TTT 100: 10 Bücher, die ich niemals (weiter) lesen werde

Der TTT steht heute im Programm. Letzte Woche setzte ich einmal aus, aber heute bin ich wieder mit dabei.

Schon mein 100. TTT. Wow! Wahnsinn!

330. 10 Bücher, die ihr niemals (weiter)lesen würdet (14. September)

$

Ohne wirkliche Reihenfolge.

Stephen King – Es

Werde ich definitiv niemals lesen. Ist nicht mein Ding, nicht mein Genre und überhaupt interessiert es mich einfach nicht. Ich kenne den Film, aber das reicht mir auch. Gruseliges mag ich sowieso nicht mehr so meins.

E. L. James – Fifty Shades of Grey

Auch dieser Zug ist abgefahren. Ebenfalls  nicht mein Genre. Und langsam reizt es mich auch so gar nicht mehr. Hat sich ausgehypt. Nein, danke.

Sebastian Fitzeck – Das Paket

Ebenfalls nicht mein Genre, interessiert mich auch einfach nicht und allein das Cover schreckt mich schon mächtig ab.

Ottfried Preußler – Krabat

Ich habe den Film dazu gesehen und mochte den überhaupt nicht. Deswegen reizt mich auch das Buch nicht.

Dan Brwon – Sakrileg

Eine Zeit lang habe ich darüber nachgedacht, aber eigentlich reizt es mich nicht wirklich. Den Film kenne ich aber.

Carlos Ruiz Safron – Das Spiel des Engels

Ich habe Der Schatten des Windes gelesen, aber das war nicht meins. Seitdem habe ich das Interesse an dem Autor verloren.

Jane Austen – Stolz und Vorurteil

Klassiker reizen mich so gar nicht und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich jemals was von Jane Austen lesen werde.

Patrick Rothfuss – Der Name des Windes

Eine Weile habe ich überlegt es zu lesen, aber eigentlich reizt es mich überhaupt nicht. Also wird es wohl nichts.

Cassandra Clare – Lady Midnight

Ich habe die komplette Chroniken-Reihe gelesen, die ich schon nur mittelmäßig fand. Im letzten Band kam die Hauptperson zu Lady Midnight schon drin vor und da war sie für mich schon eher nervig. Also, nein danke.

Julie Kagawa – Unsterblich 2 Tor der Nacht

Ich liebe die meisten Kagawabücher. Mal mehr, mal weniger. Ich habe wirklich fast alles von ihr gelesen, was draußen ist. Ausser halt diese Reihe. Hier kenne ich nur Teil 1 und da das für mich leider schon ein totaler Flop war werde ich die Reihe sicher nicht weiter lesen.

So, das war meine kleine Liste. Auf welche Bücher würden eure Wahl fallen?

Advertisements

24 Gedanken zu “TTT 100: 10 Bücher, die ich niemals (weiter) lesen werde

  1. Hallo Corly,

    Danke für den Besuch bei mir.
    „Der Name des Windes“ ist eins meiner Lieblingsbücher, aber es ist definitiv nicht für jeden was. „Sakrigeleg“ fand ich ganz gut, aber es ist kein Must read.
    „Fifty Shades of Grey“ habe ich nach 60 Seiten abgebrochen und das fand ich total furchtbar. Du verpasst nichts, wenn du es nicht liest.
    Von den anderen Büchern will ich ein paar mal lesen, aber das hat Zeit. Cassandra Clare steht nicht auf meiner Liste und ich will nicht ausschließen, dass ich ihre Bücher mal lese, aber sie reizen mich kaum.

    LG und einen schönen Donnerstag
    Elisa

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Elisa,

      bitte gern.

      Nein, stimmt. Ist nicht für jeden was. Mich reizt es so gar nicht mehr.

