Corlys Wochenübersicht 97/ 108: 11.12.17 – 17.12.17

Und schon wieder gibts eine Wochenübersicht. Diese Woche war es allerdings eher ruhig auf meinem Blog.

Aktuelle Lektüre:

Ich habe heute mit diesem Buch angefangen und finde es ganz gut. Mal sehen was mich hier erwartet.

Blogaktionen:

Montagsfrage 107: Jahresziel? (23 K)

GemeinsamLesen 108: Mit Kira Gembri – Wovon du träumst (10 K)

Serienmittwoch 101: Gesehene Serien + Highlights (16 K)
Cover Theme Day 18: Ein hölzener Gegenstand (8 K)

Die besten 5 am Donnerstag 60: Geschenke (9 K)
TTT 110: Die besten Märchenadaptionen (4 K)

Lesewoche 26 (-)
Freitagsfüller 61: Von Ruhe, Bloggen und Weihnachtsfilmen (-)

Sonntags Top 7 15: Viel los (-)

Die Blogaktionen waren die üblichen dabei. Aber ich hatte gar nicht so viel Zeit dazu.

Corlys Themenwoche 86.1: Vorweihnachtswoche

86.1.: Geht ihr auf Weihnachtsmärkte? (12 K)
86.2.: Welche Weihnachtsbräuche mögt ihr? (13 K)
86.3.: Warum sind Weihnachtsmärkte so beliebt? (5 K)
86.4.: Unbeliebte Weihnachtsbräuche? (6 K)
85.5.: Besondere Weihachtsbräuche? (10 K)
85.6.: Auf Weihnachtsbräuche verzichten? (10 K)
86.7.: Schöne Erinnerungen an Weihnachtsmärte (6 K)

In meiner Themenwoche gings diesmal um Weihnachtsmärkte und Weihnachtsbräuche. Guckt doch mal vorbei.

Serientagebuch:

Outlander: Staffel 3 Folge 11 + 12 (-)
The 100: Staffel 4: Folge 7 – 9 (-)

Bones muss ich heute erst noch nachholen. Hätte ich fast vergessen. PLL habe ich deswegen nicht geschafft. Aber sonst sind die üblichen Serien mit dabei.

Rezension:

Kira Gembri – Wovon du träumst (-)

Eine Rezi habe ich auch geschrieben. Das Buch hat mir ganz gut gefallen, aber nicht gerade vom Hocker gerissen.

Serienrezension:

Once upon a time: Staffel 4 (-)

Das Staffelfinale der 4. Staffel kam diese Woche. Ich fand die Staffel auch wieder super.

Bloggeschichte:

Die kleine Spielzeugfigur Teil 10 (-)

Auch hier habe ich einen weiteren Teil geschafft. Lest euch doch mal rein.

Schreibwerkstatt:

Dylan  & Darleen, Die Zauberfeen, Die Rittergilde:

Wieder nichts geschafft. Es war einfach zu viel los diese Woche.

Magische Welten 4 Feuerwind

Letzte Woche war ich auf S. 154. Diese Woche auf S. 161. Ich habe also etwa 7 Seiten geschrieben. Es geht in den Endspurt. Der Endkampf ist vorüber. Eine Sache kommt noch und dann werden die letzten Sachen geklärt. Das Ende ist absehbar und ich gehe ihm mit gemischten Gefühlen entgegen. Dieser Teil war mit der schwerste, da es schwer war die Hauptcharaktere mit einzubinden, da sie nicht so viel mit den vorherigen zu tun hatten.

Prinzengeschichte:

Letzte Woche war ich auf S. 11. Diese Woche bin ich auf S. 10 angekommen. Ich habe also nur etwa eine Seite hier geschafft. Es war einfach zu viel anderes los.

Inselgeschichte:

Hier kam nicht wirklich was neues hinzu. Angefangen habe ich auch noch nicht.

Insgesamt habe ich also etwa 10 Seiten gelesen.

Und hier kommt meine tauende Statistik:

Vergangenheitsbesucher: 515 Vergangenheitsfreunde gesichtet
Träumende Aufrufe: 822 Träume geträumt
Beitragsfinder: 22 Beitragsfinder
Laufende Kommentare: 142 Läufer gefunden
Fotogene Gefällt-Mir-Angaben: 181 Fotos gemacht

Ich habe 43 Besucher mehr als letzte Woche, 60 Aufrufe mehr, 4 Beiträge weniger, 29 Kommentare weniger und 20 Gefällt-Mir-Angaben mehr.

