience Fiction. Da werde ich wohl überwiegend Dystopien haben, denn die spielen ja eigentlich alle in der Zukunft und sonst lese ich eher selten Sience Fiction. Aber ich bin trotz Urlaub bei der Aktion dabei. Wenn ich dran denke, versuche ich auf Steffis Seite zumindest den Link meiner Website zu lassen per Handy.

Und das ist meine Liste. Hab mal die versucht, die eher das Thema Sience Fiction mit drin haben.


  1. Kiera Cass – SelectionSelection sieht man vielleicht noch nicht so sehr an, dass es in der Zukunft spielt, aber auch hier gibts ein Kastensystem und eine Dystopie. Es ist meine liebste Dystopie. Ich liebe, liebe, liebe sie. Wobei Royal sehr nah schon dran kommt.

2. Valentina Fast – Royal

Hier gibts eine Gaskuppel und Rebellen, die angreifen. Gaskuppel grenzt schon an Sience Fiction und die Welt dort ist auch ganz anders als unsere. Es spielt nach unserer Zeit. Ich liebe, liebe, liebe auch diese Reihe. Wobei mir aber noch ein Teil fehlt.

3. Deborah Install – Der Roboter, der Herzen hören konnte

Auch hier merkt man den Sience Fiction Anteil ausschließilch bei den Robotern, aber da fällt es schon sehr auf, denn die sind teilweise schon sehr weit entwickelt. Ich fand den kleinen Roboter Tang megasüß.

4. Katie Kacvinsky – Maddie

Die Maddiereihe ist schon sehr sience Fictionmäßig angehaucht. Die Leute gehen nicht mehr viel raus und sind überwiegend am Computer. Die Welt ist schon wirklich sehr fortschrittlich in der Technik.

5. Amy Ewing – Das Juwel

Das Juwel ist ein bisschen Sience Fiction angehaucht durch die Dystopie und die Rangordnung der Menschen und sowas. Ich mag die Reihe überraschend gern. Die hatte was.

6. Marie Lu – Legend

Auch das ist eine Dystopie mit Kasten und sowas. Man läuft vor dem System davon. Ich mochte die Reihe sehr gern. Sie hatte was.

7. Kass Morgan – Die 100

Das ist wirklich Sience Fiction pur. Von dem Raumschiff auf die Erde mit Mutationen usw. Ich mochte sie ganz gern, mochte die Serie aber lieber.

8. Ally Condie – Cassia und Ky

Auch das ist schon sehr Sience Fiction mäßig mit Kasten und Arbeiteinteilung und sowas. Ich fand es gut, aber nicht überragend.

9. Veronica Roth – Die Bestimmung

Auch sehr sience Fiction mäßig mit Kastensystem und der Technik und so. Mir hat die Reihe gut gefallen.

10. Beth Ravis – Godspeed

Auch schon sehr sience Fiction mäßig. Die wohnen schließlich auf einem Raumschiff. Ich mochte den 1. Teil ganz gern, den 2. eher nicht so.

Das waren meine Sience Fiction Bücher. Welches sind eure Lieblinge?

Advertisements

26 Gedanken zu “TTT 89: 10 Sience Fiction Bücher

  1. Guten Morgen 🙂

    Von deinen Büchern habe ich leider noch keines gelesen, aber dafür habe ich viele davon auf der Wunschliste. Eigentlich fast alle^^ Einige davon, beispielsweise „Die Bestimmung“ und „Selection“, stehen schon lange auf der Liste und ich sollte sie wohl endlich mal lesen…
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

  2. Dystopien einfach als Science Fiction abzustempeln, halte ich für schwierig. Ja es ist dystopische Science Fiction (musste ich auch erstmal googeln…) aber gerade die Bestimmungsreihe gehört ja doch eher zur dystopischen Fantasy, oder?
    Weil der Begriff Science Fiction heißt ja nicht übersetzt „spielt in der Zukunft“, sondern soll heißt „wie weit kann sich die Wissenschaft in der Zukunft weiterentwickeln“. Gut lässt sich bei der Bestimmungsreihe bestimmt drüber streiten, ob die Entwicklungen gerade im dritten Teil dann doch wieder unter den Begriff Science Fiction fallen…
    Abgesehen von der Bestimmungsreihe habe ich leider keines der oben aufgeführten Bücher gelesen. Daher kann ich es bei den anderen überhaupt nicht beurteilen 😉

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      Die Filme bei Die Bestimmung werden aber auch ins Genre Sience Fiction gepackt. Und ich weiß, dass der Begriff nicht Zukunft heißt, aber deine Erklärung zu Sience Fiction ist nur teilweise richtig. Das Genre hat sich längst viel weiter entwickelt. Zukunftsgeschichten gehören für mich schon dazu, genau wie fremde Zivilisationen. Steht alles auf Wikipedia. Ich sehe den Begriff einfach nicht mehr so eng. Ausserdem gibt es bei vielen Genren mittlerweile so viele Sub-Genres (Unter-Genres) und auch bei der Sience Fcition. Zum Beispiel Sience-Fantasy. Da ist es schwer beides voneinander zu trennen. Und ich hab Dystopien auch nicht einfach als Sience Fiction abgestempelt, sondern geschrieben, dass ich kaum was anderes in dem Bereich lese und zu jedem Buch geschrieben was ich etwas mehr oder eben etwas weniger zu Sience Fiction packen würde. Dystopien halte ich einzeln als Dystopien, da ich es schwierig find sie einem bestimmten anderen Genre zuzuschreiben. Aber ich persönlich Zähle sie mehr zu Sience Fiction als zu Fantasy. Fantasy ist oft nur die Beilage zu den Sience Fiction Thema bei Dystopien. Die Bestimmung hab ich aber definitiv mehr zu Sience Fiction als zu Fantasy gezählt. Das einzige Fantasymäßige daran ist vielleicht das mit den Angstlandschaften. Aber es stimmt schon, dass Dystopien schwer einzuordnen sind. Am besten wäre es, die als eigenes Genre zu führen, aber für mich haben sie definitiv einen Sience Fiction Touch. Aber so sieht das eben jeder anders.

