Serienmittwoch 105: Traurig beim Serienfinale?

Und schon wieder ist ein Mittwoch und das bedeutet Serienmittwoch. Diesmal habe ich ihn etwas eher vorbereitet und somit auch etwas mehr Zeit dafür.

 

Seid ihr am Ende von Serienstaffeln traurig oder freut ihr euch einfach auf die nächsten Serien?

Meistens bin ich schon traurig, aber es kommt drauf an.

Besonders bei so vielen Staffeln wie bei Pretty Little Liars oder One Tree Hill, die mich eine sehr lange Zeit begleitet haben. Es ist auch komisch jetzt schon in der 6. Staffel von PLL zu sein.

Aber auch bei Serien, die nicht weiter verfolgt werden, ich aber liebe. Das finde ich immer so schade.

Und dennoch gibt es so viele neue Serien auf die ich mich freue, dass es kaum auffällt, wenn eine geliebte Serie zu Ende geht. Es gibt immer Nachschub.

Und wie war das bei euch so?

Jetzt bin ich gespannt auf eure Antworten und lasst ruhig Kommentare da.

Gilmore Girls: Staffel 4 Folge 14 – 17

Gestern habe ich wieder Gilmore Girls geguckt, aber vier Folgen am Stück sind einfach zu viel. Die Luft ist auch einfach raus. Immer so viel Drama. Ich denke ich werde erst mal nach der vierten Staffel abbrechen.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTNubK9tGTZTZFxDXT_Rnv6S_vdOnbfsQ_6Fit74dLGuhvy3UHo

Hier war auch einiges ziemlich dramalastig und ansrengend.

Rorys Zusammenbruch wegen dem Kurs den sie sausen lassen sollte fand ich völlig übertrieben. Das war einfach zu sehr aufgedreht und hat mich genervt.

Da fand ich Loreleys Zusammenbruch wegen dem Hotel schon angenehmer. Da gings wenigstens um was wirklich wichtiges.

Aus Trix Tot wurde ja auch ein einziges Drama gemacht. Ich fand die Frau ja schon immer unangenehm und biestig. Aber irgendwie war es auch interessant.

Die Strandparty fand ich eigentlich ganz gut und schön, dass Madleine und Louise noch mal dabei waren. Allerdings war es auch da manchmal zu dramahaltig.

Und Jason ist immer noch nicht mein Typ.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Stress, Drama, Freundschaften

Lieblingscharaktere:

Loreley
Sookie

Luke

GemeinsamLesen 112: Mit der kleinen Bäckerei am Strandweg

Heute gehts zuerst los mit GemeinsamLesen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell das hier und bin auf S. 394. Ich hoffe ich kann es heute noch beenden.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die Wochen verstrichen ohne ein Wort von Huckle, Polly machte aber einfach weiter.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich mag es überwiegend gern und es ist richtig gut zu lesen. Am Anfang hätte es sogar ein Highlight werden können, aber dafür hat es dann doch nicht gereicht. Polly war zeitweise sehr schwierig und eigen und hat sich selbst das Leben schwer gemacht. Und das aktuell find ich die Probleme zu gestellt.
4.Führst du deinen Bücher-Blog immer gleich gerne oder wird es dir manchmal zuviel?
Gerade habe ich das Gefühl mit meinen Jahresstatistiken überhaupt nicht hinterher zu kommen, aber sonst mag ich es meistens immer gleich gern, auch wenn ich mich über einige wenige Kommentare aufrege, aber es macht mir immer noch Spass.
Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr heute die Fragen beantworten?

Corlys Themenwoche 90.2.: Jahreswechsel: Ohrwurm fürs neue Jahr?

Und schon ist ein neuer Tag meiner Themenwoche angebrochen. Seid mit dabei und beantwortet die Frage.

Dienstag: Seid ihr mit einem Ohrwurm im neuen Jahr erwacht?

Nicht erwacht, aber direkt einen gehört habe ich schon.

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Habt ihr für 2018 irgendwelche Pläne? Urlaub, Abschlüsse, neue Jobs?
Donnerstag: Stehen irgendwelche Änderungen 2018 vor eurer Tür? Umzug, Styling,
Freitag: Habt ihr Wünsche für 2018?
Samstag: Wie lange lasst ihr die Weihnachtsdeko hängen?
Sonntag: Habt ihr ein Fazit für 2017?