Ausländische Vergangenheitsbesucher:

Vereinigte Staaten: 177
Österreich: 46
Schweiz: 16
Indien: 15
Brasilien: 15
Russland: 11
Italien: 7
Vereinigtes Königreich: 6
Ungarn: 5

Die USA hat 39 Aufrufe weniger als letzte Woche, Österreich 39 mehr, Schweiz 6 weniger, Brasilien 9 mehr, Vereinigtes Königreich einen weniger.

Exoten: Ungarn

Die beliebteste Seite ausser der Startseite:

Montagsfrage 107: Jahresziel: 30
Serienmittwoch 101: Rückblick: Gesehene Serien: 28
Buchzitate Harry Potter: 28

Die Zahlen sind wieder leicht gesunken.

Suchbegriffe:

Zitate Kein Ort ohne dich: 1
Grüße Adventszeit: 1
Buchrückblick über 2017: 1
hprobe anhrendie verborgenen insignien ….: 1

Interessante Begriffe. Besonders der letzte. Ich habe nämlich keine Ahnung was das bedeuten soll.

Follower:

Letzte Woche: 352
Diese Woche: 352

hier hat sich nichts getan.

Und sonst so?

Diese Woche war fast jeden Tag was los. Das war schon etwas anstrengend, weil ich jeden Tag unterwegs war. Aber es war schon okay. Nächste Woche wird erst mal wieder etwas ruhiger.

Dafür hab ich aber nicht so viel auf dme Blog geschafft und Bones muss ich auch immer noch nachholen.

Der Dezember ist wirklich turbolent und ich weiß nicht mal ob ich meine Statistiken alle pünktlich schaffe.

Und wie war eure Woche so?

Die kleine Spielzeugfigur Teil 10

Den nächsten Teil von die kleine Spielzeugfigur habe ich schon am 25.11. geschrieben, aber ich bin noch nicht dazu gekommen es abzuschreiben. Das liegt daran, dass ich zunächst den nächsten Teil von das alte Herrenhaus auf dem Blog vorschreiben wollte und damit bin ich erst gestern Abend fertig geworden, weil ich daran etwa 6 Tage gar nicht geschrieben habe. Aber heute komme ich mal zu der kleinen Spielzeugfigur. Es geht also weiter.

hier gehts zu den Vorgängerteilen: Klick

Was bisher geschah:

Dennis und Ronja hatten mit Ronjas Unterstützung weiter am Musikprojekt gearbeitet. Dann war Dennis mit Ronja in ein Cafe gegangen. Sie wusste jetzt von Sim und fand ihn faszinierend.