      Gefällt 1 Person

    • Gut, dass wir drüber sprechen, so hätte ich das nämlich nicht gesehen 🙂
      Für mich war Science Fiction eben immer noch ganz klassisch, so wie man sie aus Star Trek und Co kennt. Aber natürlich gibt es inzwischen so viele Untergenres, dass die Grenzen sehr fließend sind, wie du auch bereits sagtest.
      Also hängen wir uns am besten nicht an den einzelnen Begrifflichkeiten auf (ja auch, wenn ich die Diskussion erst losgetreten habe…)

      Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen Corly,
    Ich habe zwar keine zehn Bücher zu dem Thema zusammenbekommen, weil ich es meist nur mal zwischendurch als kleine Abwechslung einschiebe, aber immerhin acht konnte ich finden. Von deinen Büchern kenne ich einige, wie zum Beispiel Selection oder „Das Juwel“ nur vom Sehen, aber vielleicht komme ich irgendwann nochmal dazu, sie zu lesen 😉

    Falls du Lust hast, findest du meine Liste hier:
    https://fluegelauspapier.wordpress.com/2017/06/01/toptenthursday-9/

    Liebste Grüße und einen wunderschönen Donnerstag, Hermine

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Corly,

    ich kenne von deiner Liste „Die 100“ – das fand ich nicht schlecht – und „Selection“. Wobei mich „Selection“ nicht so überzeugen konnte, obwohl es schön zu lesen war.

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      Die 100 mochte ich auch ganz gern. Aber Teil 3 nicht mehr. Schade, dass dich Selection nicht überzeugen konnte. Ich fand es toll.

      LG Corly

      Gefällt mir

  5. Also, als ich Selection, Royal, Legend und Die Bestimmung gelesen habe, habe ich Herzchenaugen bekommen 😀 😍 Ich leibe all dieses Reihen und möchte keine einzelne davon missen…

    Gefällt 1 Person

    • Die Bestimmung mag ich nur ganz gern. Mir gefällt da schon nicht alles. Legend mag ich etwas mehr, aber auch da mag ich nicht alles. Aber Royal und Selection ist klasse. Freut mich, dass dir das auch gefällt.

      Gefällt 1 Person

    • Ja alles ich leibe Bestimmung, legend gibt es ein paar Sachen, die ich mir anders wünschen würde. Und Royal finde ich einen Ticken besser als Selektion, obwohl beide toll sind☺️

      Gefällt 1 Person

    • Ja, ich tendiere auch dazu Royal besser zu finden als Selection, wobei ich dieses Hin und her so liebe, weil es so verdammt intensiv ist, es mich aber auch wahnsinnig macht, weil ich endlich wissen will was Sache ist. Auch hier hätte ich nicht alles so gemacht wie die Autorin, aber die Reihe ist einfach unglaublich gut.

      Gefällt mir

    • Hin und her ist einfach klasse. Dann leidet und fühlt man so mit 😍🙈 ja diese explosiven Gefühlsausbrpche und streite sind einfach der Wahnsinn!

      Gefällt 1 Person

    • genau das sehe ich auch so. Genau das hab ich nämlich selten. Dass ich so extrem mitleide. Das ist hier schon wirklich gut gemacht und etwas besser als in Selection. Einfach unglaublich intensiv.

      Gefällt 1 Person

    • Ja stimmt, leider, das schaffen nur wenige Autoren…aber das zeichnet sie dann eben auch aus. Finde ich auch, deshalb mag ich Royal so gern😻

      Gefällt 1 Person

    • ja, stimmt. Royal ist da schon besonders. Aber es ist auch schwierig sowas richtig einzufangen. Beim Schreiben fühlt man einfach anders als beim Lesen.

      Gefällt mir

    • Da hast du recht, wenn man selber was schreibt nimmt man es ganz anders wahr. Deshalb ist es immer gut, einen probeleser und Berater an der Seite zu haben

      Gefällt 1 Person

    • genau. Das hab ich auch gerade gemerkt. Ich hab ja jetzt gerade den ersten Teil meiner Geschichte auch gelesen zum ersten mal richtig mit E-Book. Da hab ich es auch ganz anders wahr genommen als beim Schreiben.

      Gefällt 1 Person

  6. Hey Corly 🙂

    Von deiner Liste kenne ich mal jedes Buch 😉 auch wenn ich die meisten nicht wirklich zu Science Fiction zugeordnet hätte.
    Gelesen habe ich schon Selection (fand ich ganz gut), Juwel (fand ich auch super), Legend (eine tolle Reihe), Die 100 (war nicht so meins), Die Ankunft (habe ich abgebrochen) und Die Bestimmung (war auch ganz okay).

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja, ich find es auch recht schwierig Dystopien zuzordnen, aber Fantasy ist es auch nicht wirklich.

      Ich mochte die 100 ganz gern, aber Teil 3 nicht mehr so. Kann aber verstehen, wenn an es nicht so mag. Schade, dass du Die Ankunft abgebrochen hast. Woran lag es? Ich mochte es gern. Die Bestimmung mochte ich gern aber nicht alles, vor allem nicht das Ende zu Teil 3.

      LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s