      Shades of Grey ist auch einfach nicht mein Genre. Von daher …

      Meiner Meinung nach hast du bei Clare nicht viel verpasst. Ihre Ideen sind schön, aber meistens, kann ich mit den meisten Charaketeren wenig anfangen.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

  2. Hey Corly 🙂

    Das ist ja mal eine sehr interessante Liste und zu den meisten Büchern habe ich tatsächlich auch eine Meinung 😉

    Meine Liste hätte heute auch voller Thriller sein können, ist einfach nicht mein Genre.
    Shades of Grey … habe ich gelesen, kann ich aber nicht wirklich weiterempfehlen. Also hast du da auch nichts verpasst 😉
    Krabat … da kenne ich nur das Buch, das fand ich eig ganz gut. Den Film wollte ich mal schauen, habs aber noch nicht geschafft^^
    Sakrileg … ich liebe den Film und hatte das Buch mal angefangen, aber irgendwie konnte es mich nicht fesseln, wwahrscheinlich weil man ja die Geschichte auch schon kannte.
    Stolz und Vorurteil … Klassiker, um die drücke ich mich zurzeit, aber ich schätze, dass ich sie irgendwann bestimmt mal lesen werde 🙂
    Der Name des Windes… habe ich gelesen, aber die Reihe dann auch nicht mehr wirklich weiterverfolgt, weil man ja immer so lange auf Fortsetzungen warten muss.
    Lady Midnight …subbt noch, aber ich freue mich auf die Geschichte.
    Unsterblich 2 … das war für mich der beste Teil der Reihe (und die erste Reihe, wo ich den Mittelteil mal am besten fand).

    … tja, so unterschiedlich sind die Meinungen 😉

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag 😀
    Andrea

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Andrea,

      na da bin ich gespannt.

      Bist jetzt schon die 2. die sagt, dass ich bei Shades of Grey nichts verpasst habe. Also habe ich offenbar alles richtig gemacht.

      Krabat reizt mich irgendwie so gar nicht mehr.

      Klassiker sind einfach nicht mein Ding.

      Ja, stimmt. Der Name des Windes ist auch so eine lange Reihe, oder? Vor die drücke ich mich ja eh eher rum.

      Unsterblich ist einfach nicht mein Ding. Irgendwie konnte ich damit überhaupt nichts anfangen.

      Ja, stimmt. So unterschiedlich können Meinungen sein.

      LG Corly

      Gefällt mir

  3. Eine interessante Liste – einiges davon kenne ich nicht mal, also werde ich wohl auch nie in die Verlegenheit kommen, es zu lesen. Bei einigen anderen stimme ich dir vollumfänglich zu: 50 Shades of Grey werde ich wohl mit einiger Sicherheit niemals anrühren, ebensowenig Dan Browns Sakrileg.

    Aber Krabat mag ich persönlich recht gerne – es ist nicht nur vom Thema her, sondern auch in seiner Sprache deutlich im Stile sorbischer Märchen gehalten; darauf muss man sich natürlich einlassen, und ich kann mir vorstellen, dass das nicht jedermanns Sache ist.

    Der Name des Windes war ein Buch, das ich lange… ich würde es nicht „abgelehnt habe“ nennen, aber von dem ich nicht so tolle Dinge gehört hatte und ihm gegenüber nicht so gut eingestellt war. Aber dann war eine Freundin unendlich begeistert davon und lieh es mir aus, und was soll ich sagen: Es hat mir gefallen.

    Und Stephen Kings „Es“ ist eines meiner Lieblingsbücher. Ich verehre es nicht ganz so sehr wie seinen „Talisman“ oder seine Reihe um den Dunklen Turm, aber ich habe es doch mit Begeisterung verschlungen und habe es mir tatsächlich gerade wieder neu gekauft, nachdem ich es ewig lang nur auf Deutsch hatte (Warum eigentlich? Ach richtig, das hatte mir in der 12. oder 12. Klasse ein Klassenkamerad ausgeliehen, und etwas irgendwann haben meine Schuldfreunde es mir dann zum Geburtstag geschenkt, weil ich so begeistert davon war, aber das war eben die deutsche Übersetzung) und meine englische Version geknickt und zerlesen zusammen mit „The Stand“ aus einem Washingtoner 1$-Antiquariat kam. Ja, „Es“ ist Horror, aber ich mag daran, dass die Freundschaft der Kinder viel, viel stärker wirkt als alle Horrorelemente. Die Freundschaft überstrahlt alles, und vom Lesegefühl her, von der Stimmung, die verbreitet wird, ist es viel mehr „Stand By Me“ als „Cujo“.
    Die Miniserie mit Tim Curry habe ich vor Jahren mal gesehen, war aber massiv enttäuscht davon, weil sie den Geist der Bücher nicht so richtig einfing. Aber jetzt soll es ja bald eine Neuverfilmung mit Stellan (?) Skarsgaard geben (oder einem der zahlreichen Skarsgaards jedenfalls); auf die bin ich schon sehr gespannt.

