Leseplanung November

und nun kommt meine Leseplanung für November. Die von Oktober ging ja gut auf. Und hier ist sie:

das sind meine Novemberbücher:

Es wird weihnachtlich im November.

Catherine Rider – Kiss me in Paris

Der zweite Teil der Weihnachtsreihe, wobei es aber um ein anderes Pärchen geht. Ich mochte den ersten gern und bin nun hier drauf gespannt. Ich lese es in einer Leserunde.

Shannon Hale – Princess Academy 1 Miris Gabe

Darauf bin ich schon sehr gespannt. Ich steh ja gerade auf Prinzengeschichten. Also sollte es genau das richtige für mich sein.

Laura Kneidl – Light & Darkness

Ich fand ja Water & Air so klasse, dass ich jetzt sehr gespannt hier rauf bin. Aber ich habe schon viel Gutes davon gehört.

Maggie Stiefvater – Wo das Dunkel schläft

Dieser Teil von den Raven Boys wird nun auch endlich mal fällig. Es ist der Abschluss. Obwohl die Reihe nicht ganz meins ist bin ich gespannt.

Layla Payne – Zimtküsse am Christmas Eve/ Unterm Mistelzweig mit Mr. Right

Ich weiß nicht ob ich beide Geschichten schaffe, aber eine auf jeden Fall. Man sieht es nicht so, aber das Cover ist ein echter Hingucker. Ich bin gespannt auf die Geschichten.

Und das war meine Leseplanung. Kennt ihr Bücher davon und wie fandet ihr sie? Gerne könnt ihr mir auch eure Leseplanungen mit einem Link zum Anschauen hinterlassen.

 

Bookboyfriends/Lieblingscharaktere männlich: meine aktuelle Top 10

Ich sehe ständig Lieblingscharaktere Listen männlicher Art bzw. Book Boyfriends. Da wollte ich so eine Liste auch erstellen. Wobei ich mich echt schwer entscheiden kann, weil es einfach zu viele tolle davon gibt. Sicher gibts von mir schon diverser solcher Listen, aber die ändern sich auch wider.

Mona Kasten – Feel Again – Isaac Grant

Auch Isaac war verdammt intensiv, aber ausnahmsweise war er mal kein Bad Boy sondern von Grund auf gut und genau das hat mir so gefallen. Auch sein Nerd-Feeling hat mir gefallen. Er war einfach ein super toller Charakter.

Colleen Hoover – Hopelessreihe – Dean Holder

Der erste Buchcharakter, den ich am liebsten wahrhaftig aus dem Buch gerissen hätte und behalten hätte. Dean Holder konnte mich wirklich berühren und erreichen als lieber Bad Boy, weil er so lieb intensiv und gefühlvoll ist. Ich fand ihn einfach klasse.

Valentina Fast – Royal – Fernand und Phillip

Fernand und Phillip fand ich beide klasse. Fernand ist einfach ein richtiger Schatz und ein sehr smarter lieber Typ. Phillip hat das gewisse Etwas und ist geheimnisvoll. Vielleicht ein bisschen Bad Boy, aber auch super lieb und sehr intensiv.

Sandra Regnier – Pan – Lee FitzMor

Lee ist ebenfalls total klasse. Er ist der totale Frauenschwarm, aber dennoch auf dem Boden geblieben. Ich fand ihn wirklich lieb und fürsorglich.

Cynthia Hand – Unerathly – Tucker Avery

Auch Tucker war absolut klasse und ein bisschen Bad Boy. Aber auch er war sehr intensiv und cool und hat mir wahnsinnig gut gefallen. Tucker ist einer meiner liebsten Buchcharaktere überhaupt. Er ist einfach toll.

Charotte Cole – Küss mich – Jake

Auch Jake ist verdammt intensiv und ich fand ihn einfach klasse. Wie er sich um seine Familie kümmerte und um einfach alle Leute und er war so einfühlsam. Das war toll.

Stephenie Meyer – Seelen – Ian OShea

Ian ist schon lange einer meiner Lieblingsfiguren. Ich find ihn einfach klasse. Vom Feind zum Freund zum Liebhaber und dass er Wanda nicht aufgibt find ich toll. Ein klasse Typ.

Kira Cass – Selection – Ahren und Kile

Ja, auch Maxon und Aspen sind meine Lieblinge, aber richtig angetan haben es mir Ahren und Kile. Ahren mit seiner Sanftheit und Fürsorglichkeit und Kile mit seiner unddurchsichtigen Bad Boy Art der ganz besonderen Art. Beide waren sie toll.

Laura Kneidl – Water & Air – Callum

Callum fand ich auch richtig toll. Sehr intensiv und gefühlvoll und lieb und gerade seine sanfte Art hat mir total gut gefallen an ihm.

Colleen Hoover – Maybe someday – Ridge

Ridge ist auch ein ganz süßer und Lieber. Ein richtig smarter Typ, der Mitten ins Herz geht.

Kennt ihr Bücher und Charaktere von meinen? Wie findet ihr sie? Welches sind eure liebsten Bookboyfriends? Lasst es mich wissen.

Buchrückblick: Oktober 2017

Bestes Buch:

Der vierte Talonteil konnte mich dann doch wieder überzeugen. Der war wieder sehr gut.

Schwächstes Buch:

Das konnte mich leider nicht überzeugen und ich fand es auch ziemlich überflüssig.

Gelesene Seiten: 2216
Gelesene Bücher: 5

Das sind exakt 2 Seiten weniger als letzes Jahr, aber auch ein Buch mehr als letztes Jahr.

