Freitagsfüller 35: Vom Bücher lesen, Köln und Blogbeiträgen

Und natürlich darf auch der Freitagsfüller an einem Freitag nicht fehlen. Deswegen kommt er jetzt.
6a00d8341c709753ef01156f545708970c

  1. In genau  zwei Wochen bin ich vermutlich auf dem Weg nach Köln oder schon in Köln.

2. Manchmal ist mein Kopf nicht zu gebrauchen.

  1. Es gibt keine n Blogtag ohne Aktion von mir, da ich immer meine Themenwoche hab.


  1. Vielleser im Bereich Bücher leben länger.

http://www.brigitte.de/gesund/gesundheit/studie-lesen-verlaengert-unser-leben-10837506.html

  1. Wenn es heiß ist trinke ich am liebsten Wasser.
  1. Politik ist nicht so meins, soviel zum Thema Politik.
  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannung und eventuell PLL, morgen habe ich geplant, nichts besonderes geplant und Sonntag möchte ich auch nichts besonderes machen!

In diesem Sinne wünsch ich euch ein schönes Wochenende.

Lesewoche 5

Auch meine Lesewoche solls heute wieder geben. Ein Rückblick ist ja immer gut.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?

Zeit leider weniger. Irgendwie kam ständig was dazwischen und ich musste ständig Erdbeeren sauber machen, was viel Lesezeit kostete. :-). Lust ging so. Irgendwie haut mich Godspeed 3 nicht vom Hochker, was aber zu erwarten war.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Ein Highlight war nicht dabei. Eher Flops. Mein Lesetief geht weiter, aber irgendwann muss es ja mal wieder bergauf gehen. Gott sei Dank gibts ja noch Royal. Der Prinz der Elfen war die Idee gut, aber mehr auch nicht. Godspeed nerven mich diese Erdbewohner dermaßen und ich kann sie überhaupt nicht verstehen. Das müsste nicht sein.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?
Der Beitrag ist für heute. Ich hab heute nämlich Bloggeburtsstag. Mein Blog wird süße zwei Jahre alt.

Zum Bloggeburtstag gehts hier: Klick

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Eigentlich möchte ich gerne Godspeed beenden. Das werde ich wohl auch noch schaffen. Meine Motivation ist gerade allerdings nicht gerade groß.

Außerdem möchte ich gerne noch diesen Monat den letzten Royalteil beginnen, denn darauf bin ich schon ganz gespannt. Ob ich das schaffe ist aber fraglich. Kommt drauf an wie lange ich für Godspeed brauche.

Fünf am Freitag 5: Die ältestesten Bücher und was sie mir bedeuten

Auch fünf am Freitag gibts natürlich von mir heute. Ich bin wieder mit dabei.

Bücher, die am längsten in meinem Besitzt sind

ganz schwer. Ich hab schon früh Bücher angesammelt.

Kein leichtes Thema für mich, da ich manche Bücher schon über 20 Jahre besitze. Ich hab mich überwiegend für Kinder – und Jugendbücher entschieden, die ich tatsächlich in der Zeit gelesen habe.

1.) Sandmännchens 365 Geschichten durchs Jahr:

Ich habe genau die ausgabe, die darauf abgebildet ist. Ich weiß nicht ob es noch andere gibt. Mir wurde es besonders früher regelmäßig vorgelesen und das ist einfach im Gedächtnis geblieben, weil ich die damals wirklich jeden Abend vorgelesen bekam. Das Buch habe ich tatsächlich immer noch, wie die meisten meiner Bücher.

2.) Boy Lornsen – Nis Puk in der Luk

Es soll 91 rausgekommen sein, stand in meinem Buch. Wie lange ich es habe weiß ich nicht, aber vielleicht etwas weniger Jahre, aber nicht viel. Ich habe dieses süße Büchlein abgöttisch geliebt. Ich fand den Hauselfen einfach schon immer toll.

3.) Jeanette Baker – Kein Typ für zwei

In den 90ern habe ich viel von Hautnah und Herzfieber gelesen. Das gabs einfach viel und die Bücher waren auch überwiegend gut. Dieses hier war eins meiner liebsten, wenn auch vielleicht nicht DAS Älteste. Aber spätestens seitdem liebe ich auch den Namen Robby und die Geschichte war toll.

4.) Katherine Apllegate – Unheimlich verliebt

Meine Schwester und ich haben vielleicht zusammen etwa 25 Teile davon. Ich glaub es gibt aber noch mehr. Ich liebe diese Inselqlique einfach. Sie hat was ganz besonderes an sich und die Reihe hat mich schon immer wieder begeistern können. Ich hab sie vor ein paar Jahren noch mal gelesen, aber nur Teil 1 + 2, da mir dazwischen ein paar Teile fehlen und ich nicht weiß wo die hingekommen sind, aber auch da konnte mich diese Reihe wieder überzeugen. Ich liebe sie einfach. Damals hab ich übrigens dann auch angefangen selbst Geschichten über Inselqliquen zu chreiben. Ich hab sie auch in den 90ern gelesen.

