Serienmittwoch 79: Wie steht ihr zu Serienhypes?

Mittwoch bedeutet auch, dass es einen Serienmittwoch von mir gibt. Seid mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Die heutige Frage kommt von Tarlucy. Ich habe sie nur wie gewünscht angepasst. Gerne dürft ihr auch Fragen vorschlagen. Sendet sie mir im Kommentar oder per E-Mail an LesenbyCorly@t-online.de

Bei Bücherhypes sind ja viele abgeneigt, das Buch zu lesen, was gerade gehypt wird und warten erst mal ab. Wie steht ihr zu Serienhypes? Ist es da genauso oder behandelt ihr die anders?

Ich persönlich bin generell nicht abgeneigt gegen Hypes. Manchmal lese/ gucke ich sie nicht gleich sofort, aber irgendwie dann doch. Manche sind irgendwie gut und manche halt nicht so gut, manche sogar richtig großartig.

Serienhypes bin ich manchmal skeptisch gegenüber, wenn es nicht mein Thema ist. Meistens guck ich dann rein und schaue ob es was für mich ist.

Hier mal einige Beispiele aus den letzten Jahren:

The 100

Als ich die Serie begonnen hatte wusste ich gar nicht, dass es zum Hype werden würde. Ich habe damals auch erst angefangen zu bloggen. Ich selbst schwamm aber dann mit dem Hype mit. Ich mochte die Serie sehr gern, fand sie aber nicht überragend. Die Schauspieler haben mir aber zum Teil sehr gut gefallen.

Outlander:

Auch hier war mir nur bedingt klar wie sehr die gehypt wurde. Das hab ich erst im Laufe der Serie gemerkt. Ich war am Anfang skeptisch, konnte mich aber der Serie nicht entziehen und schwamm dann doch mit dem Hype mit.

The Last Ship:

War ja auch irgendwie ein Hype und hier bin ich voll und ganz mit dabei, denn die Serie ist einfach nur toll.

Und dann gibts Hypes, denen ich entgehe oder nicht beachte.

Games of Thrones

Was wurde diese Serie gehypt und in aller Munde. Ich habe sie immer noch nicht gesehen. Ich glaub ich will sie jetzt auch einfach nicht mehr sehen. Ist wohl doch nichts für mich und reizt mich gar nicht  mehr.

The Walking Dead:

Auch diesem Hype bin ich entgangen. Irgendwie hat mich die Serie nie gereitz. Egal wie gut sie von anderen empfunden wurde.

Das lass ich dann auch erst mal dabei, auch wenn es sicher noch mehr Serien aus diesem Bereich gab wo ich entweder mitschwamm oder eben nicht. Bei mir kommt es wirklich auf die Serie an. Nicht um den Hype. Andererseits kann es auch sein, dass wenn jeder gefühlt 2. mir zu der Serie rät der Reiz auch schon mal verloren gehen kann oder aber ich total davon mit betroffen sein kann. Das ist wirklich total verschieden.

Und das wars zum Thema Hype von mir. Wie steht ihr dazu? Ich bin gespannt.

Aktion Stempeln 11: Juli 2015

Es wird wieder gestempelt und ich habe mich für den Juli 2015 entschieden.

 

 

Cornelia Funke – Tintentot

Da ich die Reihe bereits dreimal gelesen habe sollte man meinen, dass sie im Kopf ist. Die Teile verschwimmen zwar ineinander, aber was passiert habe ich doch recht gut im Kopf. Ich mag die Reihe, aber nach dem 3. Lesen reichte es auch.

Maggie Stiefvater – Mercy Falls 3 In deinen Augen

Das war meine zweite Wiederholung. Hier verschwimmen die Teile auch teilweise ineinander, aber ich weiß noch ganz gut was passiert. Ich mag die Reihe einfach.

Kiera Cass – Selection Die Kronprinzessin

Ich liebe die Selectionreihe und auch die Reihe um Eadlyn. Sie ist mir noch gut im Kopf geblieben und gehört deswegen auf jeden Fall in diese Kategorie.

Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist

Auch dieses Buch fand ich sehr gut und hat mir Spass gemacht. Die Reise nach Italien mit allem was dazu gehört ist mir noch gut im Kopf geblieben.

 

Tricia Rayburn – Oceans Rose Erwartung

Die Story hab ich nur noch ganz grob in Erinnerung, aber die Einzelheiten fehlen. War aber auch nicht so meine Reihe.

Sara Shepard Lying Game

Durch die Serie ist die Story zwar mehr im Kopf geblieben. Allein durch die Bücher wäre sie aber wohl schnell vergessen. Da ist sie auch eher grob im Kopf. Aber viele Einzelheiten fehlen auch.

Beth Revis – Godspeed 2

Da ich den letzten Teil neulich erst gelesen habe ist die Geschichte etwas präsenter, aber sonst wäre sie wohl sehr in Vergessenheit geraten. Ich weiß noch, dass ich oft genervt war wegen dem ewigen Stress. Es war einfach nicht so meine Reihe.

Und das wars auch schon wieder mit meinem Gestempelten. Stempelt ihr auch? Dann zeigt es mir doch, wenn ihr mögt. Kennt ihr Bücher von meinen Gestempelten.

