Bloggerbrunch: Fantasy

Es geht schon wieder über zum Bloggerbrunch. Da bin ich natürlich wieder mit dabei. Heute mit dem Thema Fantasy. Ist ja genau ein Thema für  mich.

14 Uhr: Wie liest du deinen Fantasyroman am liebsten? Sprechen dich vielleicht eher High Fantasy-Romane an, in denen vollkommen neue Welten erschaffen werden oder begeistern dich bereits andere Wesen in unserer normalen Welt? Was macht für dich einen guten Fantasyroman aus?

Ich mag sowohl Fantasyromane in vollkommen neue Welten als auch solche, die gemischt sind. Neue Welt mit normaler. Da kommt es wirklich immer auf die Umsetzung an ob es mir gefällt oder nicht. Ein guter Fantasyroman muss mich überzeugen können. Die wichtigsten Figuren müssen mir sympatisch rüber kommen und mich überzeugen können. Und der Fantasyanteil sollte gut erklärt und nachvollziehbar sein.

14:30 Uhr: Nenne uns deine liebsten drei Fantasy-Buchreihen. Gerne kannst du natürlich auch einen Einzelband nennen, wenn dieser zu deinen Favoriten gehört. Vielleicht magst du ja auch begründen, warum gerade diese Bücher deine Top 3 – List belegen?

Dystopien zähle ich jetzt nicht in diesen Bereich mit ein. Gehört für mich auch immer noch nicht wirklich zur Fantasy.

1. Cynthia Hand – Unerathly

Ich liebe diese Reihe, weil ich diese Engelsversion einfach toll find. Es ist die beste Engelsversion, die es gibt. Ausserdem sind auch die Charkatere toll. Clara und Tucker allen voran, aber auch Christian und Angela sind einfach klasse. Ich habe es schon zwei mal gelesen und war immer wieder begeistert. Es ist einfach eine richtig gute Reihe.

2. Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Ich hatte wirklich Bedenken, was dieses Buch anging, da ich dachte es sei recht brutal. Es konnte mich aber sehr überraschen und durch sympatische Charaktere und guter Umsetzung überzeugen. Ich mochte es wirklich gern.

3. Sandra Regnier – Pan

Ich liebe diese Reihe einfach. Die Charatkere waren sympatisch und dieser Misch aus Fantasy und Zeitreisen hatte was. Am besten fand ich aber Lee. Der war einfach nur klasse. Ein sympatischer Mädchenschwarm  und nicht so arrogant. Der letzte Teil schwächelte etwas, aber die Reihe ist echt lesenswert.

15:00 Uhr: Mittlerweile kann man in Fantasybüchern neben den klassischen Vampiren und Hexen auch viele neue Figuren finden. Einige, wie z.B. die Feen wurden mittlerweile auch neu definiert. Eine Fee muss längst nicht mehr sanftmütig sein, während die Hexe nicht unbedingt dem Bild „alte Frau mit Warze auf der Nase“ gleichkommt. Ganz im Gegenteil. Oft sind Hexen sehr hübsch und erhalten sogar die Rolle einer Protagonistin und die Feen sind so gefährlich, dass man sie schon durch die Buchseiten hindurch fürchtet. Mögt ihr uns verraten über welches Wesen ihr in Fantasyromanen gerne einmal mehr lesen würdet? Vielleicht sogar ein Geschöpf, das ihr noch nicht in Romanen angetroffen habt oder bisher gar nicht erfunden wurde?

Hm, schwere Frage. Es gibt einfach schon zu viel Fantasy. Ich lese immer gerne über Feen zum Beispiel. Engel mag ich auch, allerdings können mich die wenigsten überzeugen. Deswegen find ich auch Unerathly so toll. Sonst habe ich selbst was über Sterne geschrieben, die in Menschengestalt leben. Sowas mag ich auch immer.

15:30 Uhr:
Gibt es ein Wesen, mit dem du „schlechte“ Erfahrungen gemacht hast, von dem du irgendwie lieber nichts mehr lesen möchtest? Oder eins das dir persönlich vielleicht zu sehr dem Klischee entspricht und welches für dich gerne einmal neu empfunden werden könnte?
ich steh nicht mehr so auf Vampire. Mit denen kann ich nur noch wenig anfangen. Besonders diese megasexy Vampire. Über Werwölfe habe ich noch nie gerne gelesen. Ausser Maggie Stiefvaters Mercy Falls Reihe konnte mich in diesem Bereich nicht wirklich was überzeugen. Aber sonst bin ich recht offen für alles, solange es nicht zu ungewöhnlich wird.

Das wars bisher erst mal von mir. Fantasy ist immer ein tolles Thema über das ich gerne rede. Wie ist es mit euch?

Ein Gedanke zu „Bloggerbrunch: Fantasy

  1. Hallo Corly,
    ich freue mich so, dass du dich unserem Bloggerbrunch noch angeschlossen hast und deine Gedanken zum Thema Fantasy mit uns teilen magst.

    Von deinen Lieblingsfantasyreihen habe ich noch nicht eine einzige gelesen! Alle hören sich sehr interessant an und das Cover von Rot wie das Meer sieht so wunderschön aus ❤ Stimmt gar nicht. Unearthly kam mir gerade ein wenig bekannt vor. Davon kenne ich den ersten Band. Den fand ich ganz gut. Aber irgendwie bin ich dann nicht mehr weiter eingestiegen. Vielleicht sollte ich das mal nachholen :o)

    Was Engel angeht kann ich dir Angelfall empfehlen. Es ist allerdings auch eine stellenweise brutale Geschichte (gerade das Ende von Teil 1 fand ich sehr heftig). Aber die Geschichte macht sehr viel Spaß. Gerade die Protagonistin hat es faustdick hinter den Ohren. Und die Dialoge mit dem Engel (der sie begleitet) machen richtig viel Spaß. Vielleicht ist das was für dich?

    Ach ja, die Vampire. Irgendwie lese ich bei fast allen, dass sie sie mittlerweile etwas über haben :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s