Leseplanung März 2018

Und hier kommt jetzt meine Bücherplanung für März.

  1. Kiera Cass – Selection 2 Die Elite (Wiederholung)

Eine Wiederholung. Beim ersten Lesen fand ich den 2. Teil der Selectionreihe ja etwas schwächer als den ersten, aber er gefiel mir auch wieder gut. Mal sehen wie es jetzt ist.

2. Kasie West – P.S. ich mag dich

Hier hab ich schon so viel Gutes von gehört. Ich bin gespannt.

3. Lauren Oliver – Träume, die ich uns stehle

Auch da bin ich sehr neugierig drauf. Habe schon viel gutes von der Autorin gehört.

4. Tommy Wallach – This Love has no End

Das war ein Spontankauf. Der Titel schreckt mich ja eher ab, aber sonst gefällt mir der Klappentext gut.

5. Tanya Voosen – Sternenmeer

Hiervon habe ich auch schon so viel gutes gehört und ich bin neugierig geworden.

Kennt ihr Bücher von den genannten. Wie fandet ihr die?

Buchrückblick: Februar 2018

Bestes Buch:

Ich hatte diesen Monat zwei Highligts. Bin Hexen hat mir wirklich richtig gut gefallen. Ich habe es echt geliebt mit den ganz anderen Ideen und den Charakteren. Aber auch Du neben  mir war wirklich berührend und bewegend und hat mir gut gefallen.

Schwächstes Buch:

Es war mir einfach zu unsympatisch und es lag zu viel Hass in der Luft.

Gelesene Seiten: 2231
Gelesene Bücher: 6

Ich habe exakt genau so viele Seiten gelesen wie im Februar 2015, aber weniger als letztes Jahr. Die Bücheranzahl ist genauso wie im letzten Jahr.

Jugendbuch/ Romane:

Historisches:

Fantasy:

Dystopien:

Schönster Buchmoment:

Liam und Prim als Paar (Bin Hexen)

Schlimmster Buchmoment:

Sages Aktion am Ende (Berühre mich.nicht.)

Themen:

Nicole Yoon – Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt:

Krankheit, Ilosation, Liebe

Die Tuchvilla:

Familie, Luxus, Arm – Reich

Bin Hexen, wünscht mir Glück

Magie, Namen, Zwilling, Liebe

Berühre  mich.nicht.:

Ängste, Angstüberwindung, Liebe, WG

Lizzy. Cinderellas Tocher:

Märchen, Magie, Liebe

Princess Tag der Entscheidung:

Casting, Versteck, Entführung

Lieblingscharaktere:

Liam (Bin hexen, wünscht mir Glück)
Luca (Berühre mich.nicht.)
Olly (Du neben mir)
Gavin (Berühre mich.nicht.)
Aaron (Berühe mich.nicht.)
Connor (Berühe mich.nicht.)
Paul (Die Tuchvilla)

April (Berühre mich.nicht.)
Prim (Bin hexen, wünscht mir Glück
Madeleine (Du neben mir)
Prims Mutter (Bin hexen, wünscht mir Glück)
Megan (Berühe mich.nicht.)
Sage (Berühre mich.nicht)
Carla (Du neben mir)
Prims Oma (Bin hexen, wünscht mir Glück)
Prims Uroma (Bin hexen, wünscht mir Glück)
Maggie und Shonda (Berühre mich.nicht.)
Sage Mum (Berühe mich.nicht.)
Nora (Berühe mich.nicht.)

Reihenfolge meiner Februarbücher nach Geschmack:

Mit den Klicks auf die Cover kommt ihr zu meinen Rezensioen.

Sankt Maik: Staffel 1 Folge 7

Gestern habe ich auch wieder Sankt Maik gesehen und das war wieder toll.

https://aisrtl-a.akamaihd.net/inside/img5a65f34ce17f9/180x180/sankt-maik-logo.jpg

Das mit dem Baby war ja süß. Vor allem auch wie Maik damit umging. Damit hätte wohl keiner gerechnet. Die erstaunten Blicke, aber das war voll süß.

