TTT 106: Eure 10 liebsten Neuerscheinungen

Und auch diese Woche gibts wieder einen TTT. Ich muss den allerdings vordatieren, da ich Ende der Woche ziemlich unterwegs bin.

Zeige 10 Neuerscheinungen, auf die du dich freust. Wobei das eher die sind, die mich interessieren und ich auch nicht alle Listen noch mal durchgewühlt habe.


Colleen Hoover – Nur noch ein einziges mal

hierdrauf freue ich mich tatsächlich schon ewig drauf. Endlich das neue Hoover Buch. Ich will es unbedingt lesen.

Laura Kneidl – Herz der Schatten

ich möchte zwar erst Light & Darkness lesen und gucken ob mir das auch so gut gefällt wie Water & Air, aber sonst bin ich natürlich auch hier dran interessiert.

Sarah Combs – Schmetterlingswochen

Das hört sich interessant an und das Cover ist wunderschön.

Kira Gembri – Wovon du träumst

Ich wollte schon so lange was von ihr lesen. Vielleicht wird mein erstes Buch von ihr nicht dieses, aber ihre Klappentexte klingen alle gut.

Lily Oliver – Träume, die ich uns stehle

Das hört sich wirklich auch sehr gut an. Ich möchte es wirklich sehr gerne lesen.

Gena Showalter – Immerwelt Der Anfang

Eine Reihe von ihr fand ich gut, eine andere nicht so gut. Da bin ich gespannt auf dieses, denn es klingt ja gut.

Jill Santopolo – Was bleibt sind wir

Das klingt auch so gut und das Cover ist ein Traum.

Shari Low – Ein Jahr entfernt vom Glück

Auch das hier hört sich gut an und das Cover hat was.

Ira Severin – Heartbeat More than a Kiss

Vom Klappentext her klingt es interessant.

Anne Brauner – Valentinas Töchter 1 Die fünf Gaben

Das klingt auch interessant und würde mich interessieren.

Aber ob es wirklich diese werden bleibt in den Sternen stehen.

Und wie sieht eure Liste aus?

 

Corlys Themenwoche 70.4.: Halloween: Auch in Deutschland?

Und wieder ist ein neuer Tag meiner Halloweenwoche mit einer neuen Frage.

Donnerstag: Wieso ist Halloween in Deutschland eigentlich mittlerweile so berühmt?

Halloween lässt sich von einem Begriff ableiten, der bedeutet: Den Abend vor Allerheiligen. Offenbar zumindest.
Verstärkt tauchte der Brauch bei uns in den 90ern auf.
Offenbar veröffentlichten Zeitschriften und Magazine kurze Artikel über den Brauch und dadurch wurde der Brauch auch bei uns bekannt und beliebt.
Offenbar war Karnevall Schuld daran, der in einem Jahr Anfang der 90er nicht stattfinden konnte und so wurde Halloween eingeführt.

Aber das ist nur eine Theorie, die ich gelesen habe. Es kann natürlich auch anders gewesen sein. Vielleicht habt ihr was anderes gelesen?

Die nächsten Fragen:

Freitag: Muss Halloween wirklich gruselig sein? Gehts auch ohne?
Samstag: Welche Fabelwesen gehören für euch zu Halloween dazu und wieso?
Sonntag: Halloweenverkleidungen? Ist das was für euch?