5.) JKR – Harry Potter

Ja, auch das bleibt nicht aus zu erwähnen. HDR und das ein oder andere Buch in der Richtung hab ich zwar noch länger, aber selten hat mich eine Reihe so durchgehend begleitet wie Harry Potter. Meine Ausgabe vom ersten Teil ist von 98. Ich hab sie auch defintiv vo dem ersten Film 2001 gelesen. Dabei hab ich mich damals schon recht lange dagegen gewehrt, weil mich der Hype störte. Aber dann bekam ich es mal zu Weihnachten geschenkt, wie fast alle anderen Ausgaben auch und einmal angefangen konnte ich mich diesem Hype nicht mehr entziehen. Ich habe fast alle Ausgaben in der Erstausgabe bis auf vielleicht die ersten drei. Und die Filme habe ich alle im Kino gesehen. Somit habe ich diese Zeit wirklich aktiv miterlebt. Und Harry Potter ist einfach eine ganz besondere zauberhafte einzigartige Welt. Ich bin nicht damit groß geworden, aber ich hab es unheimlich gerne gelesen. Es ist eben Harry Potter. Mittlerweile habe ich die Reihe übrigens schon komplett dreimal gelesen.

Und das wars mit meinen Top 5 am Freitag. Ich hab natürlich noch ältere Bücher, aber ich wollte ein paar meiner ganz besonderen Schätzchen mit euch teilen.

Follow Friday 6: Lesefreie Zeit, ja oder nein?

Heute gibts auch wieder eine Ausgabe vom Follow Friday von mir mit einer Frage, die mich nur bedingt interessiert.

[FF-39] Hast du manchmal Leseflauten oder nimmst dir bewusst eine Auszeit vom Lesen?

Eigentlich nicht wirklich. Ich hatte seit 2010 keine richtige Leseflaute mehr. Es gibt immer mal wieder Zeiten, wo ich mehrere schwächere Bücher hintereinander lese, aber weiterlesen tu ich trotzdem. Ich find Zeiten ohne Lesen mittlerweile merkwürdig.

Auszeit nehme ich mir nicht direkt. Teilweise lese ich mal ein oder zwei Tage nicht, aber selten hintereinander. Meistens, wenn ich weg bin oder was anderes vorhab. Aber meist lese ich selbst dann zumindest immer noch ein bisschen. Einzig am Monatsende gibts immer mal Zeiten wo ich dann auch mal den ein oder anderen Tag nicht lese und mir eine winzige Auszeit gönne, aber das sind dann höchstens drei Tage.

Sowas gibts bei mir nicht wirklich. Momentan jedenfalls nicht. Lesen gehört für mich einfach dazu.

Und das wars auch schon wieder diese Woche von mir. Wie sieht das bei euch aus?

 

Show it on Friday 52: Ein Cover, dass nicht zur Geschichte passt

Und wieder gibt es eine Ausgabe von Show it on Friday von mir. Wieder mit einem recht schwierigen Thema für mich, weil ich nicht immer alles doppelt machen möchte.

 

Zeige ein Buch, dessen Cover nicht zur Geschichte passt

Tja, dann muss ich doch wieder das gleiche nehmen. Irgendwie bleibe ich bei diesem Thema immer bei CoHo Cover stecken.

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?

Ich mag es super gern. Ich meine es ist ein CoHo Buch. Aber mittlerweile finde ich fast alle anderen CoHo Bücher besser. Allerings weiß ich nicht ob das immer noch so wäre, wenn ich es erneut lesen würde, denn schon beim ersten Mal konnte es mich begeistern, auch wenn Layken immer mal wieder nervte.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Wie gesagt find ich, dass es nicht zu der Geschichte passt. ich würde bei dem Cover eher eine Horrorstory als eine Liebesgeschichte erraten. Das hat mich schon ier gestört. Allerdings kommt das Thema dann ja sogar mal ein wenig vor, aber nicht hauptsächlich. Dieses Cover hat mich schon imer etwas gestört, obwohl es was hat.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren diese?

Oh, ja. Alle, die auf deutsch erschienen sind.

Weil ich Will liebe
Weil wir uns lieben
Hope forever
Looking for Hope
Finding Cinderella
Love and Confess
Maybe someday
Maybe not
Zurück ins Leben geliebt
Nächstes Jahr am selben Tag

Ich liebe sie alle, mal mehr, mal weniger. Aber sie gehören alle zu meinen Lieblingen. Co Ho ist nämlich seit Will und Layken oder spätetestens seit Hope forever meine absolute Lieblingsautorin. Bei allen Auoren find ich immer mal wieder Bücher, dabei, die mir nicht so gut gefallen und hier mag ich auch nicht immer alles, aber ich liebe alle ihre Bücher trotzdem.

