Montagsfrage 108: Bücher abbrechen?

Heute kommt schon wieder eine Montagsfrage und ich bin wieder mit dabei.

Montagsfrage: Hast du schon einmal ein Buch einfach nicht zu Ende gelesen, oder kämpfst du dich auf jedem Fall bis zum Schluss durch?

Ich breche immer mal wieder Bücher ab, versuche es aber zu vermeiden. Dieses Jahr waren es aber auch zwei und zwar diese hier:

Himmelstiefe war mir einfach zu anstrengend. Irgendwann habe ich aufgegeen.

Dash und Lily war so ein Buch, was eigentlich nur voller Probleme war, aber sonst nicht viel zu bieten hatte. Irgendwann habe ich aufgegeben.

Aber meistens versuche ich schon durchzuhalten, auch wenn es anstrengend ist. Ich denke einfach es könnte ja noch besser werden. Und sollte ihm zumindest eine Chance geben.

Aber hin und wieder breche ich dann doch Bücher ab, weil es eben gar nicht geht oder ich gerade nicht in der Stimmung für sie bin.

Und wie ist das bei euch so? Brecht ihr Bücher ab?

21 Gedanken zu “Montagsfrage 108: Bücher abbrechen?

  1. Huhu!

    Interessant – beide deiner Abbruch-Bücher stehen noch auf meiner Wunschliste! Wobei die da auch schon so lange drauf stehen, dass das Interesse nicht soooo groß gewesen sein kann… Ich kann mich noch erinnern, dass Dash und Lilly eine Zeitlang so ein kleiner Hype waren, aber eigentlich ist es auch gar nicht so mein Beuteschema.

    Meine Einstellung zum Abbrechen hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Ich habe schon einen langen Blog-Artikel nur über das Thema geschrieben! Kurzfazit: ja, inzwischen breche ich auch Bücher ab. Manchmal. 😉

    Meine Antwort zur heutigen Frage findest du bei Interesse
    HIER (mein Blogspot-Blog) oder HIER (mein WordPress-Blog). 🙂

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Mika,

      wirklch intressant. Teil 1 von Dash und Lily fand ich toll, aber Teil 2 fand ich überflssig.

      Ich brehce sie auch manchmal ab, wenn es wirklich gar nicht anders geht.

      LG Corly

      Gefällt mir

  2. Hey Corly,

    „Himmelstiefe“ hätte ich damals auch abbrechen können, so blöd fand ich das Buch. Wenn ich denn Bücher abbrechen würde. Ich lese eisern alles zu Ende, was ich einmal angefangen habe. Einerseits hoffe ich, dass es noch gut werden könnte, andererseits glaube ich, keine Rezension schreiben zu können, wenn ich das Buch nicht vollständig kenne. Außerdem muss ich gestehen, dass ich bei wirklich richtig grottenschlechten Bücher auch irgendwie Spaß daran habe, mich drüber aufzuregen. 😉

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

  3. Obwohl ich mir das Recht schon nehme, ein Buch nicht zu Ende zu lesen, bin ich auch einfach viel zu neugierig, um ein Buch tatsächlich abzubrechen. Im Laufe der Jahre werde ich auch bei der Buchauswahl besser und weiß schon meistens vorher, ob mir ein Buch gefallen wird oder nicht. Da gibt es nicht so oft böse Überraschungen. Zum Glück.

    Wenn man aber echt genervt ist von einem Buch, dann gibt es wirklich keinen Grund, seine Lesezeit damit zu verschwenden. Schließlich ist das unser Hobby und soll in erster Linie Spaß machen.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    • hm, na ja. Ich habe jetzt nur die aus diesem Jahr gewählt. Könnte man natürlich als Kategorie einführen, aber ich denke das ist jedem selbst überlassen. Ich nenne nur gern allgemein Bücher als Beispiele.

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s