A Christmas Prince

Story: 1 +

Amber will als Reporterin den Prinzen von Adonia kennen lernen und eine Story bringen, aber die Pressekonferenz wird abgesagt. Also schleust sie sich als Lehrerin von der kleinen Emily werden, wobei sie aber nicht die geborene Lehrerin ist. Doch sie versteht sich gut mit Emily und freundet sich mit dem Prinzen an. Richards Ex ist allerdings eifersüchtig und will unbedingt was finden, was die beiden voneinander trennt.

Charaktere: 1 +

Amber/ Rose Mc Ilver: 1 +

Amber mochte ich unheimlich gern. Sie war witzig und fürsorglich und ich fand sie klasse.

Rose find ich ist eine klasse Schauspielerin. Ich habe sie recht schnell erkannt. Sie konnte auch hier total überzeugen und ich mochte sie.

Bekannte Rollen: iZombie, Once upon a time

Prince Richard/ Ben Lamp: 1 +

Richard mochte ich wahnsinnig gern. Er hatte ein gutes Herz und ich konnte ihn gut verstehen. Er hatte einfach was.

Bei Ben war ich erst unsicher, was ich von ihm halten sollte, aber er passte gut in seine Rolle und konnte mich dann doch überzeugen. Ich mochte ihn. Ich wusste der Name kommt mir bekannt vor, aber ich wusste nicht woher.

Bekannte Rollen: Die Bestimmung

Queen Helena/ Alice Kriege: 1

Helena mochte ich ganz gern, aber manchmal war sie auch recht streng. Aber sie hatte ein gutes Herz.

Alice passte gut zu Helena und spielte sie gut.

Bekannte Rollen: Six Feet Under, Duell der Magier

Mr. Little/ Richard Ashton: 1

Den fand ich okay, aber eher belanglos.

Richard passte gut zu ihm und spielte ihn gut.

Bekannte Rollen: Das 5. Element, Robin Hood

Count Simon/ Theo Devaney: 1

Simon fand ich eher überheblich und nervig. Aber solche Charakere gibts wohl immer.

Theo spielte ihn gut. Er passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Keine

Mrs. Averill/ Sara Douglas: 1

Sie war mir nicht gerade sympatisch und auch irgendwie zu streng.

Sara spielte sie gut und passte gut zu ihr. Sie mochte ich irgendwie schon.

Bekannte Rollen: Superman

Rudy/ Daniel Fathers: 1

Rudy mochte ich sehr gern. Er hatte was, auch wenn er eher selten vorkam.

Daniel passte gut zu ihm und spielte ihn gut.

Bekannte Rollen: keine

Ron/ Vaughn Joseph: 1

Er kam nicht so oft vor, war aber okay.

Vaughn spielte ihn gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Princess Emily/ Honor Kneafsey: 1 +

Emily fand ich erst unsympatisch, aber dann war sie doch einfach irgendwie süß und sympatisch. Ich mochte sie.

Honor spielte Emily super und das war bestimmt für ein Kind keine so einfache Rolle.

Bekannte Rollen: keine

Prime Minister Denzil/ Tom Knight: 1 +

Den fand ich ganz cool. Er kämpfte für das richtige.

Bekannte Rollen: Keine

Max Golding/ Amy Martson: 1

Max fand ich okay, aber nur am Rande wichtig. Wirklich sympatisch war sie mir nicht.

Amy fand ich okay, aber wirklich überzeugen konnte sie mich nicht.

Bekannte Rollen: keine

Andy/ Joel McVeagh: 1

Andy mochte ich ganz gern. Er hatte was.

Joel mochte ich gern und er hatte ebenfalls irgendwie was.

Bekannte Rollen: Keine

Lady Olivia/ Olivia Nita: 1

Ich mochte Olivia ganz gern, aber sie war auch recht belanglos.

Olivia spielte sie gut und ich mochte sie.

Bekannte Rollen: Keine

Braoness Sophia/ Emma Louise Sounders: 1

Sophia war mir eher unsympatisch, aber solche Charaktere gibts ja immer irgendwie.

Emma spielte Sophia gut und passte zu ihr.

Bekannte Rollen: keine

Melissa/ Tahirah Sharif: 1 +

Melissa mochte ich auch sehr gern. Sie hatte was.

Thirah spielt Melissa super und passt perfekt zu ihr.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +(+)

Amber und Richard fand ich sehr süß zusammen, aber die Konflikte waren natürlich vorprogrammiert. Dennoch war es eine süße romantische Story.

Sophia und Simon waren ja eher so eine Zwecksache und nicht wirklich ernst zu nehmen.

Besondere Ideen: 1 +

Das war zwar nicht mehr neu, aber das war, dass es Weihnachten war und alles drum und dran mit dem Prinzen.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall da, denn Amber und Richard waren schon sehr süß zusammen.

Störfaktor: 1 +

Das war halt das mit Sophia, dass sie solchen Stress machte, aber sowas ist ja gängig in solchen Filmen.

Auflösung: 1 +

Die fand ich wieder sehr schön und romantisch, aber auch vorhersehbar. Aber wie man es von solchen amerikanischen Filmen halt gewöhnt ist.

Fazit: 1 +

Nach anfänglicher Skeptisch hat mir der Film doch gut gefallen. Er war romantisch und schön und gerade mal wieder genau das richtige. Das Rose Mcilver mit spielte war für  mich ein Zusatzpunkt, da ich sie in iZombie sehr mag. Auch der Weihnachtsaspekt hat mir gut gefallen und brachte Stimmung auf.

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Probiert es einfach aus. Der Film ist romantisch weihnachtlich angehaucht. Da kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen. Allerdings gibts den aktuell glaube ich nur auf Netflix.

Ein Gedanke zu “A Christmas Prince

  1. Ich habe mir den Film auch gestern spontan angeschaut 😀
    ich fande die Schauspieler, die Location etc auch super. ABER mir persönlich dann doch zuuu unlogisch udn klischeehaft, überdreht, stellenhaft, das das dann zwar ein netter Film ist, aber mehr auch nicht.

    Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s