Outlander: Staffel 3 Folge 8 + 9

Gestern habe ich auch wieder Outlander geguckt und da bin ich zweigeteilter Meinung.

https://vignette.wikia.nocookie.net/logopedia/images/0/0b/Outlander-tv-logo.png/revision/latest/scale-to-width-down/300?cb=20150816192554

Ich bin zweigeteilter Meinung, was diese Folgen anging. Einerseits mochte ich sie, einerseits fand ich sie nervig.

Ich fand diese Männer anstrengend, aber gut. So waren sie nun mal zu der Zeit. Dennoch fand ich diese Zeit auf dem Schiff etwas eintönig.

Der Freund von Jamie mit seiner Geschichte war seltsam, aber es war klar was er bezweckte.

Die Männer auf dem anderen Schiff fand ich gar nicht so schlimm bis ich den wahren Zweck herausfand. Vorher mochte ich den Captain. Aber er ist genauso korrupt wie alle Engländer zu der Zeit.

Wen ich richtig gern hatte ist Elias. Der ist mir echt ans Herz gewachsen. Deswegen fand ich das Ende auch so traurig.

Außerdem fand ich Anika auch ganz toll. Wie sie Claire geholfen hat usw.

Dass Jamie jetzt schon wieder verhaftet werden soll gefällt mir überhaupt nicht. Wie oft denn noch?

Dass Fergus Laoghaire  Tochter angeschleppt hat, die gleich Stress wegen Claire machte fand ich auch gar nicht gut.

Ich glaube diese Staffel könnte mich lesetechnisch einige Nerven kosten. Irgendwie kann ich mich auch nicht so an diese Neuzeit gewöhnen. Ich vermisse die schottischen Highlands.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

anstrengend, Tot, Krankheit

Lieblinscharaktere:

Jamie
Fergus

Claire

TTT 109: 10 Bücher zur Weihnachtszeit

Heute ist es wieder ein schönes und einfaches Thema beim TTT. Mal sehen was ich da zusammen kriege.

Zeige deine 10 liebsten Bücher für die Weihnachtszeit

und das ist meine Liste:

wobei ich dazu sagen muss, dass nicht mal ich alle Bücher speziell in der Weihnachtszeit gelesen habe, aber ich finde sie passend dazu.

1. JKR – Harry Potter

Es gibt in jedem Teil eine Weihnachtszeit und die finde ich auch immer sehr schön. Deswegen ist Hp schon wieder dabei und ich find die Reihe immer noch klasse.

2. Maggie Stiefvater – Mercy Falls

Winterlich durch den Wald und die Grundthematik. Ein tolles Buch, dass mir gut gefallen hat.

3. Rachel Cohn und David Levithan – Dash und Lilys Winterwunder

Auch das ist sehr schön winterlich und weihnachtlich. Ich mag es sehr gern.

4. Linnea Harris – Bitter & Sweet

Diese Reihe spielt auch das ganze Jahr über und hat deswegen winterlich und weihnachtliche Aspekte dabei. Ich fand die Reihe überraschend gut.

5. Jay Asher – Dein Leuchten

Dein Leuchten fand ich auch ganz toll. Wirklich schön und romantisch und weihnachtlich.

6. Katherine Rider – Kiss me in Paris

Das mochte ich auch sehr gern. Sogar lieber als Teil 1. Mir hat es gut gefallen.

7. Layla Payne – Zimtküsse am Christmas Eve

Das hatte so seine Schwächen, war aber trotzdem sehr gut und hat mir gut gefallen.

8. Layla Payne – Unterm Mistelzweig mit Mr. Right

Das ist etwa auf dem Niveau wie das andere Buch, aber etwas schwächer.

9. Katherine Rider – Kiss me in New York

Auch das mochte ich sehr gern und war sehr weihnachtlich.

10. Lucinda Riley – Der Engelsbaum

Auch das mochte ich sehr gern. Es spielt über Jahre hinweg und ist so auch immer mal wieder weihnachtlich.

Und das wars schon wieder mit meiner Liste. Wie sieht eure Liste aus?

Corlys Themenwoche 85.4.: Besondere Pläne für Weihnachten

Und schon wieder ist ein neuer Tag angebrochen für meine Dezemberwoche. Seid mit dabei und beanwortet meine Frage für heute.

Donnerstag: Bald ist schon wieder Weihnachten? Habt ihr dafür besondere Pläne? (Eine Weihnachtswoche gibts übrigens auch noch)

Schon mal ein bisschen vorweg. Auch wenn ich es schon bei den besten 5 erwähnte.

Weihnachten ist für mich Zeit mit der Familie.

Heiligabend:

Wir machen Bescherung mit meinen Eltern, meiner Schwester, Schwager und den Kids. Wir essen zu Abend und spielen eventuell noch ein wenig.

1. Feiertag

Wir essen bei mir zu Hause. Meine Eltern und ich meistens.
Nachmittags fahren wir zu meinen Großeltern und treffen uns mit der Seite meiner Mutter. Wir trinken Kaffe, essen abends belegte Brote und sitzen zusammen. Meist spielen wir „Kinder“ was. Meist Rommee. Manchmal spielen die Erwachsene auch mit. Es ist ein schöner gemütlicher Tag mit der Familie.

2. Feiertag

Wir treffen uns mit der Seite meines Vaters. Wenn wir nicht gerade bei uns ist müssen wir weiter fahren. Mindestens 45 min. Wir wechseln uns zwischen drei Familien mit den Treffen ab. Wir gehen zunächst Mittags essen. Oft zieht sich das bis in den Nachmittag hinein. Danach gehen wir meist spazieren. Dann später noch zu Hause bei der Tante oder bei uns Kaffee trinken und zu Abend essen.

Und was habt ihr euch so vorgenommen?

Die nächsten Fragen:

Freitag: Nehmt ihr euch im Dezember Vorsätze fürs neue Jahr vor? Wenn ja, welche sind das?
Samstag: Was macht ihr an Sylvester? Habt ihr was bestimmtes vor?
Sonntag: Jahresrückblick: Wie sieht eure Statistik zu eurem Blogjahr aus? Seid ihr zufrieden? Was könnte besser werden? Habt ihr euch für nächstes Jahr was bestimmtes in dieser Richtung vorgenommen?

Die besten 5 am Donnerstag 59: Dinge zu Weihnachten

Das ist ja einmal ein cooles Thema heute. Mal sehen was mir da einfällt.

besten-donnerstag_ab-72

Die 5 besten Dinge an Weihnachten

 

Ich weite den Begriff einfach mal aus und mache es allgemeiner.

 

Die Zeit mit der Familie

Weihnachten bedeutet immer Zeit mit meiner Familie. Heiligabend verbringe ich im engeren Kreis. Eltern, Schwester mit Schwager und Kindern. Der erste Tag gehört der Seite meiner Mutter und der zweite Tag der Seite meines Vaters. Das ist immer schön. Ich mag Familientreffen.

Die Geschenke

Ja, ich geb zu ich bin nicht imun gegen Geschenke. Ich liebe Geschenke. Das ist doch noch mal was anderes als was selbst zu kaufen. Und bei uns sind noch Kinder im Haus. Da ist es sogar noch mal was anderes. Geschenke gehören für mich zu Weihnachten einfach dazu.

Der Weihnachtsbaum

Natürlich gehört auch ein Weihnachtsbaum unmittelbar zu Weihnachten. Ich liebe den Weihnachtsbaum. Er funkelt so schön und wird so schön geschmückt. Das ist immer noch was besonderes zum Fest.

Das Essen

Hach, es gibt immer so schönes Essen zu Weihnachten. Zählt das als Ding? Mittags den ersten Tag gibts was zu Hause. Nachmittags dann Kuchen und Abends lecker belegte Brote. Den zweiten Tag gehen wir essen und Kuchen und Brote gibts auch. An Heiligabend gibs Kartoffelsalat abends und Brot usw. Ich freu mich schon wieder.

Die Kekse

Und natürlich gehört zu Weihnachten auch Kekse. Darauf freue ich mich schon. Wobei wir jetzt noch gar nicht so viel gebacken haben, aber bei der Familie gibts dann auch immer wieder was.

Und was für Dinge sind eure Lieblingsdinge an Weihnachten?