Corlys Themenwoche 98.5.: Kommunikationsmittel: Gehts auch ohne?

Und schon geht meine Themenwoche wieder ins Wochenende. Seid mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Freitag: Könntet ihr auch ohne diese Kommunikationssysteme leben? Wie sehe das aus?

Bestimmt. Früher ging es ja auch. Aber ich würde was vermissen. Schon jetzt frag ich mich wie das vor etwa 8 Jahren war als Whats App noch kaum verbreitet war und es kaum einer hatte. Es war auf jeden Fall umständlicher. Und ganz ohne ginge es sicher nicht. Man braucht sie einfach um in Kontakt zu bleiben. Heute ist mir nur Briefe schreiben einfach zu umständlich. Aber weniger wäre wohl sicher drin. Wenn ich bedenke nur Briefe schreiben oder Telefonzellen. Ne, ne. Die Zeiten sind endgültig vorbei. Aber manches könnte ich wohl aufgeben, wenn ich müsste. Als erstes wäre wohl Facebook dran.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Samstag: Warum nutzt ihr diese Kommunikationssyteme eigentlich?
Sonntag: Was ist euer Fazit zu diesem Thema?

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

12 Responses to Corlys Themenwoche 98.5.: Kommunikationsmittel: Gehts auch ohne?

  1. Ariana says:

    Ich könnte das glaube ich nicht. Das ist mir mittlerweile alles sehr wichtig geworden und ich halte mit vielen Freunden, die weit weg wohnen, übers Handy Kontakt. Klar, früher ging es auch, aber ich fand es schon schwierig, immer Briefe mit ner Freundin zu schreiben. Es ist einfach entspannter, so mit Freunden Kontakt zu halten, vor allem auch, um sich jeden Tag auszutauschen.

    Ein paar Wochen ohne könnte ich schon, aber nicht für immer

    Gefällt 2 Personen

    • Corly says:

      ja du bist ja auch noch von der jüngeren generation. Vielleicht hattest du erst noch nicht so viel Kontakt damit, aber sicher viel mehr als ich in meiner Kindheit/jugend. Dann würde es mir sicher auch schwerer fallen.

      Gefällt mir

    • Ariana says:

      Ja also bei mir hat es auch erst später angefangen, also die jetzigen Kinder, die das alles schon mit 8 haben, aber dies ist trotzdem wichtig für meine Generation

      Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      ja das stimmt wohl, aber bei dir war das trotzdem wichtiger als bei mir. Ich seh das ja bei meiner Cosuine, die nur 10 Jahre jünger ist als ich. Da ist es schon ein gewaltiger Unterschied.

      Gefällt mir

    • Ariana says:

      Das stimmt

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Corlys Themenwoche 98.5.: Kommunikationsmittel: Gehts auch ohne? – Ich lese

  3. rina.p says:

    Ja – ich würde es auch sehr vermissen. Es ging – aber schön wäre es nicht.
    Heute sind wir an einer Telefonzelle vorbei gefahren – so eine Gelbe noch….Mein Mann hat sie gesehen – „Schau mal – da steht noch eine Telefonzelle – die ist bestimmt Deko.“ meinte er…hihihi…Man das waren unbequeme Zeiten.
    Hier ist mein Beitrag. LG

    https://wp.me/p3Nl3y-7TV

    Gefällt 1 Person

  4. rina.p says:

    Hihihi. Absolut – ich kann mich an Gespräche erinnern, die meine Eltern nicht mitbekommen wollten – da bin ich mit Zehn Pfennigstücken bewaffnet in die Zelle und habe da manchmal schon so eine Stunde gequatscht- hahahaha. Unvorstellbar heute.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: