Serienmittwoch 119: Serien ausserhalb von USA und Deuschland?

Da heute Feiertag ist habe ich den Serienmittwoch etwas verschlafen, aber er kommt noch keine Sorge. Ist ja erst Dienstagabend. Wortman, du meintest ja die Nummerierung von letzter Woche sei falsch. Ich hab die Zahl dann einfach mal übernommen.

Die heutige Frage kommt von Aequitas.

Schaust du dir auch Serien an, die nicht in den „naheliegenden“ Ländern USA und Deutschland produziert wurden/werden? (Aequitas)

Manchmal, aber nicht bewusst. Ich müsste erst mal überlegen welche das sind.

Prinzessin Fantaghiro (Italien)

Die fand ich immer toll. Die hatte Stil, eine schöne Geschichte und noch ein bisschen was altes an sich. Wobei sie so alt ja gar nicht war.

Sonst fällt mir spontan gar nichts ein. Da müsste ich mehr stöbern und dazu fehlt mir heute Abend die Zeit.

Aber jetzt bin ich gespannt was euch da so einfällt.

 

32 Gedanken zu “Serienmittwoch 119: Serien ausserhalb von USA und Deuschland?

  1. Pingback: Serienmittwoch 119: Serien ausserhalb von USA und Deuschland? – Ich lese

    1. okay. Ich werde sicher auch noch einige vergessen haben, aber konnte mich gestern nicht so konzentrieren. Irgendwie war ich noch im Montagsrhytmus. LG

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Serienmittwoch 119: Serien ausserhalb von USA und Deuschland? – Gina Dieu Armstark

    1. Guten Morgen.

      ich gucke bestimmt auch noch andere ausländische, aber ich war irgendwie immer noch auf Montag eingestellt gestern und konnte mich nicht so ganz auf den Serienmittwoch konzentrieren. Deswegen fiel er so kurz aus.

      Liken

  3. Pingback: Serienmittwoch #119. | Aequitas et Veritas

  4. Pingback: Serienmittwoch 121 « Wortman

  5. Pingback: Serienmittwoch Nr. 121 | LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

  6. Als Kind habe ich viele tschechische Kinderfilme und -serien gesehen, z.B. Pan Tau oder Die Märchenbraut – und die ganzen schwedischen Lindgren-Verfilmungen natürlich. Später kamen dann australische Serien dazu, die meine Schwester unbedingt sehen wollte (Auf und davon, die fliegenden Ärzte).

    Heute kommen meine Lieblingsserien vorwiegend aus England, entweder Krimiserien (Inspector Barnaby, Vera, Agatha Raisin, The Coroner, Lewis). Co-Produktionen wie die britisch-französische Produktion Death in Paradise oder die australische Serie „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle.

    Nicht zu vergessen, auch aus UK: „Period Dramas“ (Downton Abbey/Poldark), „Call the Midwife“, „Doctor Who“, „Torchwood“ und „Being Human“

    und um ein Haar hätte ich die „Vorstadtweiber“ aus Österreich vergessen.

    LG
    Ulrike

    Gefällt 2 Personen

  7. Es gibt tatsächlich diverse Serien von außerhalb der USA oder Deutschland, die ich sehr mag. Aus Großbritannien zum Beispiel kommen sehr geniale Serien, aber Großbritannien würde ich tatsächlich noch zu den im Ausgangsposting genannten „naheliegenden“ Ländern rechnen, das also gar nicht so richtig mitzählen.

    Aber aus wirklich „exotischeren“ Ländern gibt es auch einige Serien, die ich mag. Aus Israel kommen beispielsweise sehr coole Serien, z.B. „Hatufim“, das die Vorlage für „Homeland“ darstellte oder die Culture Clash Comedy-Serie „Kathmandu“, in der ein junges Rabbiner-Ehepaar in Nepal eine jüdische Gemeinde aufbauen soll.

    Und als ich 2003 drei Monate lang in Indien gearbeitet habe, gab es eine indische Thriller-/Action-Serie, die ich in meiner Zeit dort gerne verfolgt habe, aber dann aus den Augen verlor, weil sie es anscheinend tatsächlich nie aus Indien herausgeschafft hat.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s