Corlys Wochenübersicht 90/ 100: 23.10.17 – 29.10.17

Und schon wieder ist eine neue Woche rum. Eine neue Wochenübersicht steht an.

Aktuelle Lektüre:

Ich mag das Buch sehr gern, konnte mich aber nicht wirklich drauf konzentrieren und wurde viel abgelenkt.

Neuzugänge:

Du neben mir und zwischen uns die Welt bin ich schon sehr gespannt drauf, da der Klappentext richtig gut klingt.
Die Buchspringer schleiche ich jetzt schon ewig drum rum und jetzt hab ich es mir einfach mal geholt. Es klingt nämlich gut.

Blogaktionen:

MediaMonday 330/ 84: Von Talon, Outlander und The 100 (7 K)

GemeinsamLesen 102: Mit Yasemine Gaelenorn – Schwestern des Mondes 4 Hexenküsse (10 K)
Cover Theme Day 11 Wasser auf dem Cover (12 K)
Serienmittwoch 95: Erstellt euren Serienkalender 2018 (15 K)

TTT 105: 10 Bücher zu Halloween (18 K)
Kopfkino 8: Emotionen in Büchern + Lernen in Serien (2 K)

Freitagsfüller 56: Von Colleen Hoover, The 100 und Lichter (10 K)
Lesewoche 19 (10 K)
Follow Friday 16: Halloween (-)

Samstagsfrage 7: Brief an Bücher und Urlaubsbuchhandlungen (4 K)

Sonntags Top 7 8: Eine aufwühlende Woche (8 K)

Die Wochenaktionen waren die Üblichen mit dabei, aber es war eher ruhig hier.

Corlys Themenwoche 70: Lieblingsbücher

70.1.: Eure Top Ten Lieblingsbücher? (10 K)
70.2.: Kinderbücher (11 K)
70.3.: Was macht sie so besonderes? (12 K)
70.4.: Ein besonderer Platz? (4 K)
70.5.: Verändern sie sich? (5 K)
70.6.: Eure Kriterien? (5 K)
70.7.: Buch als Serie oder Film? Wie sähe es aus? (8 K)

in meiner Themenwoche ging es diesmal um Lieblingsbücher. Schaut euch doch mal um.

Bloggeschichte:

Legoland: Teil 3 (4 K)

Einen neuen Teil Legoland gabs von mir. Guckt euch doch mal rein.

Serientagebuch:

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 20 + 21 (2 K)
Bones: Staffel 4 Folge 20 (-)
iZombie: Staffel 1 Folge 8 – 10 (-)
Once upon a time: Staffel 4 Folge 7 + 8 (-)

PLL habe ich nicht geschafft, aber die anderen Serien. Sie haben mir wieder sehr gut gefallen. Schaut einfach vorbei.

Schreibwerkstatt:

Dylan & Darleen, Die Zauberfeen, Die Rittergilde:

Wieder nichts geschaft. Ich war gedanklich einfach zu oft wo anders.

Magische Welten 3 Feuerwind:

Letzte Woche war ich auf S. 118. Diese Woche bin ich auf S. 123 angekommen. Ich habe also etwa 5 Seiten geschrieben.

Prinzengeschichte:

Letzte Woche habe ich auf S. 124 geendet. Dieses Woche bin ich auf S. 129 angekommen. Ich habe insgesamt etwa 5 Seiten geschrieben.

Tristan und Annika:

Letzte Woche war ich auf S. 5. Diese Woche bin ich auf S. 7 angelangt. Hier habe ich immerhin 2 Seiten geschrieben.

Insgesamt habe ich also 12 Seiten geschrieben.

und hier kommt meine Mondstatistik:

stürmische Besucher: 516 Stürme gesichtet
Märchenhafte Aufrufe: 778 Märchen geträumt
Beitragsfinder: 23 Beiträge
Drachenfreundliche Kommentare: 179 Drachen gesprochen
wechselhafte Gefällt-Mir-Angaben: 203 Wechselfreunde gelesen

Ich habe 149 Besucher mehr als letzte Woche, 95 Aufrufe mehr, 10 Beiträge weniger, 7 Kommentare mehr und 9 Gefällt-Mir-Angaben mehr.

