Serienmittwoch 122: Liebste weibliche Charaktere bisher 2018

Und schon wieder steht ein Serienmittwoch vor der Tür. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Welche weibliche Seriencharaktere aus Serien, die ihr in diesem Jahr gesehen habt mögt ihr am liebsten und wieso?

habe jetzt von jeder Serie nur eine gewählt.

Spencer Hastings (PLL)

Ich mag sie einfach. Manchmal ist sie mir zu durchgeknallt, aber meistens ist sie ein charismatischer bodenständiger und kluger Charakter mit dem kühlen Kopf.

Liv Moore (iZombie)

Ich find sie sehr sympatisch. Es ist toll wie sie ständig in diese anderen Rollen schlüpft und dennoch bewahrt sie sich immer ein Stück von sich selbst. Ich find es auch toll wie sie  mit ihrer Situation umgeht.

Angela Montenegro (Bones)

Angela ist mir wirklich sympatisch. Sie achtet und kümmert sich um ihre Mitmenschen und doch ist sie exotisch und auch irgendwie sanft. Sie ist einfach charismatisch mit Ecken und Kanten.

Jamie Campbell (Zoo)

Die mag ich auch sehr gern. Oft tu sie Dinge, die ich nicht so gut finde, aber sie kämpft um die, die sie liebt und tut trotzdem auch mal was getan werden muss, auch wenn es vielleicht nicht immer richtig ist.

Ella Lopez (Lucifer)

Ich find die einfach so cool. Sie ist lustig und bringt Stimmung in die Bude. Ich mag sie total.

Loreley Gilmore (Gilmore Girls)

Mama Loreley ist manchmal sehr dramatisch, aber sie tut alles für ihre Tochter und trotzdem gibt sie ihr eigenes Leben nicht auf. Ich mag sie einfach als Charakter.

Janet Meadows (October Road)

Ich find sie einfach so sympatisch. Sie ist unsicher, aber sie weiß was sie will und setzt sich für andere ein. Sie ist auch eine tolle Freundin. Ich mochte sie von Anfang an.

Marie Burchard (Sankt Maik)

Ich find sie einfach irgenwie süß. Sie hat eine charismatische und fürsorgliche Art. Das mag ich so an ihr.

Und wie sehe diese Liste bei euch aus? Kennt ihr welchen von meinen Leuten und wie findet ihr sie? Ich bin gespannt was ihr euch so einfallen lasst.