Die kleine Spielzeugfigur Teil 10

Das Treffen mit Ronja war besser als erwartet. Ich war noch ganz aufgekratzt als ich nach Hause kam. Meine Eltern waren noch nicht da und so verzog ich mich auf mein Zimmer. Sim packte ich aus meiner Tasche und er konnte sich endlich frei bewegen.
„Dennis hatte ein Date, ein Date, ein Date!“, summte er vergnügt vor sich hin.
„Psst, leise“, zischte ich und es war kein Date. Es war ein Treffen unter Freunden.“
Sim beachtete meinen Einwand gar nicht. Er schien ganz aufgeregt zu sein. „Ich mag sie. Sie weiß von mir und findet mich faszinierend. Können wir sie mit zu den Rebellen nehmen?“
„Ich weiß nicht. Vielleicht“, sagte ich, setzte mich dann an den Schreibtisch und packte meine Hausaufgaben aus. Sim hüpfte zu mir auf den Schreibtisch und sah mich missbilligend an. „Sie könnte uns helfen und eine Unterstützung sein“, fand er.
„Vielleicht sollten wir erst mal Zeit lassen, damit sie sich an dich gewöhnen kann und dann sehen wir weiter“, schlug ich pragmatisch vor.
„Na gut“, gab Sim da nach und starrte mich unverwandt an. Ich rollte mit den Augen. „Ich muss Hausaufgaben machen, Sim. Ich bin heute spät dran damit. Läuft nicht gerade irgendwas super spannendes auf Kika oder so?“
„Blöde Hausfaufgaben. Verderben einem den ganzen Spass“, brummelte Sim. „Na gut. Dann mach eben Kika an. Vielleicht läuft ja Robin Hood oder Yakari.“
Also schaltete ich den Fernseher an und zwar so leise wie möglich, ohne dass Sim meckerte. So war er zufrieden.
Ich versuchte mich dagegen auf meine Hausaufgaben zu konzentrieren, aber meine Gedanken schweiften immer wieder zu Ronja ab. Ich freute mich schon auf die nächste Musikstunde. Als ich endlich fertig war, war das Sandmännchen lange vorbei. Sim schlief tief und fest auf meinem Sofa. Er musste ziemlich fertig gewesen sein. Ich schaltete den Fernseher aus, nahm mir Sim und packte ihn in die Schublade. Aber ich ließ einen Spalt offen. Dann packte ich meine Schulsachen für morgen und ging schließlich nach unten. Meine Eltern und meine Schwester waren schon da und meine Schwester deckte den Tisch. Ich half ihr.
Beim Abendessen erzählten wir uns über den Tag. Ich erzählte ihnen von fast allem ausser von Ronja. Meine Schwester war wie immer die Heldin des Tages mit ihren ewigen guten Noten. Mein Zeugnis war nicht schlecht, aber an sie kam ich nie heran.
„Was habt ihr für das Wochenende geplant?“, fragte meine Mutter uns.
„Ich will mit Lani ins Kino. Das ist schon seit Ewigkeiten geplant.“
„Und ich wollte vielleicht auf die Insel. Mir gefällt es dort“, erzählte ich.
„Wollen wir nicht mal wieder was zusammen unternehmen? Nur wir vier?“, schlug meine Mutter strahlend vor.
„Dann aber am Sonntag“, beharrte meine Schwester.
Ich nickte nur. Sim würe ich auf keinen Fall mitnehmen. Sollte ich ihn einfach zu Hause lassen? Keine gute Idee. Vielleicht konnte Ronja ihn ja nehmen. Sie war doch so begeistert von ihm. Dann könnten die beiden sich anfreunden. Die Idee gefiel mir immer besser.
Nach dem Essen ging ich wieder nach oben. Ich las noch etwas in meinem Buch und ging dann auch ins Bett schlafen. Vorher sah ich noch nach Sim in seiner Schublade. Er schlief noch tief und fest. Also ließ ich ihn und schlief selbst auch ein.

In der Nacht träumte ich von Sim und Ronja. Wir waren eine Familie und Sim unser Kind. Ronja und ich lebten zusammen in einem Haus und waren glücklich. Es war ein schöner Traum, aber irgendwie surreal. Ich war noch viel zu jung um sowas zu träumen.
Am nächsten Morgen wachte ich wie gerädert auf, aber mit einem Lächeln im Gesicht. Ich hörte Sim in seiner Schublade gähnen und öffnete sie ganz.
„Morgen Sportsfreund. Zeit für einen neuen Tag“, begrüßte ich ihn.
„Ich bin müde. Kann ich nicht noch schlafen?“, bettelte Sim.
„Ich dachte du wolltest so unbedingt mit in die Schule“, wunderte ich mich.
„Einen Tag kann ich schon mal verpassen. Das schadet mir nicht“, behauptete er.
Mir war nicht wohl bei dem Gedanken ihn alleine hier zu lassen. „Wirst du auch keine Dummheiten machen?“
„Vielleicht werde ich mal wieder die Nachbarskinder besuchen“, entgegnete er.
Das war eigentlich keine richtige Antwort auf meine Frage. Also druckste ich drum rum. „Ich weiß nicht.“
„Na los. Mach dich schon fertig für die Schule. Du hast heute kein Musik. Also kannst du mich ruhig hierlassen.“ Sim schloss demonstrativ wieder seine Augen.
Ich seufzte. Mir blieb wohl keine andere Wahl. Also stand ich auf, machte mich fertig für die Schule und ließ Sim zurück. Wohl war mir allerdings nicht dabei.

Fortsetzung folgt ….

So, wieder einen Teil geschafft. Mal sehen wann ich zum nächsten komme und wie es weiter geht. Es wird langsam.

Wie findet ihr es?