Ausländische Stürme:

Vereinigte Staaten: 233
Brasilien: 19
Österreich: 19
Schweiz: 17
Europäische Union: 16
Indien: 9
Russland: 5
Vereinigtes Königreich: 5
Kanada: 4

Die Vereinigten Staaten haben wieder 165 Aufrufe mehr, Brasilien 9 mehr, Österreich 23 weniger, Schweiz 4 weniger, Indien 2 weniger und Vereinigtes Königreich eins mehr.

Die beliebteste Seite ausser der Startseite:

TTT 105: 10 Bücher zu Halloween: 31
GemeinsamLesen 102: Mit Yasemine Gaelenorn – Schwestern des Mondes 4: 24
Cover Theme Day 11: Wasser: Water und Air – Laura Kneidl: 23

Die Zahlen sind wieder etwas zurück gegangen.

Suchbegriffe:

Colleen Hoover Zitat auf deutsch: 1
Schattenwandler Zusammenfassung: 1

Immerhin ein bisschen.

Follower:

Letzte Woche: 339
Diese Woche: 339

Hat sich nichts getan.

Und sonst so?

Diese Woche war recht aufwühlend. Ich habe wieder viel nachgedacht. Aber jetzt weiß ich auch etwas mehr als vorher. Sonst war ich recht viel unterwegs und so ständig abgelenkt.

Nächste Woche bin ich vermutlich so gut wie nicht online, aber es gibt vordartierte Beiträge sofern ich sie noch fertig kriege.

Auf dem Blog ist wieder ein bisschen was liegen geblieben. Auch zu den Bloggeschichten komme ich momentan kaum, aber irgendwann wird es besser.

Jetzt ist auch bald wieder Monatsende. Das ging diesmal recht schnell. Da kommen dann wieder die ganzen Listen.

Und was war bei euch so los?

Yasemine Gaelenorn – Schwestern des Mondes 4 Hexenküsse

Erste Sätze:

Pixie- Pulver hing in der Luft. Es trieb aus dem Indigo Cresent, meiner Buchhandlung, unter der Tür hindurch, stieg auf und kratzte mir im Hals. Das zeug war unverkennbar: Es unterschied sich von so ziemlich jeder anderen Manifestation von Feenmagie, die es gab. Der glitzernde Staub hing schwebend in dieser Zwischenwelt, dem Astralraum. Er war nicht materiell und nicht ganz ätherisch. Dennoch war die Wirkung der Pixie-Magie auf Menschen und ihre Welt stärker als auf alle anderen.

Story: 1 (+)

Camille hat genug mit ihren drei Liebhabern zu tun, aber dann taucht ein Einhorn vor ihrem Buchladen auf und verändert alles. Sie und ihre Schwestern stecken erneut in gewaltige Schwierigkeiten und sind gefangen in einer Welt voller Magie und Dämonen. Können sie den Kampf gewinnen?

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 (+)

Camille: 1 (+)

Ich mochte sie eigentlich sehr gern. Sie war lieb, freundlich und sorgte sich um ihre Mitmenschen. Was mich aber störte waren ihre Männergeschichten. So toll fand ich sie jetzt doch nicht, dass gleich drei auf sie stehen müssen.

Delilah: 1 +

Die mochte ich eigentlich, aber sie war hier eigentlich eher nebensächlich und kam nur vor, wenn sie Camille stützte.

Menolly: 1

Die mochte ich auch wieder gern, aber sie kam noch weniger vor als Deliah.

Iris: 1 +

Die mochte ich wieder sehr gern. Sie war mir sympatisch und lieb. Ich mochte sie.

Maggie: 1 +

Die war wieder süß, aber sie kam nur sehr wenig vor.

Chase: 1 +

Der war mir wirklich sympatisch. Chas ist einfach cool und sorgt sich um alle. Ich mag ihn.

Morio: 1 (+)

Ich mag ihn, aber er ist nicht ganz mein Typ. Aber er ist eigentlich ein ganz lieber.

Smoky: 1 +

Den fand ich schon cool. Der hatte einfach was von seiner ganzen Ausstrahlung her. Ich fand es nur eher unglaubwürdig, dass er Camille so hinterherhechelte. Mehr oder weniger.