    Meine eigene Liste wäre wohl:
    50 Shades of Grey (und Fortsetzungen)
    Dan Brown – Sakrileg (und andere von Brown)
    Twilight (und seine Fortsetzungen)
    Frank Herbert – Dune ab Teil 5 (Teil 1 war grandios, Teil 2 gut, Teil 3 ging so, und durch Teil 4 habe ich mich nur gequält)
    und bestimmt noch andere, die mir nur gerade nicht einfallen wollen.

    Aber wie war das… sag niemals nie? 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Huhu,

      Ja, stimmt. Krabat ist nicht jedermanns Sache. Meins jedenfalls nicht.

      Freut mich, dass dir ES so gut gefallen hat. Mein Ding ist es schon allein vom Thema her leider überhaupt nicht.

      Twilight habe ich dafür gelesen. Sogar zweimal. Mittlerweile mag ich aber nur noch Teil 1. Der Rest ist nicht mehr meins.

      Dune habe ich glaub ich die Filme gesehen, falls es dasselbe ist. Werde ich aber wohl auch nicht lesen.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

  4. Hey Corly,

    ich habe das Buch von Patrick Rothfuss noch in meinem Regal stehen, welches noch gelesen werden will. Mich spricht das Cover total an, aber im Moment komme ich nicht dazu. Ich glaube, für dieses Genre muss man sich definitiv Zeit nehmen.

    Ich habe Illuminati gelesen von Dan Brown, fand ich toll. Auch die Filme finde ich toll und irgendwann lese ich auch Sakrileg, irgendwann…
    Das Buch ES steht auch auf meiner Liste, stellvertretend für alle Horror-Bücher, denn das Genre ist so überhaupt nix für mich.

    Hier ist meine Liste:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/09/14/ttt-100-10-buecher-die-ich-niemals-weiter-lesen-werde/

    LG

    Jenny

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Jenny,

      Leider ist bei Patrick schon das Cover nicht so meins.

      Dan Brown ist einfach nicht mein Ding. Reizt mich so gar nicht.

      ES ist wirklich überhaupt nicht meins, aber den Film kenne ich.

      LG Corly

      Gefällt mir

  5. Hey,

    du hast ja schon gesehen, dass wir „Es“ gemeinsam haben; gruseligen Büchern gehe ich auch aus dem Weg. „Das Paket“ werde ich ebenfalls nie lesen. Ich habe ein Buch von Fitzek gelesen und obwohl ich es gut fand, habe ich gemerkt, dass es nichts für meine Nerven ist. „Shades of Grey“ habe ich gelesen und ich fand es eigentlich gar nicht schlecht, aber es gab durchaus einige unoriginelle Inhalte. Den Film fand ich besser. „Sakrileg“ habe ich abgebrochen, allerdings möchte ich den Büchern noch eine Chance geben, da ich die Filme ganz gut fand. „Lady Midnight“ war letztes Jahr eines meiner Highlights, aber wenn dich die Protagonistin genervt hat, kann ich verstehen, wieso du es nicht lesen willst. „Der Name des Windes“ habe ich noch auf dem SuB.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Kerstin,

      Ich habe nichts von Fitzeck gelesen, aber er reizt mich auch nicht.

      Meine Schwester fand den Film Shades of Grey auch gut. Den würde ich mir vermutlich noch angucken vielleicht, aber mehr auch nicht.

      Lady Midnight fanden viele gut, aber ich bin weder ein Fan von Cassandra Clare noch von Emma.

      Danke, wünsch ich dir auch.

      LG Corly

      Gefällt mir

  6. Das Du den Film ES überhaupt gesehen hast – aber der war gar nicht so schlecht – ich denke die Neuverfilmung wird wesentlich heftiger. Das Buch fand ich sehr langatmig. 50 Shades werde ich bestimmt auch nie lesen. Ich habe den Da Vinci Code gelesen, den fand ich eigentlich ganz gut – aber Sakrileg hat mich bis jetzt auch noch nicht gereizt.
    Krabat habe ich letzte Jahr erst gelesen – war nicht ganz so mein Ding.
    Jane Austen würde ich gerne mal lesen, da ich die Filme liebe. Mal sehen.