Wenn ihr auf das Genre steht lest sie unbedingt.

Und welches Cover passt für euch nicht zur Geschichte?

Bloggeburtstag und 300 Follower!!! Corlys Lesewelt lebt !!!

Wow, 2 Jahre ist es her, dass ich richtig angefangen habe zu bloggen unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Es war eine schöne Zeit mit euch und ich möchte mich an dieser Stelle bei meine tollen 300 Follower bedanken und an alle, die mich lesen.

Ich hab mich gefragt, was ich machen könnte. Gewinnspiele mag ich nicht. Fakten hattet ihr schon genug. Dann hab ich mir überlegt euch meine Herzensprojekte zu präsentieren und euch zu erzählen, welche Bereiche am Wichtigsten für meinen Blog sind. Und ein paar Dinge über mein Blogleben bekannt zu geben. Außerdem will ich auch noch über andere Dinge schreiben.

Was mir besonders wichtig ist:

Bücher

Natürlich zähle ich da meine Bücherwelt. Ich habe eine detaillierte Bücherverwaltung auf meinen Blog sowie viele andere Bücherlisten an anderen Orten. Hier findet ihr auch meine Lieblingsbücher und Leseteppiche, Leselisten, Rezensionen von A – Z und alles mögliche, was Bücher betrifft. Seht euch dazu doch gerne in meiner Buchfreunde-Ecke um oder im magischen Archiv. Vielleicht interessiert ihr euch ja für die ein oder andere Liste.

Ich zeige dabei gerne Cover, denn mein Auge sieht lieber Bilder als fromme Listen, auch wenn es beides bei mir gibt. Ich liebe es meine Lieblngsbücher und Lieblingscharaktere aufzulisten. Also schaut doch mal in den Bereichen vorbei.

Geschichten:

Mittlerweile sind mir fast genauso wichtig meine zahlreichen Geschichten, die es auf meinem Block in meiner Schreibwerkstatt zu finden sind. Meist sind es Kurzgeschichten, aber auch eine beendete, die schon fast Buchformat hat, zwei begonnene Bloggeschichten und vieles mehr. Seht euch doch einfach mal dort um. Ich find es immer schön auch Feetback zu meinen Geschichten zu kriegen. Diese Worte liegen mir sehr am Herzen.

Aktionen

Ich liebe Aktionen und finde immer wieder gerne neue. Aber es kann auch sein, dass mich ein paar alte nicht mehr so reizen. Meine liebsten sind der TTT, Show it on Friday, Follow Friday und neu der Story-Samstag. Allerdings liegt mir natürlich am meisten mein Serienmittwoch am Herzen, den ich euch auch sehr empfehlen möchte. Also alle Serienbegeisterte sind herzlich eingeladen dazu jeden Mittwoch mit mir zusammen eine Frage zu beantworten oder eine Aufgabe zu Machen zum Thema Serien. Gerne dürft ihr auch eigene Serien vorschlagen.

Rezensionen:

Natürlich schreibe ich zu meinen Büchern auch Rezensionen. Manchmal sogar zu meinen eigenen. Da können natürlich Spoiler nicht ganz vermieden werden, aber ich gebe mir Mühe. Wenn euch meine Rezensionen interessieren, guckt doch mal vorbei und lest euch rein.

Wie blogge ich?

Oft werde ich gefragt: Wie schaffts du so viel Beiträge zu schreiben oder ähnliches. Hier kommen nun ein paar Antworten ohne zu sehr ins Private zu gehen.

Zunächst einmal habe ich viel Zeit. Wieso auch immer. Das ist ja egal. Jedenfalls habe ich so viel Zeit, dass ich, soweit ich Zeit hab, jeden Tag ein paar Stunden am PC verbringe.

Ich dartiere auch viel vor. Alle Aktionen, die ich vordartieren kann, dartiere ich in der Regel vor. Vor allem meine eigenen. Meist am Abend zuvor. Es sei denn ich vergesse sie. Und wenn ich im Urlaub oder so bin dartiere ich für die ganze Woche vor.

Wenn ich online gehe gucke ich erst im Reader, was es neues gibt und speichere mir interessante Beitäge im Lesezeichen. Manchmal brauch ich ewig sie abzuklappern, aber die meisten lese ich auch. Kommentieren tu ich, wenn es was zu kommentieren gibt. Nachdem ich den Reader kontrolliert habe beantworte ich die vorhandenenen Kommentare, was in der Übersicht von WordPress super klappt. Erst dann veröffentliche ich die aktuellen Blogpost und erst dann gucke ich auf anderen Seiten und kommentiere.

Und wenn das erledigt ist dann klappere ich vielleicht andere Beiträge ab.

Momentan fehlt aber selbst mir Zeit für manche Dinge, sodass ich meist nur zu den täglichen Post komme. Ich müsste meine Übersichten auf meinem Blog mal wieder dringend erneuern und die Monatsübersicht über den Serienmittwoch. Zu meinen Bloggeschichten komme ich auch eh weniger.

Ich bin am Pc aber auch nicht nur am Bloggen. Ich mach noch viel nebenbei. Spiele, Schreiben, Dateien führen, Bilder bearbeiten usw. Deswegen geht viel mehr Zeit drauf als die eigentliche Blogzeit.
Mein Begleiter:

Mittlerweile schreibe ich ja nicht mehr alleine auf diesem Blog. Fungie begleitet mich. Mein lieber Rosen-Sub, der auch ab und zu zum Wort kommen will.

Rückblick:

Wenn ich sehe, wie ich angefangen habe und wie wenig Kommentare ich da bekam muss ich sagen: Wow, das hat sich ziemlich geändert. Manche Beiträge oder Aktionen rentieren sich nicht viel, aber meistens krieg ich mittlerweile doch das ein oder andere zurück. Am meisten freut mich aber, wenn Blogger von selbst was auf meinem Blog kommentieren, ohne dass ich was bei ihnen lasse. Ich finde Kommentare gehören dazu. Ohne das kann der Blog nicht „Leben“.

Was hat sich geändert?

Meine Welt fing klein an und ist mittlerweile recht groß geworden. Ich nehm nicht mehr an allen Aktionen teil. Manche haben auch aufgehört und Blogparaden gibts leider nur noch selten. Aber trotzdem habe ich genug auf diesem Blog zu posten. Nicht zuletzt auch mein Serienmittwoch, der seit dem ersten Mittwoch im Januar 2016 dauerhaft läuft und meine Themenwoche, die etwas kürzer ist.

Anregungen:

Wenn ihr Ideen oder Fragen zu meiner Themenwoche oder meinem Serienmittwoch habt dürft ihr mir die immer gerne posten. Entweder im Kommentar oder per E-Mail.

Geschichts-Aktion:

Ich plane eine neue Aktion zu starten. Vielleicht nächsten oder übernächsten Monat. Die soll in etwa so aussehen, dass ich Wörter aus Büchern rausschreibe und dazu Klappentexte oder Situationen rausschreibe und dazu sollen Geschichten entstehen.

Wenn ihr also Lust auf diese Aktion habt teilt mir das bitte mit. Ich würde das gern vorn ab klären, ob sich so eine Aktion lohnt. Wenn hier nicht viel Nachrichten darauf kommen werden werde ich noch mal einen eigenen Beitrag machen.

Das wars auch schon zu meinem Bloggeburtstag.

Vielen Dank an meine treuen Lesern. Ich kann kaum glauben, dass ich hier jetzt schon seit zwei Jahren blogge. Wie die Zeit vergeht. Nicht nur mein Leben hat sich in der Zeit verändert sondern auch mein Blog. Und das ging nur mit eurer Hilfe. Ich hoffe, dass das weiterhin so gut gelingt.

Wir bedanken uns bei euch.

Corly und Fungie

Corlys Themenwoche 62.5.: Hochzeiten: Lasst die Glocken erklingen: Kirchlich oder standesamtliche Trauung oder beides?

Und wieder gibts eine Frage zu meiner Hochzeitswoche. Seid mit dabei und beantwortet sie zusammen mit mir.

Und das ist meine Frage für euch:

Was bevorzugt ihr: Nur standesamtliche Hochzeiten oder auch kirchliche Hochzeit?

Das hatte ich ja schon etwas vorweg genommen. Die Kirchliche Trauung.  Ich bin da etwas altmodisch eingestellt und habe wohl auch schon zu viele erlebt, dass ich das auch haben möchte. Für mich persönlich gehört die kirchliche Trauung mit dazu.

Vielleicht liegt das auch mit daran, dass ich damals sehr viel mit der Kirche am Hut hatte und sogar Messdiener war. Sogar auch auf einer Trauung, Oder einfach, dass es nur eine Person aus meiner Familie bisher gibt, die nicht kirchlich geheiratet hat und das auch nur, weil es da Unstimmigkeiten gab, weswegen sie es haben sein lassen. Aber das gilt nur für mich allein. Da gehören natürlich immer zwei zu. Ich find das aber persönlich immer schöner mit kirchlicher Trauung.

Wie gesagt. Für mich gehört das einfach dazu.

Die Frage für Samstag:

Was liefen für Lieder auf den Hochzeiten, wo ihr wart?