Trillian: 1 +

Trillian mochte ich immer gern. Hier fehlte er einfach ziemlich und ich fand es schade, dass er so aussen vor gelassen wurde.

Titania: 1 +

Die fand ich sehr interessant mit eingewoben und sie passte in die Story rein.

Morgana: 1 (+)

Die war mir nicht ganz geheuer, aber in gewisser Weise passte auch sie in die Story.

Mordred: 1 +

Der kam wenig vor, hatte aber was.

Faddrah-Dahns: 1 +

Das Einhorn fand ich einfach nur cool. Später wurde es leider etwas vernachlässigt, aber es hatte was. Der Name war mir nur zu kompliziert und störte den Lesefluss.

Mistelzweig: 1 (+)

Der hatte auch irgendwie was. Allein sein Name ist schon cool.

Jessamyn: 1

Die fand ich auch okay, auch wenn sie selten vor kam.

Zachary: 1 (+)

Der kam nicht wirklich vor, aber er wurde genannt. Aber ich fand ihn okay.

Wade: 1 +

Der wurde auch nur genannt, aber ich mochte ihn immer.

Karvanak: 1 –

Den fand ich okay, aber nicht überragend als Bösewicht. Eher etwas langweilig.

Vanzir: 1

Den fand ich noch ganz interessant, da er eher zwiellichtig war.

Das Problem bei den Charaktere war, dass die meisten nicht in die Tiefe gingen. Ausser Smoky und Chase haben kaum welche einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Vielleicht noch das Einhorn und Iris.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1

Das konnte mich diesmal leider nicht so überzeugen. Das war mir einfach too much. Drei Männer auf einmal? Das schafft doch kein Mensch damit klar zu kommen. Auch wenn es erklärt wird.

Besondere Ideen: 1 ++

Die waren hier natürlich super, denn die Fantasywelt ist schon eher besonders und auch, dass die Fantasywelt den Erdbewohnern beknannt ist. Die Welt hat ihre ganz eigene Note.

Rührungsfaktor: 1 (+)

Der war schon da, aber da es mir manchmal zu viel wurde und ich oft auch zu abgelenkt wurde kam der oft nicht so richtig bei mir an.

Parallelen: 1 +

Die kann ich natürlich jetzt zu den anderen Teilen stellen und das hier ist nicht der schwächste, aber auch nicht der beste.

Störfaktor: 1

Mir wurde das mit den Männerngeschichten von Camille einfach zu viel, auch wenn es erklärt wurde. Irgendwie war ich auch selbst zu abgelenkt um mich wirklich konzentrieren zu können. Irgendwie waren es auch sehr viele Charaktere, die zwar recht interessant war, aber viele davon gingen wenig in die Tiefe.

Auflösung: 1 +

Die Auflösung war okay, aber sie rührte mich kaum. Eigentlich schade.

Fazit: 1 (+)

Wirklich überzeugen konnte mich dieser Teil nicht. Vielleicht auch, weil ich selbst zu abgelenkt war. Der Teil war gut und besonders die Sache mit dem Einhorn gefiel mir gut, aber irgendwie wurde mir das Hauptaugenmerk zu sehr auf Camilles Männergeschichten gesetzt. Hier hätte auf jeeden Fall mehr drin stecken können. Interessant fand ich alles rund um das Einhorn-Horn.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wer die letzten Teile gelesen hat sollte sich auch diesen nicht entgehen lassen. Wer die Reihe neu anfängt sollte es sich überlegen, denn die Reihe ist verdammt lang. Sie hat ihre Höhen und Tiefen, aber ob sie ein Lesemuss ist sei dahingestellt. Allerdings ist diese Welt an sich schon faszinierend.

Once upon a time: Staffel 4 Folge 7 + 8

Gestern habe ich auch wieder Once upon a time geguckt und das war wirklich gut.

https://sjme.de/v/once-upon-a-time-season-3-comic-con-trailer-hd.jpg

Da war ja auch wieder ordentlich was los.