Und wie er sich dann für den Vater eingesetzt hat. Das war ja auch toll. Aber da hatte er natürlich seine Gründe für.

Kevin macht ja jede Menge Ärger. Das wäre beinahe in die Hose gegangen. Gut, dass das noch mal gut ausging.

Maria ist ja irgendwie auch eine Süße. Sie tat mir so leid wegen Freddy. Ich hatte schon geahnt was es damit auf sich hat.

Das war wirklich eine schöne Folge.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Baby, Bruder, Liebe

Lieblingscharkatere:

Maik

Eva
Maria

Valentina Fast Princess Tag der Entscheidung Royal Spint off

Story: 1 –

Lina wird entführt und weiß nicht wem sie trauen kann. Außerdem wird ihr geliebtes Schloss bedroht. Wie kann sie ihre Eltern retten?

Eigene Zuasmmenfassung

Charaktere: 1 (-)

Lina: 1 (-)

Wirklich warm wurde ich mit ihr nicht. Irgendwie war sie mir viel zu negativ eingestellt. Sie hat zwar versucht das richtige zu tun, aber eigentlich war sie doch recht schwach und verwöhnt, aber dennoch nie zufrieden. Sie war mir einfach zu meckerig und negativ eingestellt und auch andere Dinge gefielen mir nicht so.

Logan: 1 (-)

Auch mit ihm wurde ich nicht wirklich warm. Er war auch zu nichtssagen und zu zwielichtig um ihn wirklich zu mögen. Irgendwie konnte ich mit ihm als Held einfach nicht viel anfangen.

Olivia: 1

Die konnte ich nie richtig einschätzen. Deswegen hat mich das am Ende nicht gewundert. Auch wenn ich es schade fand.

Marlene: 2 –

Die mochte ich nie und hätte sie auch nicht unbedingt gebraucht. Da sie am Ende nur noch wenig vorkam war sie auch irgendwie überflüssig.

Cassie: 1

Ich fand sie okay, aber eine wirklich gute Freundin war sie ja nicht.

Gabriela: 1

Sie war mir ja noch nie so sympatisch und auch hier kam sie wieder so rüber.

Lizzy: 1 –

Sie war okay, aber auch nicht der Hit. Gibt bessere.

Tatyana: 1

Sie war okay, kam aber nicht wirklich gut rüber, da sie Lina ja mehr oder weniger egal war.

Martha: 1 –

Wirklich sympatisch war sie mir nicht. Angesichts von Linas Situation könnte man auch meinen sie hätte eigentlich etwas freundlicher als so kalt sein müssen.

Katja: 1 +

Sie mochte ich wieder sehr gern, auch wenn sie nicht so oft vorkam.

Laura: 1 –

Sie hätte ich auch nicht gebraucht. So wirklich Sinn machte sie auch nicht.

Melissa: 1-

Hier ist es das selbe wie bei Laura.

Claire: 1 +

Sie mochte ich wieder sehr gern, auch wenn sie wenig vorkam.

Charles: 1 +

Ihn mochte ich diesmal sogar am liebsten. Er war wieder toll.

Henry: 1 +

Auch ihn mochte ich sehr gern, da sehr herzlich über ihn gesprochen wurde.

Phillip: 1 (+)

Den mochte ich wieder sehr gern, aber er stach nicht so gut hervor wie in der Hauptreihe.

James: 1 –

Hier merkte man sofort zu wem er gehörte und das hat mir nicht gefallen.

Elise: 2 –

Sie war mir teilweise recht sympatisch, aber was sie da machte ging trotzdem nicht.

John: 2 –

Er war mir hier nicht sonderlich sympatisch, was nicht verwunderlich ist.

Lilyana: 1

Ich fand sie ging, aber ein bisschen öfter hätte sie mehr Mutter sein können und weniger Königin.

Alexander: 1 –

Der war mir nie sonderlich sympatisch und das kam auch hier wieder rüber.

Pärchen/Liebesgeschichten: 1 –

Logan und Lina konnten mich als Paar nicht überzeugen. Dazu lag zu viel Misstrauen und Feindseeligkeit zwischen ihnen. Mir fehlte da einfach das Gefühl bei ihnen.

