Corlys Wochenübersicht 74/76: 26.06.17 – 02.07.17

Und schon wieder gibt es eine neue Wochenübersicht von mir. Eine Woche geht so schnell um, oder?

Akteulle Lektüre:

Bisher gefällt es mir sehr gut, auch wenn mich Kim nervt. Caroline ist zwar nicht mein Liebling, aber ihr Beruf interessant und Irland wird so schön anschaulich dargestellt. Ausserdem bin ich selbst schon an Tralee vorbeigefahren oder zumindest durchgefahren. Also kenn ich die Gegend zumindest vage.

Neuzugänge:

Zumindest ein neues Buch gab es. Es ist der dritte Teil der Reihe, aber man kann sie auch unabhängig voneiander lesen.

Blogaktionen:

MediaMonday 313/67: Von Wochenübersichten, Kartenspielen und Twister (5 K)
Montagsfrage 84 + TTT 92: Halbjahreshighlights (6 K)

GemeinsamLesen mit Valentina Fast – Royal 6 Eine Liebe aus Samt (14 K)

Giselas Samtagsfragen: Buchcharakter mit Herzklopfengefühl (2 K)

Die besten 5 am Donnerstag 44: Sommerfilme (12 K)

Show it on Friday 53: Zeige ein Buch über Royals (12 K)
5 am Freitag 6: Cover, dass nicht zur Geschichte passt (8 K)
Lesewoche 6 (-)

Giselas Samstagsfragen 2 Buchcharakter mit Herzklopfengefühl (6 K)

Sommerlieblingsbücher (16 K)
Schreibklick 2: Kommt mit mir ins Perlenland (6 K)
Zurückgeschaut 4: Juni 2017 (2 K)
Booqueen Nr. 6. 2. Quartal 2017 (2 K)

Corlys Themenwoche 63: Wetter:

63.1.: Was für Wetter mögt ihr? (9 K)
63.2.: Welches Wetter mögt ihr nicht? (9 K)
63.3.: Sommer, Hebst, Frühling, Winter: Lieblingsjahreszeit? (18 K)
63.4.: Seid ihr wetterfühlig? (9 K)
63.5.: Welche Wetterphänomenen habt ihr gesehen? (4 K)
63.6.: Welche Kleidung tragt ihr bei welchenm Wetter? (7 K)
63.7.: Eure schönste Wettererinnerungen (5 K)

Filmrezension:

Mein Weg zu dir (4 K)

Serientagebuch:

Gilmore Girls: Staffel 2 Folge 8 + 9 (-)
Bones: Staffel 3 Folge 9 + 10 (-)

Buchrückblick:

Juni 2017 (2 K)

Rezension:

Valentina Fast – Royal 6 Eine Liebe aus Samt ( – )

Quartals-Tag: 2. Quartal: Bücher, Filme, Serien:

Highlights (4 K)
Flops (4 K)

Bloggeschichte:

Das alte Herrenhaus Teil 9 (6 K)

Schreibprojekte:

Dylan & Darleen, Die Rittergilde, die Zauberfeen:

Leider hatte ich diese Woche zu viel im Kopf um mich wirklich aufs Korrigieren zu konzentrieren oder aufs Abschreiben.

Magische Welten 3 Feuerwind:

Letzte Woche bin ich auf S. 50 angelangt. Diese Woche schon auf S. 57. Ich habe also etwa 7 Seiten hier geschrieben.

Prinzengeschichte:

Ich war letzte Woche auf S. 61 und bin jetzt auf S. 74 gelandet. Habe ich tatsächlich hier 13 Seiten geschrieben? Das kann ich kaum glauben.

Insgesamt hätte ich dann 20 Seiten diese Woche geschrieben. Das wäre ja schon Wahnsinn!