Das mit Emmas Magie ist ja mehr als übel. Kann ich verstehen, dass sie Angst hat ihren Leuten was anzutun. Aber gerade Hook macht sich ja totale Sorgen. Gut, dass er ihr folgt. Mary Margeret ist aber auch extrem empfindlich, aber wenigstens hat sie eingesehen, dass ihre Reaktion überzogen war.

Die Geschichte von Ingrid und ihren Elten fand ich sehr interessant. Auch Ingrid war also nicht von Anfang an böse. Was da mit ihrer Schwester passierte war schlimm. Der Typ gefiel mir aber von Anfang an nicht.

Auch mit Anna und Elsa gings weiter. Was da über sie und Anna rauskam war interessant. Beide gefallen mir richtig gut.

Ich mag dieses Hauptthema um Anna und Elsa einfach total gern, auch wenn ich die Eiskönigin einfach nur gruselig finde.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Intrigen, Böses, Familie

Lieblingscharaktere:

Belle
Elsa
Emma
Anna

Sven
Charming
Hook

Sonntags Top 7 8: Eine aufwühlende Woche

Die Sonntags-Top 7 gibts auch wieder von mir. Ich bin wieder gerne mit dabei.

Logo Sonntags-Top 7

1) Lesen:

Ich las folgende Bücher:

Talon war für mich mal wieder ein Highlight, denn der Teil war wieder richtig gut.
Hexenküsse find ich vom Thema her spannend, aber ich habe mich zu leicht ablenken lassen und Camilles Männergeschichten sind mir einfach too much, auch wenn es dort erklärt wird.

2) Musik:

wieder nichts. Höre einfach zu wenig.

3) Flimmerkiste:

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 20 + 21

Die Staffeln fand ich wieder gut. Da war eine Menge los, aber manches sieht auch nicht so gut aus.

Bones: Staffel 4 Folge 20

Bones habe ich leider nur so nebenbei verfolgt, was schade ist, da es da wieder mehr um Sweets ging.

iZombie: Staffel 1 Folge 8 – 10

iZombie hat mir wieder richtig gut gefallen und ich habe mal mit Schrecken festgestellt, dass ich nur noch drei Folgen vor mir habe von der ersten Staffel.

Once upon a time: Staffel 4 Folge 7 + 8

Die Folgen waren auch wieder richtig gut. Ich liebe diese Serie einfach und es kamen neue Erkenntnisse.

Und nachher wollte ich Maze Runner 2 gucken.

4) Erlebnis:

Die Woche war ziemlich aufwühlend für mich. Ich war gefühlt ständig unterwegs und es war recht ereignisreich.

5) Genuß:

Ich hatte diese Woche Pommes rot-weiß und Apfelauflauf, was beides sehr lecker war.

6) Web-Fundstück/e:

Nichts besonderes.

7) Hobby/s:

Das Übliche. Lesen, schreiben, Serien suchten.

Und was gab es sonst noch so?

Das erfahrt ihr in meiner Wochenübersicht sobald sie fertig ist.

Und das wars schon wieder von mir. Wie war eure Woche?

Corlys Themenwoche 70.7.: Lieblingsbücher: Als Film oder Serie?

Und schon wieder ist der letzte Thementag der Woche angebrochen. Eine Frage zum Thema Lieblingsbücher gibt es noch.

Und das ist die Frage:

Sonntag: Eure Lieblingsbücher im Fernsehen? Könntet ihr euch das vorstellen? Welche wären es und wie sähen die aus?

Natürlich. Manche gibts ja schon im Fernsehen. Was ich gerne noch sehen würde:

Selection
Royal
Plötzlich Fee
diverse Hoover Bücher und vieles mehr.

Wie das aussehen würde? Keine Ahnung. Dazu müsste ich ein ganzes Cast erstellen. Das wäre doch recht ansterengend. Aber vielleicht kann ich es mit den wichtigsten Charakteren tun.

Selection:

America – Sophia Bush – One Tree Hill

America muss taff sein und einiges aushalten können. Deswegen ist Sophia Bush genau die richtige dafür, denn sie spielt in One Tree Hill Brooke und ein wenig erinnert die mich sogar an America. Vielleicht passt die Schauspielerin aussehtechnisch nicht ganz, aber ich kann sie mir gut als America vorstellen.

