Liane Mars – Bin hexen, wünscht mir Glück

„Okay“, gab ich gönnerhaft nach. „Themawechsel. Wohin willst du mit mir gehen bei unseren ersten Date?“
Daraufhin wirkte Liam noch gequälter. „Ins Restaurante. Ein schönes. Ich such was aus.“
„Aber nichts zu Schickes. mit meinen Haaren sehen mich die Oberkellner grundsätzlich an, als sei ich ein Schandfleck für ihr Restaurant. Ich mag Pizza. Oder chinesisch.“
Zu meiner Verblüffung entspannte sich Liam mit einem Schlag. „Also gehst du mit mir aus?“
„Selbststrebend. Welcher Regenbogenfisch hat die Chance, mit einem Hai auszugehen und ihn die Rechnung bezahlen zu lassen?“

Story: 1 ++

Prim ist eine Hexe und muss hexen, aber sie hasst Magie. Die Magie hat ihr Eigenleben. Außerdem wird sie als besonders eingestuft. Und alles wird noch viel komplizierter als sie Liam kennen lernt …

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 ++

Prim: 1 +

Sicher könnte man sie nervig finden, aber ich mochte sie irgendwie. Ich konnte gut nachvollziehen warum sie was tat und sie hatte es echt oft nicht leicht. Ich fand sie überraschend unterhaltsam und sie war so gut sie konnte damit umgegangen. Natürlich war trotzdem nicht alles richtig was sie tat, aber ich konnte schon verstehen wieso sie es tat.

Liam: 1 ++

Liam ist mal wieder ein Charakter, der mir von Anfang an Mitten ins Herz ging. Er wirkte zuerst kalt und unnahbar, war aber doch so unheimlich gefühlvoll und tat für die, die er liebte einfach alles. Die Kälte blieb auch etwas, aber das machte ihn nur interessant und authentisch. Außerdem hat er eine schwere Kindheit hinter sich, die schon besonders ist und ihm ein normales Leben unmöglich machte. Ich mochte ihn einfach unheimlich gerne und konnte ihn gut verstehen. Ein toller Charakter.

Nik: 1

Der war zwar etwas brummig und nicht immer sympatisch, hatte aber was. Er war eher eine Nebenfigur, aber doch wichtig in Prims Leben. Ich fand ihn okay. Was am Ende über ihn rauskam war dann auch nicht mehr so überraschend.

Tom: 1 (-)

Der war mir ja nicht wirklich sympatisch, aber er passte zu der verrückten Reihe. Nur war er mir eindeutig zu stur. Irgendwann musste doch selbst er mal kapieren was Sache ist. Das war mir einfach zu stur. Dabei musste er doch merken, dass was nicht stimmte.

Prims Mutter: 1 (+)

Die mochte ich ganz gern. Sie war lieb und fürsorglich und half Prim wo sie nur konnte. Das fand ich schön.

Prims Oma und Uroma: 1 +

Die fand ich beide sehr cool. Vor allem die mit dem Techniktick. Die haben es aber beide drauf.

Ortis: 1 –

Den fand ich eher lästig, aber okay. Es gibt schlimmere.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 ++

Ich fand die beiden richtig süß zusammen. Die waren mal wieder ein richtig schönes Paar zum Träumen. Das habe ich vermisst. Ich konnte auch gut verstehen wieso manches so kam wie es kam. Auch wenn manches einfach so kommen musste.

Erzählperspektive: 1 +

Die fand ich ganz angenehm, weil ich Prim sehr mochte.

Besondere Ideen: 1 ++

Irgenwie war das ganze Buch voll besonderer Ideen. Diese ganze Hexenwelt war besonders. Allein die Art der Magie war schon besonders. Und dann diese ganzen verrückten Ideen. Das Hula Mädchen hat es mir ja besonders angetan, aber da gibts so viele tolle magische Ideen.

Rührungsfaktor: 1 ++

Der war auf jeden Fall vorhanden, denn Liam und Prim waren einfach sehr süß zusammen. Überhaupt habe ich mit beiden Charakteren sehr mitgefiebert.

Störfaktor: 1 +

Da gibts eigentlich gar nicht so viel. Wenn ich was nennen müsste würde ich sagen Tom vielleicht und dass vieles recht vorhersehbar war und es gab ein paar kleinere Längen, aber wirklich gestört hat es mich nicht.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich teilweise etwas lang gezogen, aber die Gesamtauflösung war schon interessant und schön.

Fazit: 1 ++

Das Buch hat  mich wirklich positiv überrascht. Ich habe es geradezu geliebt. Ich fand die magischen Ideen einfach richtig gut. Die waren so herrlich anders. Auch die Welt mochte ich sehr. Die hatte einfach was. Außerdem waren Liam und Prim einfach richtig süß zusammen. Da konnte ich mal wieder richtig mitfiebern. Ich fand Liam allgemein aber auch einfach richtig toll. Es hatte ein paar kleine Längen, aber das störte nicht.

Bewertung: 5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Wenn es euer Genre ist probiert es einfach aus. Ich fand es toll.

Werbeanzeigen

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s