Und hier kommt meine irlandhafte Statistik:

Urlaubsfreundliche Besucher: 418 Urlaubsfreunde gesichtet
Royalische Aufrufe: 721 Königsbewohner gefunden
Beitragsfinder: 29 Beiträge
Familiäre Kommentare: 181 Familienmitglieder gefunden
Rückblickende Gefällt-Mir-Angaben: 194 Rückblicker gesucht

Ich habe 46 Besucher weniger als letzte Woche, 85 Aufrufe weniger, einen Beitrag mehr, 90 Kommentare weniger und

Ausländische Urlaubsfreunde:

Vereinigte Staaten: 134
Österreich: 65
Vereinigtes Königreich: 18
Ägypten: 12
Brasilien: 11
Indien: 8
Frankreich: 7
Ukraine: 7
Russland: 7

Die Vereinigten Staaten haben 17 Aufrufe weniger als letzte Woche, Österreich aber 35 mehr, Vereinigtes önigreich hat 8 mehr, Ägypten hat 11 weniger, Brasilien 7 wenigerund Indien 5 mehr.

Exoten: Brasilien

Tag mit der besten Besucherzazhl: 26.06.17 (82 Urlaubsfreunde gesichtet)
Tag mit den meisten Aufrufen: 30.06.17 (183 Königsbewohner gefunden)
Tag mit den meisten Kommentaren: 28.06.17 (37 Familienmitglieder gefunden)
Tag mit den meisten Gefällt-Mir-Angaben: 30.06.17 (36 Rückblicker gesucht)

Ich habe 19 Besucher pro Tag weniger gehabt als letzte Woche, 13 Aufrufe mehr, 74 Kommentare weniger und 16 Gefällt-Mir-Angaben weniger.

Die besten Seiten ausser der Startseite:

Sommerlieblingsbücher: 32
Montagsfrage + TTT: 32
Serienmittwoch 78: Mitmachaugabe: 30

Die Zahlen sind weider etwas gestiegen.

Suchbgeriffe:

Noras Abenteuer Sexgeschichte: 1
Outlander Jamie Schauspieler: 1
Samt: 1

Auch Suchbegriffe waren wieder mit dabei, wenn auch recht merkwürdige.

Follower:

Letzte Woche: 303
Diese Woche: 303

Follower gabs diesmal nicht dazu, aber es sind auch nicht weniger geworden.

Und sonst so?

Diese Woche hatte ich das Gefühl, dass allgemein eher weniger los war auf meinem Blog. Das fand ich schade.

Ich selbst konnte mich aber auch nicht so aufs Bloggen konzentrieren, weil ich mit den Gedanken woanders war. Ähnlich gings mir mit Lesen. Auch wenn ich gelesen habe wie immer. Das Ablenken funktionierte irgendwie nicht so richtig.

Ansonsten hab ich endlich am Herrenhaus weiter geschrieben. Meiner Bloggeschichte.

Und einen Buchrückblick gabs auch von mir, wobei mir da noch die Vorschau auf Juli fehlt.

Wie war eure Woche so?

Bookqueen Nr. 6: 2. Quartal 2017: April – Juni

Meine Monatshighlights waren dieses mal wieder etwas eintönig, aber dennoch möchte ich die Bookqueen nicht verpassen.

April:

Im April hatte ich zwei absolute Highlights. Sowohl Nächstes Jahr am selben Tag wie auch den 4. Royalteil fand ich richtig klasse. Da kann ich mich kaum entscheiden was besser ist.

Mai:

Im Mai hatte ich leider viele schwache Bücher, aber Royal habe ich wieder geliebt, denn es ist wirklich eine tolle Reihe.

Juni:

Im Juni gings mir ähnlich wie im Mai. Ich hätte hier doch viel mehr gute Bücher erwartet. Aber immerhin konnte auch der Abschluss von Royal mich wieder überzeugen.

Weitere Highlights:

Stephenie Meyer – Seelen

Ich hab es zum 4. mal gelesen und trotz einiger Längen fand ich es wieder super. Ich liebe die Geschichte und die meisten Charaktere immer noch.

Maybe not – Colleen Hoover

Auch Maybe not war wieder klasse. Es war natürlich von der Story her etwas anders, aber dennoch toll.

Rhiannon Thomas – Ewig Wenn Liebe erwacht

Es konnte mich zwar nicht ganz überzeugen, war aber trotdem toll. Allein diese Märchenhafte Welt fand ich klasse, auch wenn ich mir manches anders gewünscht hätte.

Bookqueen:

Ich hab hier geschwankt zwischen drei Büchern. Diesem hier, nächstes Jahr am selben Tag und den letzten Royal Teil. Entschieden hab ich mich aber für diesen Teil, weil mich die Bekanntgabe des Prinzen einfach umgehauen hat. Nicht vom Ergebnis her, aber von dem Mitzittern und der Spannung her.

Das wars schon wiederm mit meiner Bookqueen. Wie siehts mit eurer aus?

Zurückgeschaut 4: Juni 2017

Und auch zurückgeschaut gibts am Anfang des Monats natürlich wieder von mir. Ich bin gespannt was ich von euch so lese.

Neuzugänge:

Vier Bücher gabs im Juni dazu. Diese Schätzchen darf ich jetzt irgendwann lesen.

Ich lese aktuell:

Es gefällt mir ganz gut, aber teilweise ist es mir auch zu viel Stress. Das überschattet das schöne Irland etwas.

Ich lese was, was du nicht liest:

Momentan habe ich da kaum was anzubieten, da ich auch nicht viel habe, was  mir nicht so gefällt.

Monatshighlights, Flops, gelesen: Klickt hier: Buchrückblick Juni 2017

Rezensiert:

Rezensionen aus 2017: Klick

Bleibende Worte:

Auch hier habe ich wieder eher bleibende Eindrücke erhalten, die mich in eine neue Richtung lenkten und auf andere Gedanken brachten.

Kaffeerunde:

Es kamen die ein oder andere Aktionen hinzu auf meiner Lesewelt. Beschnuppern dürft ihr hier jetzt zum Beispiel den Follow-Friday und Fünf am Freitag.

Neues Design:

Meine Leswelt hat ein neues Design bekommen worauf ich sehr stolz bin. Ich muss noch einige Listen aktuallisieren, aber ich find das neue Design auch einfach übersichtlicher.

Bloggeburtstag:

Außerdem hatte ich Bloggeburtstag und mein Blog schreibt mittlerweile zwei Jahre lang in die Runde.

Bloggeschichten:

Meine Bloggeschichten gingen auch endlich mal weiter. Ich habe Fortsetzungen geschrieben:

Die kleine Spielzeugfigur Teil 7: Klick
Das alte Herrenhaus Teil 9: Klick

Privat war auch ein bisschen was los, aber das bleibt lieber privat.

Und wie sieht euer Zurückgeschaut so aus?

Bloggeschichte: Das alte Herrenhaus Teil 9

Endlich, endlich, endlich ist es so weit. Der nächste Teil vom Herrenhaus gibts nun von mir. Der letzte ist ja schon ewig lange her, aber ich bin nie dazu gekommen was neues zu schreiben, aber jetzt gehts weiter mit Moritz und Louisa, denn diese Geschichte liegt mir irgendwie am Herzen.

Hier kommt ihr zu den anderen Teilen: Klick

Was bisher geschah:

Louisa und Moritz suchten gemeinsam nach einer Möglichkeit Louisa in ihre Zeit zurück zu bringen. Dazu besuchten sie Moritz Freund Richard, der möglicher Weise eine Idee haben könnte sie zurück zu schicken. Danach besuchen sie den Markt von dem Louisa fasziniert ist. Dort wird Moritz von Jemanden angesprochen, der ihn überrascht hat …

Und so gehts weiter:

„Moritz, was machst du denn hier? Du gehst doch sonst nich raus“, wunderte sich der Mann. Er war ziemlich fein gekleidet und trug eine Perrücke.
„Ich habe eine Freundin zu Besuch und wollte ihr die Stadt zeigen“, erklärte Moritz ihm, doch ich spürte auch, dass sich alles in ihm versteifte.
Der Mann musterte mich interessiert und lange, was mir unangenehm war.
„Entschuldigen Sie, Miss. „Wie unhöflich von mir. Ich sollte mich vorstellen. Mein Name ist Thomas Ernst. Mit wem habe ich das Vergnügen?“ Er reichte mir galant seine Hand.
„Ich bin Louisa“, antwortete sie schlicht.
„Wenn du uns entschuldigen würdest“, beeilte sich Moritz zu sagen. „Wir wollten gerade eigentlich weiter.“
„Aber, aber Moritz. Ich bitte dich. Wir können uns doch nicht treffen und dann nicht auf alte Zeiten trinken“, beschwerte sich Thomas lächelnd und viel zu zuckersüß.
„Alte Zeiten sind vergänglich“, beahuptete Moritz nun weise. „Außerdem ist die Schenke ja wohl kaum der richtige Ort für Louisa.
„Wer sagt denn was von der Schenke?“, lachte Thomas. „Dann gehen wir doch lieber zu mir nach Hause. Dort ist es viel gemütlicher.“ Wieder warf er mir einen anzüglichen Blick zu. Ich drückte mich näher an Moritz, was dieser natürlich bemerkte.
„Tut mir wirklich Leid, aber wir müssen nun los“, wehrte Moritz ab.
„Na gut“, gab dieser schließlich doch nach. „Da kann man nichts machen.“ An mich gewandt sagte er: „Es hat mich gefreut, Sie kennen zu lernen.“
„Mich auch“, gab ich zurück, obwohl das gelogen war. Er war mir einfach unangenehm.
„Dann auf Wiedersehen.“ Er zog sich endlich zurück und ich war wieder mit Moritz allein. Er führte mich schnell zur Kutsche zurück.
„Der Typ war unheimlich“, merkte ich an.
„Ist er auch. Er ist ein Schleimer. Thomas hat viel Geld und gibt gern damit an“, erklärte Moritz mir, während die Kutsche uns nach Hause brachte.
„Woher kennst du ihn?“, wollte ich wissen.
„Er kommt aus der Stadt. Er ist so gut wie auf jeder feinen Veranstaltung der Gesellschaft. Moritz schien sich langsam wieder zu entspannen, jetzt da wir in der Sicherheit der Kutsche waren. „Vertrau ihm nicht. Er ist ein übler Kerl.“
„Ich werde es mir merken“, versprach ich ihm. Und das meinte ich auch so. Ich wollte nichts näheres mit dem Typen zu tun haben.

Als wir wieder zu Hause waren verstaute ich meine Sachen und machte mich frisch so gut es in diesem Jahrhundert ging. Dann ging ich runter zu Moritz und wir bereiteten das Abendessen zu. Als es fertig war setzten wir uns in die Küche und aßen schweigend. Moritz beobachtete mich immerzu.
„Was ist?“, fragte ich ihn schließlich lächelnd und nervös.
„Nichts. Ich hatte mich nur gerade gefragt, was wir die nächsten Tage machen. Was möchtest du machen?“ Abwartend sah er mich an.
„Ich weiß nicht. Ich kenne mich in diesem Jahrhundert zu wenig aus“, gab ich zu. „Was können wir denn machen?“
„Ach, da gibt es viele Möglichkeiten“, überlegte er. „Aber ich glaube am liebsten würde ich mit dir hier bleiben.“
„Und ich soll mir die Welt hier entgehen lassen?“, grinste ich. „Dabei ist sie doch so interessant.“
„Dafür kannst du mich haben“, bot er sich großzügig lächelnd an.
„Klingt verlockend. Ich werde darüber nachdenken“, versprach ich.
„Was gibts denn da drüber nachzudenken? Das ist ein verdammt verlockendes Angebot“, scherzte Moritz.
„Na gut, du hast gewonnen“, gab ich viel zu schnell nach.

Am Abend legten wir uns auf die mittelalterliche Couch und genossen unsere Zweisamkeit. Ich dachte schon, Moritz wäre eingeschlafen, aber dann fragte er mich: „Was machst du, wenn du wieder in deiner Welt bist?“ Er klang dabei sehr traurig.
„Ich werde zunächst mal gucken wie viel Zeit vergangen ist. Dann werde ich meine Wohnung aufsuchen und meine Freunde und …“ Ich zögerte weiter zu sprechen. „… mein Leben weiter leben.“
„Das klingt gut“, fand er nur.
„Moritz, ich kann nicht bleiben.“versuchte ich es noch einmal.
„Ich weiß“, sagte er nur.  „aber wünschen darf ich es mir doch.“ Und dann drehten wir uns zueinander und kuschelten uns aneinander und küssten uns. So schliefen wir dann auf der Couch ein.