Maxon – Robert Buckley – iZombie

Maxon ist smart und feinfühlig und lieb und er kümmert sich um die Menschen. Ich sehe es jetzt wieder in iZombie. Genau diese Eigenschaften hat Robert Buckley. In gewisserweise ähnelt sich seine Rollen von One Tree Hill und iZombie sogar und ich mag ihn in beiden Rollen. Ob er aussehtechnisch passt weiß ich nicht, aber charakterlich bestimmt. Aber wenn es sein muss kann er halt auch mal anders und so ist es bei Maxon ja auch.

Aspen – Bob Morley – The 100

Für Aspen fiel es mir recht schwer einen passenden Schauspieler zu finden, aber ich glaube Bob Morley triff es ganz gut. Aspen ist smart, fürsorglich und lieb, aber auch ein Rebell, der sich nicht alles gefallen lässt. Das alles hat mich an Bob Morleys Rolle aus The 100 erinnert. Zumindest teilweise.

Marlee – Rose McIlver – iZombie

Marlee habe ich jetzt nicht mehr so im Bild, aber ich denke Rose McIlver passt ganz gut. Sie kenne ich aus zwei Rollen, aber besonders in iZombie konnte sie mich total überzeugen.

Okay, das ist doch jetzt recht one Tree Hill und iZombie lastig geworden.

Royal:

Tanya – Diana Agron – Glee

Bei Tanya war ich mir unsicher. Ich glaube aber, dass Dianna Agron ganz gut passt. Tanya ist sanft und fürsorglich, muss aber einiges aushalten und dazu passt Dianna ganz gut.

Claire – Emilie de Ravin – Once upon a time

Eigentlich ist Emilie etwas zu alt für Claire, aber ich glaube sie würde perfekt zu ihr passen. Sie würde ihre Euphorie und Begeisterung und Zuneigung richtig rüber bringen können und sie würde ihre Liebe zu einer bestimmten Person auch perfekt rüber bringen können.

Fernand – Scott Michael Forster – Chasing Life

Eigentlich auch ein wenig zu alt für Fernand, aber ich denke er passt gut zu ihm. Fernand ist smart und lieb und fürsorglich, kennt aber auch Schalk und Humor. Und ich denke das verkörpert Scott super.

Philipp– Luke Mitchell – The Tomorrow People

passt zwar aussehtechnisch vielleicht nicht ganz, aber Philipp ist ein recht komplexer Charakter aus vielen Geheimnissen. Er muss diese auch bewahren und seine Fassade aufrecht erhalten und ich denke dazu passt Luke gut.

Henry – Thomas Dekker – The Secret Circle

Auch Henry hat mehrere Seiten und wirkt auch oft düster und undurchsichtig. Ich glaube, dass Thomas das gut rüberbringen kann. Allerdings fiel es mir auch recht schwer einen Henry auszusuchen.

Charles  – Keegan Allen – Pretty Little Liars

Charles habe ich mir zwar blonder vorgestellt, aber Keegan passt charakterlich eigentlich ganz gut zu ihm. Charles ist ein Draufgänger und ein Frauenheld mit coolen Sprüchen, aber in ihm steckt mehr und eigentlich ist er ein ganz lieber. Ich glaube das kann Keegan gut rüber bringen.

Erika –  Kelly Bishop – Gilmore Girls

Es passt aussehtechnisch zwar nicht, aber Erika ist streng, aber trotzdem lieb, herzlich und fürsorglich und ich glaube das würde Kelly wirklich gut verkörpern.

Katja – Italia Ricci – Chasing Life

Katja hat ja nur eine Nebenrolle und aussehtechnisch habe ich sie mir etwas anders vorgestellt, aber sie ist Tanyas Schwester und lieb und fürsorglich und ich glaube dazu würe Italia gut passen.

Markus – Thomas Mc Donald – The 100

Für Markus fiel es mir relativ schwer jemanden aussuchen, da er auch nur eine Nebenrolle als Katjas Mann hat, aber dennoch wichtig ist. Ich glaube Thomas würde gut zu ihm passen.

