Follow Friday 10: Anzahl der Blogbeiträge pro Woche

Und wieder gibts einen Follow Friday bei mir, wobei mir die Frage nicht ganz liegt.

[FF-46] Wieviele Beiträge sollten pro Woche auf einem Blog erscheinen?
Wieviele liest du überhaupt und wieviele veröffentlichst du selbst?

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Da schreibe ich mit Sicherheit niemanden was vor. Die meisten haben nur wenige Beiträge. Manchmal nur ein bis zwei. Andere einmal täglich.

Ich bin eher jemand, der viele Beiträge hat. Ich nehme an vielen Aktionen teil und möchte das auch nicht missen. Außerdem habe ich selbst Aktionen, die ich mache und auch nebenbei Beiträge. So kommen etwa 30 Beiträge pro Woche zu Stande. Manchmal mehr, manchmal weniger. Eine Statistik habe ich nicht, da ich nicht auf Twitter und ähnliches bin.

Allgemein kann ich nicht sagen wie viele Beiträge ich in der Woche lese. Ich speichere sie mir als Lesezeichen und lese sie, wenn ich dazu komme. Speichern tue ich mir genug, mit dem Lesen klappt es aktuell nicht ganz so sehr.

Aber das ist mir auch nicht so wichtig. Ich habe zwar meine Wochenstatistike, die ich in der Wochenübersicht poste und freue mich über viele und neue Follower, aber jeder sollte selbst wissen wie viel er schreibt.

Und wie seht ihr das so?

Advertisements

20 Gedanken zu “Follow Friday 10: Anzahl der Blogbeiträge pro Woche

  1. Hallo Corly,

    oh, spannende Frage…:)
    Ich kann die Woche 3-4 Beiträge maximal veröffentlichen, für mehr reicht meine Zeit leider nicht.
    Da ich bemüht bin, meine Texte mit Leidenschaft und Recherche zu befüllen, schaffe ich mit Vor- und Nachbereitung nicht mehr.

    Wie viele ich lese hängt von der Attraktivität des Angebotes ab…;)

    LG Torsten

    Gefällt 2 Personen

  2. Früher hab ich total unkontrolliert Beiträge hochgeladen, manchmal 4 an einem Tag und dann den Rest der Woche nichts. Total dämlich ^^
    Seit Anfang des Jahres und während der Abizeit hab ich festgestellt, dass ich lieber 2 Beiträge in der Woche hochlade, an festen Tagen, die dafür etwas ausführlicher sind. Jetzt im Sommer wollte ich das eigentlich beibehalten, aber inzwischen bestehen die festen Tage nur noch teilweise – leider – und es gibt 1-3 Blogposts. Aber ich denke, im September mach ich das wieder geregelter.
    Gerade während dem Abi hat mir aber das Durchstrukturierte sehr geholfen. Jetzt wo ich keinen festen Tagesplan hatte, war es nicht mehr so nötig.

    Gefällt 2 Personen

  3. Wow. Dreißig Beiträge pro Woche ist … sportlich. Aber klar, Aktionen machen da viel aus, und ich finde Aktionen auch eine sehr schöne Sache, um ein Blog lebendig zu gestalten. Auf meinem eigenen Blog beteilige ich mich fest nur an einer wöchentlichen und an einer monatlichen Aktion; zu mehr reicht die Zeit bei mir nicht – oder besser, das Thema meines eigenen Blogs ist zu rollenspielzentriert, um es mit der Teilnahme an Aktionen zu z.B. Brettspielen oder Filmen/Serien „aufzuweichen“; das mache ich aus diesem Grund dann lieber in der Kommentarfunktion der Aktionsveranstalter.
    Aufgrund des Themas meines eigenen Blogs poste ich auch nur dann etwas, wenn es etwas zu posten gibt, und das ist eben leider eher unregelmäßig der Fall. Daher komme ich meistens auch nur auf 1-2 Beiträge pro Woche.

    Gefällt 2 Personen

    • Ja, stimmt. Ist schon sehr viel bei mir. aber das reicht ja auch. Ist besser als nichts mit den Aktionen. Na klar, dass da weniger kommt kann ich verstehen.

      Gefällt mir

  4. Ich denke auch jeder sollte soviel wie er/sie will posten. Wenn es mal mehrere an einem Tag sind, ist auch ok. Mit dem Lesen komme ich auch nicht so gut hinter her ich bin mittlerweile meist 3-4 Tage hinter her. Aber das finde ich nicht so schlimm. Hauptsache ich lese sie. Der Spass sollte bleiben – wenn der nicht mehr ist, muss man auf jeden Fall reduzieren. Natürlich ist es auch ein grosser Zeitfaktor. Einen Blog zu führen ist zeitlich schon oft sehr aufwendig.

    LG

    Gefällt 1 Person

  5. Dreißig!!! Heiliges Kanonenrohr!!! Das würde ich nichtmal mit 3 Wochen Urlaub, der rein aus Bloggen besteht, schaffen. ;o)

    Nein, also das ist echt eine Leistung. Mir persönlich wäre es zu viel.

    Und es erklärt, warum ich bei dir nie schaffe, up to date zu sein. *lach

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s