Dystopien:

Fantasy:

Jugendbücher/Romane:

Schönster Buchmoment:

dieverse Szenen des Pärchens von Talon

Schlimmster Buchmoment:

Dawns ständige Zurückweisung in Trust Again

Lieblingscharaktere:

männlich:

Garret (Talon 4)
Isaac (Trust Again)
Spencer (Trust Again)
Kaden (Trust Again)
Chase (Schwestern des Mondes 4)
Tristan (Talon 4)
Colt (Soul Mates 1)
Luke (Die 100)
Ethan (Trust Again)
Riley (Talon 4)
Nolan (Trust Again)
Jeff (Soul Mates 1)
Trillian (Schwestern des Mondes 4)
Miles (Soul Mates 1)
Wes (Talon 4)
Smoky (Schwesten des Mondes 4)
Eric (Die 100)
Felix (Die 100)
Scott (Trust Again)
Dawns Vater (Trust Again)
William (Soul Mates 1)
Morio (Schwestern des Mondes 4)
Leutnant Martin (Talon 4)
Cooper (Die 100)
Barry (Soul Mates 1)
Max (Die 100)
Wells (Die 100)

weiblich:

Allie (Trust Again)
Olivia (Trust Again)
Ember (Talon 4)
Emma (Soul Mates 1)
Iris (Schwestern des Mondes 4)
Sawyer (Trust Again)
Delilah (Schwestern des Mondes 4)
Everly (Trust Again)
Monica (Trust Again)
Liv (Soul Mates 1)
Nora (Soul Mates 1)
Camille (Schwestern des Mondes 4)
Maureen (Trust Again)
Spencers Mum (Trust Again)
Jade (Talon 4)
Nettle (Talon 4)
Kit (Die 100)
Pearl (Talon 4)
Jessa (Die 100)
Anna (Die 100)

Montagsfrage 101: Technisches Bloggerät?

Auch heute gibts wieder eine Montagsfrage von mir mit einer neuen Frage.

Montagsfrage: Welches technische Gerät verwendest du zum Bloggen? Bloggst du auf dem Handy, Tablet, Notebook, PC oder auf etwas ganz anderem?

 

Ich blogge überwiegend am Lap Top. Da ist es am bequemsten und übersichtlichsten. Ich komme am besten an alles dran und es ist nicht so umständlich. Ich kann Dinge noch seperat auf einem Work Dokoment abrufen oder gespeicherte Sachen für Blogbeiträge ausserhalb des Blogs aufrufen. Das ist alles praktisch zum Bloggen, denn auf sowas greife ich oft zurück.

Vom Handy aus blogge ich nicht wirklich. Manchmal schreibe ich Kommentare, aber ich logge mich eigentlich nie vom Handy aus ein. Manchmal suche ich auch Dinge auf dem Blog auf dem Handy. Ich find da ist einfach alles so umständlich und dauert viel länger und auch das Tastenschreiben mit der Tastatur finde ich angenehmer. An das Handy mit dem Bloggen kann ich mich einfach nicht gewöhnen. Da bleibe ich doch lieber beim guten alten Lap Top.

Alles andere besitze ich nicht.

Und wie ist das bei euch so?

Corlys Themenwoche: 71.1.: Halloween: Mögt ihr es und wieso oder wieso nicht?

Und schon bricht eine neue Woche an, wo ich aber viel unterwegs sein werde und vermutlich selten online. Aber es gibt vordartierte Beiträge.

Die erste Frage lautet:

Montag: Mögt ihr Halloween oder nicht und wieso? Wenn ja, was fasziniert euch daran so?

Ich stehe Halloween recht neutral gegenüber.

Der Feiertag reizt mich nicht wirklich. Filme und Serien gucke ich mir schon mal an.

Aber eigentlich ist er mir recht egal. Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Welche Filme/Bücher/Serien in Bezug auf Halloween mögt ihr am liebsten?
Mittwoch: Welche Mythen stecken für euch hinter Halloween?
Donnerstag: Wieso ist Halloween in Deutschland eigentlich mittlerweile so berühmt?
Freitag: Muss Halloween wirklich gruselig sein? Gehts auch ohne?
Samstag: Welche Fabelwesen gehören für euch zu Halloween dazu und wieso?
Sonntag: Halloweenverkleidungen? Ist das was für euch?

MediaMonday 331/85: Von Spielen, Horror und Schwestern des Mondes

Und schon wieder steht ein MediaMonday vor der Tür. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #331

Am vergangenen Wochenende war wieder die Messe SPIEL in Essen und … ach echt? Ist an mir vorbei gegangen.

  1. Um aber gleich beim Thema Spiele jedweder Art zu bleiben, spiele ich doch am liebsten Kartenspiele, aber auch nicht alle.
  1. Der Horroctober neigt sich mal wieder dem Ende und ich habe nicht viel davon mitbekommen. Ich gucke und lese was so kommt.
  1. Wovor es mich persönlich ja immer sehr gruselt sind Horrorfilme allgemein. Sie sind einfach nicht mehr mein Ding.
  1. Halloween – oder in diesem Jahr der zusätzliche Feiertag – ist schön und gut, aber wegen mir könnte es auch ohne gehen. Klar ist der Feiertag toll, aber wir haben sowieso schon den am 01. November.
  1. Harry Potter ist ja noch immer eine der schaurigsten Lektüren, denn sowas lese ich allgemein eher weniger.
  1. Zuletzt habe ich den vierten Teil von Schwestern des Mondes beendet und das war gut so, weil ich so bei meinem Vorsatz bleiben konnte einen Teil pro Jahr davon zu lesen.

und das war es schon wieder von mir. Wie würdet ihr antworten?