 

Gilmore Girls: Staffel 2 Folge 10 + 11

Mit den Gilmore Girls war ich gestern wieder unterwegs und hier ist meine Meinung dazu:

https://i2.wp.com/www.movie-tees.com/uploads/movie/2015/05/25/af901_gilmore-girls-logo.png

Hach, die Folge mit dem Schlafen im Hotel fand ich ja super. Alle auf einem Fleck. Das war interessant.

Richard und Emily waren da diesmal die Coolsten. Besonders Richard. Der war so richtig lustig drauf. Aber wie schön, dass sie sich wieder versöhnt haben.

Dean war ja heftig eifersüchtig. Sein Problem mit Jess versteh ich nicht ganz. Ja, er macht Ärger und Dean macht sich wohl Sorgen um Rory, aber trotzdem.

Paris war ja auch wieder interessant. Wie sie halt so ist. Aber fand ich gut, dass Rory ihr die Ergebnisse nicht verraten hat.

Loreley und Luke waren ja auch wieder süß. Ich find die beiden würden so gut zusammen passen. Ob sie wohl noch zusammen kommen irgendwann?

Das mit den Schneemännern/Schneefrauen fand ich ja auch witzig, aber das blieb ja ziemlich in der Luft hängen.

Die Übernachtung bei Sookie und das mit den Termiten fand ich auch interessant. Witzig gemacht.

Insgesamt gesehen waren es sehr schöne Folgen.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Termitenprobleme, Kutschenfahrten, Hotelarbeit

Lieblingscharaktere:

Loreley
Sookie
Rory

Luke
Dean

GemeinsamLesen 86: Mit Ricarda Martin – Ein Sommer in Irland

GemeinsamLesen heißt es bei SchlunzenBücher am Dienstag und ich bin immer noch mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich:

und bin bei 58 %

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Mit gemischten Gefühlen kehrte Amy in die Stadt zurück.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich mag es ganz gern. Die Geschichte ist interessant, heftig und traurig und die Gegend von Irland zauberhaft beschrieben. Allerdings werde ich mit den meisten Charakteren nicht wirklich warm und der Schreibstil stört mich auch etwas. Er wirkt so sachlich.

4. Welches Ende eines in 2017 gelesenen Buches würdest du gerne umschreiben?

Da weiß ich gar nicht wofür ich mich entscheiden sollte.

Da war zwar das meiste an dem Buch recht nervig, aber hier hab ich wirklich die schwächste Liebeserklärung in meinem Leseleben gelesen. Das hätte ich persönlich romantischer besser gefunden.

Und wie sieht das bei euch aus?

 

Quartals – Tag 2. Quartal: Unsympatische Charaktere: Bücher, Filme, Serien

Und auch mit dem Quartals-Tag gehts weiter. Heute solls um die unsympatischen Charaktere gehen.

Bücher:

weiblich:

Jade (Schmetterlingsblau)
Charlotte (Royal)
Violet (All die verdammt perfekten Tage)
Jill (Bitter & Sweet 3)

männlich:

Finch Vater (All die verdammt perfekten Tage)
Mr. Yannic (Bitter & Sweet 3)
Fallons Vater (Nächstes Jahr am selben Tag)
Der Juwelier (Jenseits)
Charles (Schmetterlingsblau)
Roamer (All die verdammt perfekten Tage)
Mr. Mueller (Jenseits)
John (Ewig Wenn Liebe erwacht)
Theodore (Nächstes Jahr am selben Tag)
Mr. Cole (Bitter & Sweet 3)
Frederic (Das Juwel 3)
Onyx (Das Juwel 3)
Simon (Hummeln im Herzen)
Henrys Eltern (Royal)
König Alexander (Royal)
Julien (Schmetterlingsblau)
Jan (Hummeln im Herzen)
Michel (Hummeln im Herzen)
Alain (Schmetterlingsblau)

Filme

männlich:

Tommy und seine Kumpels (The Best of Me – Mein Weg zu dir)
Sloan (Mitten ins Herz ein Song für dich)
Jonas (Twister)

weiblich:

Melissa (Twister)

Serien:

Weiblich:

Emily (PLL)
Alison (PLL)
Jenna (PLL)
Mrs. Kim (Gilmore Girls)
Mona (PLL)
Melissa (PLL)
Samara (PLL)

Männlich:

Quincy (The Last Ship)
Wilden (PLL)
Wren (PLL)

Und das waren meine unsympatischen Charaktere. Welche sind eure?

Corlys Themenwoche 64.2.: Weltall: Gibt es Aliens?

Und schon steht meine 2. Frage für die Themenwoche an. Weiterhin gehts rund ums All.

Und das ist meine heutige Frage:

Aliens? Gibt es weiter entwickelte Wesen auf anderen Planeten?

Das ist natürlich schwer zu sagen, aber theroetisch schon. Es wurde ja schon bewiesen, dass es auf Planeten weiter weg menschliches Leben nötig wäre.

Und das Weltall ist so groß. Da wurde bestimmt auch noch nicht alles erforscht. Sicher kann es also sein, dass es irgendwo im All sowas wie Aliens, Roboter, Menschen oder ganz andere Dinge gibt. Ich würde es zumindest nicht ausschließen und die Vorstelllung ist doch auch irgendwie schön, oder?

Es gibt so viele Planeten und die Erde soll der Einzige sein, wo es Leben gibt? Unvorstellbar.

Und wie seht ihr das? Aliens ja oder nein? Ich bin gespannt auf eure Antworten.