Rezension: Once upon a time: Staffel 4

Story: 1 +

Anna und Elsa sind diesmal in der Hälfte der Staffel das Hauptthema. Elsa ist auf der Suche nach Anna, denn Anna ist vor Jahren verschwunden. Die 2. Hälfte sin das Trio Malecefent, Cruella und Ursula die Hauptrollen. Sie wollen alle ihr Happy End haben um jeden Preis.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Regina Mills/ Die Böse Königin/ Lana Parilla: 1 +

Regina mochte ich in dieser Staffel sehr gern. Auch wenn ich manchmal Zweifel hatte blieb sie sich selbst treu und kämpfte vor allem um ihre Liebe zu Robin. Auch von ihrer Vergangenheit kamen wieder einige interessante Sachen heraus. Ich mochte sie hier wirklich gern.

Lana spielte Regina super und passte nach wie vor perfekt zu ihr. Ich mag sie in beiden Rollen. Sowohl als Regina wie auch in die böse Königin. Sie hat es einfach drauf sie zu spielen.

Bekannte Rollen: 24

Mr. Gold/ Rumpelstielzchen/ Robert Carlyle: 1 (+)

Mr. Gold und Rumpelstielzchen ist natürlich eine zentrale, wichtige Rolle. Dass er böse ist wieder gefällt mir zwar nicht so, aber er ist so komplex und vielseitig. Irgendwie hat dieser Charakter einfach was. Er macht es einfach spannend. Ob ich ihn mag weiß ich nicht, aber irgendwie schon glaube ich.

Es gibt niemanden, der Rumpel besser spielen könnte als Robert Carlyle. Er passt perfekt zu ihm. Er ist einfach für solche Rollen geschaffen. Ich find ihn klasse.

Bekannte Rollen: James Bond Die Welt ist nicht genug, Hitler Aufstieg des Bösen, Eragon

Henry Mills/ Jared S. Gilmore: 1 +

Henry mag ich nach wie vor sehr gern. Er war hier aber eher nebensächlich. Dennoch ist er auf der Suche nach dem Autor gewesen, was mir sehr gefallen hat.

Jared spielt Henry weiterhin super und passt perfekt zu ihm. Ich könnte mir keinen besseren vorstellen.

Bekannte Rollen: keine

Emma Swan/ Jennifer Morrison: 1 +

Emma mag ich weiterhin sehr gern. Ich kann sie nicht immer verstehen, aber sie hat einfach was und hat schon einen tollen, interessanten Charakter. Auch aus ihrer Vergangenheit kam wieder mehr heraus.

Jennifer mag ich sehr gern als Schauspielerin und sie spielt Emma sehr gern. Sie passt einfach perfekt zu ihr. Ich könnte mir keine bessere Emma vorstellen.

Bekannte Rollen: Dawsons Creek, Dr. House, Mr. & Mrs. Smith

Mary Margeret Blanchart/ Snow White/ Ginnifer Goodwin: 1 –

Mary Margeret mag ich nicht so richtig. Ich find sie irgendwie hässlich und auch charakterlich oft anstrengend. Das find ich ziemlich schade.

Snow find ich schon besser. Ich mag sie sehr gern und ihre Liebheit und Sanftheit. Ganz überzeugen kann sie mich aber auch nicht.

Ich mag Ginnifer einfach nicht. Das war auch schon immer so. Ich kann mit der nichts anfangen. Gerade für Snow hätte ich mir eine andere Schauspielerin gewünscht, aber ich habe mich an sie gewöhnt.

Bekannte Rollen: Mona Lisas Lächeln, Walk the Line

David Nolan/ Prinz Charming/ Josh Dallas: 1 +

David mag ich sehr gern. Wobei ich es aber blöd find, dass es bei ihm nur noch um Snow und seine Familie geht. Sonst scheint er kaum noch Themen zu haben.

Charming mag ich weiterhin total gern. Der hat einfach was und ich mag solche Rollen einfach.

Josh spielt beide Rollen toll und passt gut in beide Rollen. Er ist ein toller Schauspieler.

Bekannte Rollen: keine

August Wayne/ Pinocchio/Eoin Bailey: 1 +

August mochte ich ja immer schon total gern und ich fand es toll, dass er auch hier wieder auftrat. Auch wenn es nicht leicht für ihn war. Aber ich find ihn einfach klasse.

