Corlys Themenwoche 60.7.: Namen: Welche Namensänderung?

Und schon ist wieder die letzte Frage dran. Heute eine interessante Frage find ich.

Wenn ihr euren Namen ändern könntet wie würdet ihr euch nennen und wieso? Egal ob ihr gerne euren Namen behalten würdet oder nicht, ändert ihn einfach mal.

Also erst mal: Früher hätte ich ihn bestimmt gerne geändert, heute bin ich zufrieden mit meinem Namen. Also nicht mehr. Aber ich fand es früher auch immer so blöd, dass er eher selten vorkam. Auch in Büchern, aber auch so. Wenn ich mal eine zweite mit meinem Namen kannte war das schon sehr besonders.

Witzig find ich hier übrigens, dass meine Friseurin genau so heißt wie ich (die, die ich meistens hab) und ihre kleine Schwester heißt so wie meine Schwester. Allerdings ist bei uns meine Schwester die Älteste. Sowas ist auch echt Zufall. Aber find ich irgendwie cool. Außerdem heißt die Cousine meiner Cousine auch wie ich. Also die von der anderen Seite, die nicht zu meiner Seite gehört. Und dann noch die Frau von meinem Cousin. Gibt also doch die ein oder andere mit meinem Namen. Sowas find ich cool.

Na, aber jetzt mal zum Thema.

Ich wollte immer gerne Ricarda heißen. Ich find den Namen auch immer noch toll und hätte immer noch nichts dagegen so zu heißen. Der ist zwar auch selten, aber noch seltener als meiner. Meiner war ja schon eher Modename damals, auch wenn ich nicht viele mit meinem Namen kannte und nicht jede zweite in der Klasse so hieß wie ich. (Also nicht wie zum Beispiel Julia oder Stefan oder so). Ja, gegen Ricarda hätte ich nichts einzuwenden. Ich hab den Namen mal in einem Buch gelesen und liebe ihn seitdem, aber ich hatte auch mal eine Ricarda in der Paralelklasse.

Sonst müsste ich auch erst mal überlegen. Außer Ricarda fällt mir gerade gar nichts ein, was mich so sehr geprägt hätte wie dieser Name, dass ich mir immer gewünscht hab so zu heißen. Dana (Deutsch/eng) mochte ich eine Zeitlang mal sehr gern. Mittlerweile kann ich mir aber nicht mehr vorstellen so zu heißen. Hatte auch mittlerweile mal eine Freundin, die so hieß (Deutsche Aussprache). Wobei ich glaub ich auch mal Lena heißen wollte und den auch immer noch gern mag. Aber Ricarda bleibt wohl mein Traumname. Der hat was.

Und wie ist das bei euch?

Nächste Woche dreht es sich rund ums sammeln.

Montag: Sammelt ihr gerne Dinge und was sammelt ihr?
Dienstag: Habt ihr früher andere Dinge gesammelt als heute?
Mittwoch: Wie lange hebt ihr eure gesammelten Dinge auf?
Donnerstag: Welche Themengebiete interessieren euch beim Sammeln?
Freitags: Wie lange sammelt ihr eigentlich schon Dinge?
Samstags: Was ist eure schönste Sammelerinnerung?

Advertisements

9 Gedanken zu “Corlys Themenwoche 60.7.: Namen: Welche Namensänderung?

  1. Mein Vater wollte, dass ich Ricarda heiße, meine Mutter war aber dagegen, vor allem, weil mein Nachname mit R anfängt und sich das komisch anhört.

    Früher wollte ich immer Marie heißen, da ich den Namen schön fand bzw immer noch schön finde und sich den jeder merken konnte und keinen anderen Namen wie aus Ariana gemacht hat.

    Mittlerweile bin ich aber zufrieden mit dem Namen, weil er außergewöhnlich ist. Müsste ich mich dennoch unbennen würde ich mich vllt Clara, Malea oder Neele oder Stella nennen, wenn ich einen deutschen Namen wählen würde und bei einem englischen Namen würde ich Ruby, Macey oder vllt auch Casey wählen, da gibt es einfach zu viele schöne Namen. Kann mich nicht entscheiden:D

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s