Fortzsetzung folgt …

Und was sagt ihr zu diesem Teil des Herrenhauses?

Quartals-Tag: 2. Quartal: Flops: Bücher, Filme, Serien

Und schon bricht der zweite Tage meiner Quartals – Woche an. Es geht weiter mit den Flops.

Und so sieht es bei mir aus:

Bücher:

Meg Cabot – Jenseits

ich hab so viel gutes von Meg Cabot gehört und hatte so hohe Erwartungen an sie, wurde aber komplett enttäuscht. Dieses Buch war gar nichts für mich. Ich konnte so rein gar nichts damit anfangen und es war mir recht unsympatisch.

Sarah Nisse – Schmetterlingsblau

Auch hier hatte ich viel mehr erwartet, weil die Idee so gut war. Leider wurde ich mit den Charaktere nicht so richtig warm. Auch die Stimmung mochte ich nicht wirklich.

Mary E. Pearson – Der Kuss der Lüge

Überwiegend fand ich es langweilig und teilweise komplett verwirrend. Auch die Charkatere waren nicht so meins.

Holly Black – Der Prinz der Elfen

Die Grundidee fand ich großartig, aber allgemein find ich, man hätte viel mehr raus machen können und auch hier wurde ich mit den Charaktere nicht so warm.

Jennifer Niven – All die verdammt perfekten Tage

Die Idee war nicht schlecht und die Orte wirklich toll, aber mit den Charaktere wurde ich überhaupt nicht warm und die Leserunde, die ich dazu gemacht habe bleibt mir auch eher negativ in Erinnerung. Schade eigentlich.

Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen

Während ich Schmetterlinge super fand, hat mich Hummeln im Herzen doch recht genervt und ich war eher enttäuscht darüber. Das fand ich sehr schade.

Filme:

Hier gabs keine Flops, aber ich habe auch nicht so viele gesehen.

Serien:

Auch hier gabs keine Flops. Gott sei Dank gefielen mir alle Seiren, die ich gesehen habe.

Und wie ist das mit euch so? Was waren eure Flops in diesem Quartal. Macht mit beim Quartals-Tag, auch wenn ich diesmal niemanden tagge.

Corlys Themenwoche 63.7.: Wetter: Eure schönsten Wettererinnerungen

Und schon ist der letzte Tag meiner Wetterwoche da, aber eine Frage habe ich noch für euch.

Und das ist meine Frage zum Abschluss:

Was ist eure liebste Wettererinnerung?

Das ist schwer. Da gibts so viel aus meinem Wetterleben.

Ich glaub das Gewitter aus dem Flugzeug hat mich sehr beeindruckt. Die Blitze wirkten einfach anders als bei uns.

Auch Regenbögen find ich bei Sonne und Regen als Misch immer faszinierend. Besonders doppelte. Ich find die Farben schön.

Außerdem muss ich an meine Irlandreise aus dem letzten Sommer denken. Am letzten Tag hat es sehr viel geregnet, aber gerade bei unserem letzten Zwischenstopp vorm Flughafen gabs eine einstündige Sonnenpause extra für uns. Das fand sogar unser Busfahrer fasznierend und meinte, dass er das auch noch nicht so gehabt hat.

Und das wars auch schon von meinen Wettererinnerungen? Was sind eure denn so?

Auf das Thema zur nächsten Woche hat mich Tarlucy gebracht. Es wird rund ums All gehen.

Die nächsten Fragen:

Montag: Faszination All: Was genau findet ihr so faszinierend daran?
Dienstag: Aliens? Gibt es weiter entwickelte Wesen auf anderen Planeten?
Mittwoch: Wolltet ihr je ins All reisen? Wieso? Wieso nicht?
Donnerstag: Welche Filme/ Bücher/ Serien übers all kennt und mögt ihr?
Freitag: Das All: Wie stellt ihr es euch eigentlich vor?
Samstag: Stars und Sternchen. Habt ihr einen Lieblingsplaneten? Wieso gerade dieser?