Die Umsetzung von Pinocchio find ich hier wirklich gut gemacht. Das gefällt mir richtig gut.

Eoin mochte ich schon immer total gern und ich habe mich gefreut ihm in dieser Staffel erneut zu begegnen. Er hat einfach was und passt zu Pincocchio.

Bekannte Rollen: Buffy, Dawsons Creek

Lacey/ Belle/ Emilie de Ravin: 1 +

Belle mag ich ja immer noch total gern. Auch ihre Liebe zu Rumpel, auch wenn die ja gerade nicht so rosig aussieht. Aber sie ist so sanft und lieb und ich mag ihre Liebe zu Büchern.

Emilie mag ich sehr gern und das war auch schon immer so. Sie hat einfach so eine sanfte Art an sich. Ich mag sie auch als Schauspielerin sehr gern. Sie passt gut in ihre Rolle.

Bekannte Rollen: Roswell

Killian/ Hook/ Colin O Donoghue: 1 +

Killian mag ich ja total gern. Genau wie Hook. Die gehen immer wieder ineinander über. Ich mag es, dass er gut ist und auch versucht so zu bleiben und für Emma alles tun würde. Er hat einfach was.

Colin spielt Hook super und ich könnte mir keinen besseren Hook vorstellen. Er hat einfach diese dunkle Ausstrahlung und dennoch was sanftes. Das passt einfach.

Bekannte Rollen: keine

Will/ Herzbube/ Michael Sorcha: 1 +

Den mochte ich ja auch total gern. Der hat es mir irgendwie angetan und er passte gut zu Belle.

Michael konnte mich von Anfang an überzeugen. Er passte einfach zum Herzbuben und ich mag ihn.

Bekannte Rollen: keine

Zelena/ Böse Hexe des Westens/ Rebecca Marder: 4

Zelena und die Böse Hexe kann ich beide nicht ab. Die Frau geht einfach gar nicht. Die habe ich ja gefressen. Die hätte ich wirklich nicht gebraucht. Vermiest mir manchmal auch die Serie.

Rebecca kann mich leider gar nicht überzeugen. Ich find die einfach nur nervig. Die hat auch überhaupt keinen Stil. Mit der kann ich einfach nichts anfangen. Das war aber schon von Anfang an so.

Bekannte Rollen: Der Teufel trägt Prada

Robin Hood/ Sean McGuire: 1 +

Robin mag ich ja total gern. Manches versteh ich nicht ganz, aber er hat was und die Figur des Robin Hoods habe ich schon immer geliebt.

Sean spielt Robin super und passt perfekt zu ihm. Er kann mich voll überzeugen und ich kann mir keinen anderen vorstellen.

Bekannte Rollen: keine

Granny/ Witwe Lucas/ Beverly Elliot: 1 +

Granny mochte ich immer schon sehr gern und das ist auch immer noch so. Sie hat einfach was.

Beverly spielt sie echt super und passt gut zu ihr. Ich mag sie.

Bekannte Rollen: Keine

Leroy/ Grumpy/ Lee Arenberg: 1 +

Leroy und Grumpy mochte ich auch schon immer sehr gern und mag ich auch weiterhin. Der ist irgendwie cool in seiner ganzen ruppigen Art. Er hat was.

Lee mag ich als Schauspieler sehr gerne. Er passt gut zu Lee und spielt ihn gut. Ich könnte mir keinen besseren vorstellen.

Bekannte Rollen: Fluch der Karibik

Marco/ Geppetto/ Tony Amendola: 1

Marco mag ich sehr gern. Es ist schön, wie er sich um Pinocchio kümmert.

Tony mag ich als Schauspieler schon, ist aber nicht mein Liebling. Aber er passt gut in seine Rolle.

Bekannte Rollen: Keine

Mutter Oberin/ Die blaue Fee/ Keegan Connor Tracey: 1 +

Die blaue Fee mochte ich immer sehr gern. Ich mag ihre Sanftheit und einfach ihre Art.

Keegan mag ich nach wie vor sehr gern und sie passt gut in ihre Rolle. Auch hier könnte ich mir keine bessere vorstellen.

Bekannte Rollen: keine

Sydney Glass/ Der Dschinn/ Giancarlo Esposito: 1 –

Sydney find ich okay, aber nicht überragend. Aber er passt in die Serie.