    LG

    Gefällt 1 Person

    • ja, ich war neugierig und jung und in meiner Jugend habe ich viel Horror gesehen, aber doch eher mehr so die Richtung 28 Tage später oder Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast. Ich weiß noch, dass ich mit einer Freundin mal zig mal den Anfang von Ghoast Ship gesehen habe bis ich den Film dann irgendwann auch mal ganz gesehen habe und mit einem ehemaligen Freund hab ich schon mal Saw gesehen, aber der war schon nicht mehr so meins. Auch nur den ersten. Von der Neuverfilmung von ES hab ich gelesen. Ich bin einfach nicht so der Klassikerfan. Ist nicht so mein Ding. Auch den Film Stolz und Vorurteil fand ich jetzt nicht so gut.

      LG Corly

      Gefällt mir

  7. Hallo Corly 🙂

    Mit „Es“ haben wir eine Gemeinsamkeit, wie du ja auch bereits gesehen hast 😉
    „Der Name des Windes“ ist ein wirklich tolles Buch. Ich hatte am Anfang ein paar Startschwierigkeiten, aber mich konnte danach die Geschichte überzeugen 🙂
    Bei „Lady Midnight“ bin ich mir auch nicht sicher, ob ich es jemals lesen werde. Ich habe „Die Chroniken der Unterwelt“ angefangen und nach dem vierten Band aufgehört, die Reihe zu lesen, da mich einige Kleinigkeiten doch sehr gestört haben. Deshalb reizt mich „Lady Midnight“ auch nicht unbedingt.

    Liebe Grüße
    Lora

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo Corly,

    bei Kind und Zafon geht es mir genau wie dir, überhaupt nicht mein Ding.

    50 Shades of grey, da brauchen wir erst gar nicht drüber Worte verlieren, lohnt sich dafür einfach nicht.

    Ich habe diese Frage dieses Mal anders aufgezogen. Wer möchte schon gern Zeit in uninteressante Bücher investieren, ich jedenfalls nicht.

    Hie ist mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Barbara

    Gefällt 1 Person

  9. Hey Corly,
    „Der Name des Windes“ habe ich persönlich nach den ersten hundert Seiten sehr liebgewonnen und auch alle Folgebände gelesen. Von Julie Kagawa habe ich seit der Plötzlich-Fee-Reihe nichts mehr gelesen und bei Stolz und Vorurteil hänge ich momentan, mal sehen, ob ich das jemals beenden werde…

    Wenn du willst, findest du meine Liste hier:
    https://fluegelauspapier.wordpress.com/2017/09/14/toptenthursday-13/

    Liebste Grüße und einen wunderschönen Donnerstag, Hermine

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Hermine,

      Ich glaub einfach nicht, dass Der Name des Windes was für mich ist.

      Von Julie Kagawa habe ich alles gelesen ausser die Fortsetzungreihe der Unsterblichreihe. Talon konnte mich zwar auch nur wirklich Teil 1 überzeugen, aber ich bin trotzdem gespannt auf Teil 4. Da bin ich gespannt bei Stolz und Vorurteil.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

  10. Hey Corly,

    von den Büchern kenne ich keins. Die Genre oder Klappentexte sprechen mich aber auch nicht so an.
    Nur Der Name des Windes werde ich wohl bald anfangen. Hierzu habe ich von einem Freund das Hörbuch zum Geburtstag bekommen. Ich bin schon sehr gespannt…

    Die Unsterblichreihe werde ich wohl auch nicht lesen. Die Plötzlich Fee Reihe fand ich zwar super gut, aber die Unsterblichreihe klingt meiner Meinung irgendwie nicht so interessant.

    Liebe Grüße
    Alicia

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Alicia,

      Da bin ich gespannt was du zu Der Name des Windes sagen wirst.

      Unsterblich kann man mit Plötzlich Fee auch wirklich nicht vergleichen. Ist was ganz anderes. Sonst habe ich alles von Kagawa gelesen. Ausser die Fortsetzungen dieser Reihe.

      Schön, dass wir so einer Meinung sind.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

  11. Hallo Corly,

    Es, Fifty Shades of Gray, Krabbat, Das Paket und Sakrileg habe ich schon gelesen und ich fand sie alle super. Deine anderen 5 Bücher kenne ich nicht.

    Warum ich Narnia nicht weiter lesen möchte, ist weil ich mit den Buch nicht warm werde. Die Filme finde ich super

    lg backmausi81

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s