Erzählperspektive: 1 –

Die Sicht aus Linas Sicht war mir leider nicht wirklich sympatisch. Sie machte vieles so negativ.

Besondere Ideen: 1

Das war ja eigentlich der Blick hinter den Kulissen, was bei den Rebellen passierte, aber das hat mir durch Linas schwierige Ansicht leider nicht wirklich zugesagt. Auch wenn die Hintergrundinformationen schon interessant waren.

Parallelen: 1

Die kann ich zu der Royalreihe stellen und da kommt dieser Teil bei weiten nicht ran.

Rührungsfaktor: 1

Der war schon da, aber leider war ich auch oft genervt.

Störfaktor: 2 –

Das war hier einfach zu viel. Die Story und die Charaktere waren mir überwiegend zu unsympatisch. Mit keinem wurde ich richtig warm. Leider kam dieses Spint-Off für mich in keinster Weise an die Royalreihe an. Außerdem lag mir auch zu viel unsympatisches und feindseeliges in der Luft. Das war nicht meins.

Auflösung: 1

Die war recht hervorsehbar, aber noch mal ganz süß.

Fazit: 1 –

Der Blick hinter den Kulissen war interessant, aber leider lag mir das Buch sonst weniger. Die Charkatere waren mir zu unsympatisch und insgesamt war mir die Story zu unsympatisch und es lag zu viel Feindseeligkeit in der Luft. Vieles davon hab ich auch nicht verstanden. Ausserdem nervte die ganze: Eine Prinzessin tut dies und das nicht – Rederei irgendwann nur noch. Vor allem, da sie sich eh nie daran hielt. Wirklich warm wurde ich mit diesem Buch nicht.

Bewertung: 3/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Dieses Buch kann man lesen, muss man aber nicht. Es liefert interessante Hintergrundinformationen, kommt aber in keinster Weise an die Royalreihe heran. Ich würde aber empfehlen die Royalreihe zuerst zu lesen, da ihr sonst hier doch sehr gespoilert werdet. Wenn ihr die Royalreihe nicht unbedingt lesen wollt könnt ihr dieses Buch aber unabhängig davon lesen.

Cover Theme Day 30: Essbares

Auch heute gibts vor den Monatsrückblicken und der Rezi, die ich noch fertig stellen will den Cover Theme Day.

„Zeige ein Cover, auf dem etwas Essbares zu sehen ist“

Da fiel mir sofort das hier ein:

Ich mochte das Buch damals sehr, auch wenn es natürlich voller italienischer Klischees ist. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass vieles davon auch stimmt. Mit dem Klick auf das Cover kommt ihr zur Seite des Verlages.

Kennt ihr das Buch und wie fandet ihr es dann und welches Buch habt ihr gewählt?

Corlys Themenwoche 96.3.: Schreiben: Wie kommt ihr an die Namen?

Und schon wieder gibts einen neuen Tag meiner Themenwoche. Seid mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Mittwoch: Wie kommt ihr an die Namen aus euren Geschichte oder wo würdet ihr nach Namen gucken?

Ich gucke viel bei Babygalerien oder in Namensforen. Das mache ich schon ganz lange und mache mir dann Namenslisten von Namen, die mir gefallen.  Oder halt manchmal auch Namen aus dem Bakanntenkreis. Leute, die interessante Namen haben, aber mit denen ich nicht ganz so viel zu tun habe. Aber ich denke mir manchmal auch Namen selber aus und manche Namen liebe ich auch einfach schon lange oder entdecke ich durch Bücher.

Und wie ist das bei euch?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Welche Erfahrungen habt ihr beim Schreiben gemacht? Schreibt ihr immer noch genauso wie früher oder hat sich da was verändert?
Freitag: Woher kommen eure die Ideen beim Schreiben?
Samstag: Macht ihr Notizen während des Schreibens? Wie sieht das aus?
Sonntag: Wie viel Zeit nehmt ihr euch fürs Schreiben?