Giancarlo spielt ihn gut, aber ganz überzeugen konnte er mich noch nie.

Bekannte Rollen: Maze Runner 2

Prinzessin Aurora/ Sarah Bolger: 1 +

Ich mag Aurora irgendwie, auch wenn sie nur ein Nebencharakter ist. Aber sie hat so eine sanfte Ader.

Sarah spielt Aurora super und passt gut zu ihr. Ich mag sie.

Bekannte Rollen: keine

Cora Mills/ Herzkönigin/ Barbara Hershey: 1

Cora war ja wieder krass drauf. Immer wieder schön wie sie versucht das Leben ihrer Tochter zu beeinflussen. Ich hatte fast verdrängt, dass Zelina auch ihre Tochter ist. Ich mag sie nicht wirklich, aber sie hat was.

Barbara spielt Cora auf jeden Fall gut und passt zu ihr. Ich mag sie schon irgendwie. Sie hat was.

Bekannte Rollen: Black Swan

William Smee/ Chris Gauthier: 1

Smee kam nur wenig vor. Er war okay, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen.

Chris spielte Smee gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: 40 Tage 40 Nächte

Arielle/ Joanna Garcia Swisher: 1 +

Arielle mag ich ja auch richtig gern. Die hat  einfach was und ist so verletzlich.

Joanna spielt Arielle super und passt gut zu ihr. Ich könnte mir keine bessere vorstellen.

Bekannte Rollen: Party of Five, Dawsons Creek, American Pie 2

Marian/ Christie Laing: 1

Marian fand ich okay, konnte mich aber nicht vom Hocker hauen. Am Ende wusste ich wieso, aber die Auflösung fand ich überhaupt nicht gut.

Christie spielt Marian gut, konnte mich aber nie ganz überzeugen.

Bekannte Rollen: keine

Königin Elsa/ Georgina Haig: 1 ++

Elsa fand ich einfach richtig cool. Das wurde richtig cool umgesetzt und sie hat mich umgehauen. Ich Sie war mein weiblicher Liebling und ich hätte gerne noch mehr von ihr gesehen.

Georgina mochte ich schon in einer anderen Serie sehr gern, aber als Elsa ist sie einfach perfekt. Sie passte perfekt zu ihr und hat sie richtig rüber gebracht. Das hat mir sehr gut gefallen.

Bekannte Rollen: Reckless

Prinzessin Anna/ Elizabeth Lail: 1 +

Anna mochte ich aber auch ziemlich gern. Sie war so sanft und liebevoll und kämpfte um die Leute, die sie liebte.

Elizabeth spielte Anna wirklich gut und passte perfekt zu ihr. Ich mochte sie sehr gern. Sie hatte was.

Bekannte Rollen: keine

Kristoff/ Scott Michael Foster: 1 +++

Es dürfte keinen wundern, dass ich Kristoff geliebt habe. Er war so ein toller Charakter und hat mir so gut gefallen. Ich hätte gerne mehr von ihm gesehen.

Scott fand ich schon immer großartig. Er gehört einfach zu einem meiner Lieblingsschauspielern und auch als Kristoff hat er mich wieder wirklich überzeugen können. Einfach toll.

Bekannte Rollen: Chasing Life

Sarah Fisher/Ingried Die Schneekönigin/ Elizabeth Mitchell: 1

Die Eiskönigin fand ich okay, aber nie ganz überzeugend. Aber ihre Fähigkeiten waren interessant.

Elizabeth spielte die Eiskönigin gut, aber sie konnte mich nie ganz überzeugen.

Bekannte Rollen: Der Sentinel

Malecifent/ Kristin Bauer van Straaten: 1

Malecfient fand ich okay. Erst fand ich sie recht unsympatisch, aber gegen Ende sogar doch eher sympatisch. Sie hatte was.

Kristin war okay, hat mich aber nicht richtig vom Hocker gehauen, aber sie passte gut zu Malecifent.

Bekannte Rollen: Crossing Jordan, Bones

Cruella/ Victoria Smurfit: 1 (-)

Cruella fand ich echt gruselig, aber irgendwie hatte sie auch was. Ihr Style war schön schräg.

Victoria passte gut zu Cruella und spielte sie gut.

