MediaMonday 317/ 71: Von Phantastischen Tierwesen, Outlander und Avatar

Montag ist es immer Zeit für den MediaMonday und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #317

  1. Serien mit „Bösewichtern“ als Protagonisten (bspw. Hannibal, Dexter, …) in der Hauptrolle interessiert es mich nicht, in der Nebenrolle kann es interessant werden. Zum Beispiel bei Outlander.


  1. Avatar hat wirklich bahnbrechende Effekte, ist aber sonst gar nicht so doll, auch wenn ich den Film mag.


  1. Ich habe ja schon ein ziemliches Faible für Fantasy bei Büchern, aber in Serien/Filmen gucke ich auch gern was anderes. Was mich halt gerade so anspricht..


  1. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind könne ja nicht gut werden, dachte ich so, doch nur weil ich skeptisch war, denn mit Eddie Redmayne in der Hauptrolle geht selten was schief. Ich fand ihn als Newt klasse.


  1. Dem Spiel ____ wollte ich ja schon immer eine Chance geben, allein ____ .

Da fällt mir nichts zu ein.

  1. Grundsätzlich kann man sagen, dass ich in punkto Serien Produktionen von ? präferiere, schließlich kommt es nicht drauf an wer es macht sondern wie es gemacht wird und es mich überzeugen kann. Überwiegend gucke ich aber mehr Jugendserien.


  1. Zuletzt habe ich gleich zwei mal Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind geguckt und das war auch notwendig, weil ich beim ersten mal nicht so viel mitbekommen habe. Aber der Film hat mir gefallen.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche.

 

15 Gedanken zu “MediaMonday 317/ 71: Von Phantastischen Tierwesen, Outlander und Avatar

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s