Plötzlich Fee:

Ash – Greg Finley – Star Crossed

Ash fand ich auch recht schwer wen passendes zu finden. Greg Finley fiel mir am ehesen ein. Ash ist düster, ein Rebell und hat viele Narben in sich, aber er ist trotzdem liebt. So eine ähnliche Rolle hatte Greg schon mal. Wobei ich mir Ash aussehtechnisch aber etwas anders vorgestellt habe, aber das passt schon.

Puck – Chris Colfer – Glee

Chris ist zwar nicht meine genaue Vorstellung von Puck. Schon allein wegen den roten Haaren, aber ich kann ihn mir trotzdem gut zu Puck vorstellen. Er hat einfach die verrückte Ader dazu solche Rollen zu spielen und kann ihn sicher gut rüber bringen.

Meghan – Georgina Haig – Once upon a time

Meghan hätte ich mir zwar etwas anders vorgestellt und Georgina wirkt zu erwachsen, aber ich kenne sie jetzt aus zwei Serien und sie hat mir in beiden gut gefallen. Ich glaube in Plötzlich Fee kann ich sie mir gut vorstellen, da sie ja auch schon mal in Once upon a time mitgespielt hat.

Ethan – Milo Ventimiglia – Gilmore Girls

Für Ethan fiel es mir auch relativ schwer wen zu finden, aber dann fiel mir Milo ein. In Gilmore Girls spielt er einen eher dunklen Rebell mit sanfter Note und so ähnlich stelle ich mir Ethan auch vor.

Oberon – Dylan Neal – Chasing Life

Erst hatte ich Tobias Menzies aus Outlander, aber ich glaube Dylan Neal passt besser und der hat ja auch schon mal in Percy Jackson eine ähnliche dominante Rolle gespielt. Ich denke er passt gut zu Oberon.

Mab – Holly Marie Combs – Zauberhafte Schwestern

Durch Charmed kennt sich Holly mit Personen wie Mab aus. Sie spielt nie einen Bösewicht, aber dennoch kann ich mich gut damit anfreunden sie als Mab zu sehen.

Will und Layken

Will – Chad Michael Murray – One Tree Hill

Will ist smart, süß und verletzlich. Diese Rolle hat Chad auf jeden Fall gut drauf. Er war zwar immer eher Schüler als Lehrer und oft ein Rebell, aber ich denke den Lehrer wird er auch gut hinbekommen.

Layken – Aimee Teergaden – Star Crossed

Passt zwar auch nicht ganz zu meiner Vorstellung von Layken, aber ich glaube sie würde schon gut zu ihr passen. Also zu der Rolle allgemein.

Freundin Layken – Ashley Benson – Pretty Little Liars

Die Freundn hat ja eine recht schwierige Rolle, wenn auch eine eher nebensächliche zum größten Teil. Ich glaube das würde Ashley ganz gut hinbekommen.

Freund Will – Jesse Hutch – Cedar Cove

Jesse spielt ja schon in Cedar Cove einen guten Freund. In die Rolle passt er perfekt und ich denke er würde gut zu ihm passen.

Kel – Jackson Brudage – One Tree Hill

Der war so süß in One Tree Hill. Der musste einfach her.

Coulder – Jared S. Gilmore – Once upon a time

Kinderstars gibts nicht so oft, aber den mag ich auch.

Wow, das wurde jetzt doch ganz schön umfangreich, aber jetzt bin ich am Ende angelangt. Sonst würde ich mir wünschen, dass es recht buchnah ist.

Und wie ist das bei euch so?

Nächste Woche gehts rund um Halloween. Was für eine Überraschung.

Die nächsten Fragen:

Montag: Mögt ihr Halloween oder nicht und wieso? Wenn ja, was fasziniert euch daran so?
Dienstag: Welche Filme/Bücher/Serien in Bezug auf Halloween mögt ihr am liebsten?
Mittwoch: Welche Mythen stecken für euch hinter Halloween?
Donnerstag: Wieso ist Halloween in Deutschland eigentlich mittlerweile so berühmt?
Freitag: Muss Halloween wirklich gruselig sein? Gehts auch ohne?
Samstag: Welche Fabelwesen gehören für euch zu Halloween dazu und wieso?
Sonntag: Halloweenverkleidungen? Ist das was für euch?