Bekannte Rollen: About a Boy

Ursula/ Meerhexe/ Merrin Dungey: 1

Ursula mochte ich noch ganz gern. Sie hatte trotz allem ein gutes Herz und eine Sanftheit an sich und war interessant.

Merrin spielte Ursula gut und passte gut zu ihr, auch wenn ich sie mir anders vorgestellt hätte.

Bekannte Rollen: keine

Isaac Heller/ Patrick Fischler: 1

Isaac fand ich am Anfang gar nicht so schlecht. Etwas zwielichtig, aber er hatte was. Am Ende wurde er dagegen richtig nervig.

Patrick war nicht wirklich hübsch und konnte mich nicht ganz überzeugen, aber irgendwie hatte er trotzdem was und spielte Isaac gut.

Bekannte Rollen: Speed, Twister, Charmed, Einmal ist keinmal

Lilith „Lilly“ Page/ Agnes Bruckner: 1 +

Lilly fand ich ja irgendwie interessant und ich mochte sie. Sie hatte auf jeden Fall was. Sie war eine interessante Rolle und tat mir oft leid.

Agnes spielte Lilly gut und ich mochte sie trotz ihrer Zwielichtigkeit des Charakters den sie spielte.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/ Liebesgeschichten:

Snow und Charming: 1 (+)

So ganz überzeugen konnten sie mich nicht. Teilweise fand ich sie eher langweilig, weil sie sich nur noch um ihre Familie sorgten, aber kaum was anderes im Kopf hatten. Trotzdem passten sie weiterhin gut zusammen.

Emma und Hook: 1 +

Die beiden fand ich total süß zusammen. Die passten einfach gut zusammen und hatten was. Ein schönes Paar.

Belle und Rumpel: 1

Die waren so eine Sache. Sie haben ja irgendwie was, aber hier harmonierten sie nicht ganz so zusammen. Es gab zu viele Probleme.

Belle und Will: 1 +

Die mochte ich sehr gern zusammen. Sie waren ein süßes Paar. Aber es sollte halt  nicht sein.

Regina und Robin: 1 ++

Die waren tatsächlich mein Lieblingspaar. Ich fand ihre Geschichte einfach so rührend und schön. Das hat mir gut gefallen.

Robin und Marian: 1 –

Die passten meiner Meinung nach nicht zusammen. Vielleicht lag es an dieser Zwangssache. Sie waren jedenfalls nie ganz meins.

Robin und Zelina: 3 –

Die fand ich als Paar ganz furchtbar. Die gingen gar nicht und das fand ich auch eher blöd. Gerade das mit dem Kind finde ich auch richtig schlimm.

Anna und Kristoff: 1 ++

Die fand ich auch total süss zusammen. Die hatten einfach was und passten gut zusammen. Das hat mir gut gefallen.

Isaac und Cruella: 1

Ich fand sie als Paar durchaus interessant mit ihrer Geschichte. Sie hatten was. Ganz überzeugen konnten sie mich aber nicht.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die gefielen mir sehr gut und passten gut zu der Mädchenserie. Das hatte schon was. Gerade auch die Kulissen gefielen mir natürlich gut.

Besondere Ideen: 1 ++

Das ist natürlich der Märchenmisch und die verschiedenen Märchen zusammen zu bringen. Das gefällt mir auch immer noch sehr gut und ist der Aspekt, den ich am meisten liebe.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall dabei. Besonders in der ersten Hälfte der Staffel mit Anna und Elsa und bei Robin und Regina und Emma und Hook.

Parallelen: 1 ++

Die kann ich natürilch zu den verschiedenen Märchen stellen und diese Version hier gefällt mir richtig gut.

Störfaktor: 1

Die erste Hälfte der Staffel gefiel mir besser als die zweite. Die bösen waren irgendwie nicht meins. Auch manch anderes aus dieser Staffel fand ich zu schräg oder abgedreht, aber es war schon interessant.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich noch mal recht interessant und hatte einiges zu bieten. Nicht alles hat mir gefallen und manches war schräg, aber es hatte was.

Fazit: 1 +

Die erste Hälfte der Staffel gefiel mir zwar besser als die zweite, aber sie hat mir sehr gut gefallen. Aber insgesamt fand ich diese Staffel schon wieder richtig gut. Ich liebe diese Serie einfach und habe sie wieder sehr gern geguckt, auch wenn es den ein oder anderen Durchhänger gab. Aber dieser Märchenmisch hat einfach was und das Grundthema des Happy Ends fand ich toll.

Bewertung: 5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Wenn ihr Märchen liebt müsst ihr diese Serie einfach ausprobieren. Wenn ihr die anderen Staffeln geguckt und gemocht habt sowieso. Ich liebe diese Serie.

Sonntags Top 7 15: Viel los

Heute fängt es wieder an mit Sonntags Top 7 und schlängelt sich dann in den ein oder anderen Beitrag noch weiter.

Logo Sonntags-Top 7

1) Lesen:

Ich habe mich mit diesen beiden Büchern beschäftigt:

An Wovon du träumst habe ich ziemlich lange gehangen. Ich hatte nicht so viel Zeit diese Woche und war ausserdem zu abgelenkt. Ich war auch zweigeteilt was dieses Buch angeht. Einmal war es oft süß, aber dann auch wieder ziemlich oberflächlich.

Mit die Buchspringer komme ich deutlich besser voran. Da habe ich immerhin mal wieder 100 Seiten am Tag geschafft. Ich mag es auch ziemlich gern, aber die Charaktere sind nicht ganz meins.

2) Musik:

wieder nichts besonderes. Ich höre dieses Jahr irgendwie auch kaum Weihnachtsmusik. Bin noch gar nicht so richtig auf Weihnachten eingestellt.

3) Flimmerkiste:

Outlander: Staffel 3 Folge 11 + 12

Die Folgen mochte ich wieder sehr gern, wenn auch nicht alles. Aber sie waren sehr ereignisreich.

The 100: Staffel 4 Folge 7 – 9

Manches mochte ich ganz gern, aber das meiste war mir zu abgedreht.

Once upon a time: Staffel 4 Folge 21 + 22

Hier kam diesmal das Stafffinale. Da gings noch mal richtig ab und es wurde ziemlich verdreht, aber irgendwie hatte es was.

4) Erlebnis:

Ich war am Freitag mit einer Fruendin shoppen. Ansonsten war ich gefühlt dauerhaft unterwegs. Und ich war mit meinen Gedanken ganz viel bei alten Freunden.

5) Genuss:

Da muss ich mal kurz nachdenken. Es gab Kartoffelbrei. Ist immer lecker. Dann Rührei und ausserdem leckere Weintraubenkäsespießer.

6) Web-Fundstück/e:

nichts besonderes. Gucke da aber auch nicht mehr so drauf.

7) Hobby/s:

Wie gesagt war ich mit einer Freundin shoppen. Sonst das übliche eigentlich.

Und was gab es sonst noch so?

das gibts nachher in der Wochenübersicht zu lesen.

Und was war bei euch so los?

Corlys Themenwoche 86.7: Weihnachtsvorwoche: Schönste Erinnerungen Weihnachtsmärkte

Und schon wieder ist der letzte Tag meiner Themenwoche. Eine Woche vergeht immer so schnell.

Und das ist die letzte Frage:

Sonntag: Habt ihr andere besondere Erinnerungen an einen Weihnachtsmarkt?

Oh ja. Früher trafen wir uns öfter mit den Hannoverleuten beim Weihnachtsmarkt. Entweder zu Gruppentreffen oder mit einzelnen Freunden. Das war immer schön. Besonders mit den Freunden. Da sind schöne Erinnerungen, bei an die ich heute noch gerne denke. Die möchte ich nicht missen. Manchmal wünsche ich mir diese Zeiten wieder.

Und wie ist das bei euch so?

Nächste Woche ist dann die richtige Weihnachtswoche.

Die nächsten Fragen:

Montag: Freut ihr euch auf Weihnachten und wie feiert ihr es?
Dienstag: An was habt ihr früher geglaubt? Christkind etc. und wie war das für euch?
Mittwoch: Was für Weihnachtsfilme mögt ihr am liebsten?
Donnerstag: Was für Weihnachtslieder mögt ihr besonders?
Freitag: Gehört für euch der Kirchengang zu Weihachten? Wenn ja wieso oder wenn nein wieso nicht?
Samstag: Wie habt ihr früher Weihnachten gefeiert als ihr noch Kinder wart? Gab es da Unterschiede?
Sonntag: Was war das schönste Weihnachten an das ihr euch erinnern könnt