Twister

Story: 1 +

Bill will von Jo die Scheidungspapiere unterschrieben haben, weil er wieder neu heiraten will. Doch Jo hat Bill und ihre gemeinsame Erfindung fertig und zeigt sie ihm. Da kann Bill nicht wiedestehen erneut Tornados zu jagen, obwohl er es eigentlich aufgegeben hat. Dabei kommen alte Gefühle wieder hoch …

Charaktere/Schauspieler: 1 +

Dr. Joanne Thorton Harding/ Helen Hunt: 1 +

Jo mochte ich immer super gern. Ich fand ihr Schicksal traurig und sie sehr autentisch. Sie war ein toller Charakter, der wusste, was sie wollte und demnach auch handelte.

Helen Hunt mochte ich von Anfang an schon immer. Sie ist einfach sympatisch und konnte mich überzeugen und wirkt natürlich und nicht aufgesetzt.

Bekannte Rolllen: Only You, Was Frauen wollen

Bill Harding/ Bill Paxton: 1 +

Bill fand ich immer ganz toll, weil er sich so engagierte und für die richtigen Sachen einstand. Das einzige, was ich nicht an ihm mochte war, dass er ne Neue hatte.

Bill Paxton fand ich schon immer klasse. Er ist einfach charismatisch und kann dadurch überzeugen. Leider lebt er ja nicht mehr, aber ich war immer begeistert von ihm.

Bekannte Rollen: Titanic

Dr. Jonas Miller/ Cary Elwes: 1 +

Jonas war mir zwar eher unsympatisch, aber das lag halt an seiner Rolle. Die sollte wohl so sein. Dennoch hätte ich ihn mir etwas aufgeschlossener gewünscht.

Cary mag ich als Schauspieler sehr gern. Er wirkt manchmal etwas arrogant, aber eigentlich auch ziemlich sympatisch.

Bekannte Rollen: Freunschaft Plus

Dr. Melissa Reeves/ Jamie Gertz: 1 –

Melissa mochte ich nicht so gern. Sie war mir irgendwie zu spießig. Ich weiß auch nicht wieso.

Bekannte Rollen: Keine

Dustin „Dusty“ Davis/ Philip Seymour Hoffmann: 1

Dusty find ich irgendwie lustig, wenn auch sehr verrückt, aber er ist  mir durchaus sympatisch.

Philip find ich besonders in Twister ziemlich genial. Da hat er mir wirklich gut gefallen.

Beannte Rollen: Panem,

Meg Green/ Lois Smith: 1 +

Meg mochte ich super gern. Es war schön wie sie sich um Jo sorgte und kümmerte. Und ich mochte ihre Lockerheit.

Lois mochte ich als Schauspielerin sehr gern. Sie konnte mich mit ihrer offenen und herzlichen Art sofort überzeugen.

Bekannte Rollen: Keine

Robert „Rabbit“ Nurick/ Alan Ruck: 1 +

Rabbit fand ich immer megacool. Er hatte irgendwas und war mir irgendwie sympatisch. Er war irgendwie süß.

Alan fand ich als Schauspieler sehr überzeugend. Er war nicht superhübsch, aber sehr charismatisch.

Bekannte Rolle: Speed

Laurence/ Jeremy Davis: 1 (-)

Laurence war ja eher eine Nebenrolle und als solchen betrachtete ich ihn auch. Er war okay, aber nicht so sonderlich wichtig.

Jeremy ist als Schauspieler okay, stach aber nicht unbedingt heraus.

Bekannte Rollen: Lucifer

Allan Saneders/ Sean Whalen: 1

Allan war ebenso wie Laurence eine kleine Nebenrolle, aber die spielte er ganz gut.

Sean war als Schauspieler okay, aber eben nur eine Nebenrolle.

Bekannte Rolle: Men in Black

Kleidung und Kulissen: 1

Die passten gut zu der Serie. Sie ware schlicht, aber ich mochte sie. Sie wirkten auch der Zeit aus der der Film stammt angemessen.

Besondere Ideen: 1 +

Das war natürlich die Twisterjagd und die ständige Gefahr. Das fand ich auch sehr gut eingebunden und das hatte einfach was.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der ist definitiv da. Ich liebe diesen Film seit Ewigkeiten und liebe immer wieder besonders die gleichen Stellen und noch mehr das Ende. Deswegen bin ich auch oft gerührt.

Parralelen: 1 +

Es gibt noch andere Filme über Wirbelstürme, die ich auch mag. Dieser hier hat zwar nicht die beste Qualität, ist aber für seine Zeit schon gut gemacht. Und ich find die Schauspieler gut.

Störfaktor: 1

Das war vielleicht, dass Bill eine neue hatte und die Sturheit mancher Charaktere, aber das war eigentlich nicht weiter schlimm.

Auflösung: 1 +

Die war megasüß, auch wenn sie sehr lange gebraucht hat, aber das ist ja immer so. Ich fand sie gut gemacht.

Fazit: 1 +

Ich liebe diesen Film schon lange und kann ihn immer wieder gucken. Wirbelstürme interessieren mich als Thema sowieso und hier find ich das sehr gut gemacht. Ausserdem mag ich die Schauspieler, die Story und die Kulissen. Die Liebesgeschichte ist sehr süß und passt zum Film. Ein bisschen mehr wäre schön gewesen, aber nicht unbedingt nötig.

Bewertung: 4/4 Punkte

Mein Rat an euch:

Lasst euch auf den Film ein, wenn er eurer Thema ist. Wenn euch das Thema aber nicht reizt lasst lieber die Finger davon. Erwartet keine große Effekte aus der heutigen Zeit, aber lasst euch einfach darauf ein. Mit diesem Film kann man sicher nicht viel falsch machen.

Sehempfehlung: 4,5/5 Punkten

Advertisements

2 Gedanken zu “Twister

  1. Ein immer noch toller Film. Ich denke der hat auch heute noch gutes Potenzial. Ist mir sogar lieber, als wenn sie ihn mit der heutigen Technik drehen würden, da packen sie mittlerweile soviel Spezial Effekte rein, dass es leicht unwirklich wirkt.

    LG

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s