Serienmittwoch 128: Mitmachaufgabe: Gestaltet eure Sommerserie + Wahl des Logos

Wieder gibts einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet die heutige Frage.

Ich habe mal noch ein neues Bild zum Serienmittwoch erstellt. Sagt mir doch mal was ihr besser findet. Ein paar von euch waren ja mit dem neuen Logo nicht ganz zufrieden, aber ich bin lange nicht dazu gekommen Alternativen zu erstellen.

Und jetzt kommen wir zum Serienmittwoch.

Heute gibts wieder eine Mitmachaufgabe und sie lautet:

Gestaltet eure ultimative Sommeserie. Seid kreativ dabei. Ihr könnt gerne Serien mischen oder auch eine eigene Serie gestalten. Wie ihr das macht und in welcher Form ist eure Sache. Ihr müsst also nicht schreiben.

Von mir gibts mal wieder eine kleine Sommergeschichte.

Gemischt werden die Serien iZombie und One Tree Hill. Mal sehen was bei weg kommt. Es wird eine Mischung aus fiktiv und echt sein.

Live Moore – Rose MC Ilver – iZombie
Lucas Scott – Chad Michael Murray – One Tree Hill
Payton Charles – Aly Michalka –  iZombie
Payton Sawyer – Hilarie Burton – One Tree Hill
Major Lilywhite – Robert Buckley – iZombie
Nathan Scott – James Lafferty – One Tree Hill
Clive Bebineaux – Malcolm Goodwin – One Tree Hill
Brooke Davis – Sophia Bush – One Tree Hill

Interessant find ich hier, dass es zwei Paytons gibt und Robert Buckley in beiden Serien mitspielt. Deswegen hatte ich überlegt PLL statt One Tree Hill zu nehmen, aber ich mag eigentlich die Mischung iZombie/One Tree Hill.

Achtung! Eventuell Spoiler!

Aufregung am Strand

Ein Abend am Strand mit ihren Freunden. Das hatte sich Liv Moore schon lange gewünscht. Einfach nur entspannen und abhängen, aber das war gar nicht so leicht, wenn man ein Zombie war und ständig FBI Fälle versuchte zu lösen, aber heute hatte sie es endlich geschafft und richtig Lust darauf. Nicht alle wussten, dass sie ein Zombie war, aber das machte nichts. Meistens konnte sie es gut verstecken.
Sie freute sich auch, dass sich das mit Major wieder eingerenkt hatte und sie die Zeit mit ihm genießen konnte. Major und sie hatten lange gebraucht um wieder zueinander zu finden, aber jetzt hatten sie es geschafft. Deswegen lag sie jetzt  mit ihm auf einer Decke und während es langsam dunkler wurde kuschelte sie sich an ihn.
„Liv?“, rief plötzlich ihre Freundin Payton, die mit Clive zusammen auf einer Matte saß. „Lass uns ins Wasser gehen.“
„Payton! Ich geh nicht ins Wasser. Vergiss es!“ Liv rollte nur mit den Augen. „Es ist stockdunkel.“ In Wahrheit hatte sie Angst wegen ihrem Zombieleben. Ihr neustes Gehirn war wasserscheu.
„Spielverderberin.“ Payton tat beleidigt und funkelte sie an. „So dunkel ist es noch gar nicht.“
„Hier sind genug andere, die mit dir ins Wasser gehen können“, versuchte es Liv erneut.
„Du willst ja nur mit Major kuscheln“, beschwerte sich Payton nun.
„Ach komm, Payton. Nun lass sie“, warf Major ein.
Payton seufzte und suchte andere, die mit ihr ins Wasser gingen. Liv konnte entspannt liegen bleiben und an ihrem Coctail schlürfen.
„Du weißt aber schon, dass du eigentlich das Wasser liebst, oder?“, fragte Major sie amüsiert.
„Ja, aber das Mädchen, dessen Gehirn mir die neusten Versionen zeigt sieht das anders“, erklärte Liv. Major rollte mit den Augen und ließ es geschehen.

Währenddessen hatte Payton ihren Spass im Wasser. Lucas und Nathan hatten sie begleitet und machten ihre Spässe mit ihr. Payton S. war lieber am Strand geblieben. Nathanas Freundin Haley war gar nicht mitbekommen, weil sie eines ihrer Kozerte hatte. Nathan wäre gerne hingegangen, aber Haley hatte ihm versichert, dass er lieber Zeit mit ihren Freunden verbringen sollte. Normalerweise liebte sie es, wenn ihre Freunde ihr bei ihren Konzerten zusahen und sie erwartete es auch, aber diesmal machte sie das lieber allein. Chris war auch da und Chris war zwischen Nathan und Haley immer ein Wunder Punkt. Für Payton war das praktisch, denn die Jungs waren echte Wasserratten und mit ihnen konnte man jede Menge Spass haben. Sie fand es langweilig nur auf der Matte zu liegen. So war sie glücklich und zufrieden.

Payton S. lag währenddessen auf der Strandmatte und unterhielt sich mit Clive. Sie erzählte von ihrer Musik und er von seinen FBI Fällen. Das war ganz interessant, aber Payton hätte lieber Lucas neben sich oder noch lieber wäre sie heute bei Haley auf dem Konzert. Warum sie gewollt hatte, dass heute niemand dabei war konnte Payton einfach nicht verstehen. Wenigstens war Brooke noch da, aber die ging jetzt auch mit aufs Wasser. Payton hatte keine Lust ins Wasser zu gehen, aber sie wollte auch nicht die ganze Zeit dabei zusehen wie Liv und Major rumknutschten. Deswegen unterhielt sie sich lieber mit Clive. Er war ein angenehmer Gesprächspartner und gar nicht so langweilig, wie Payton gedacht hatte.

Brooke hatte keine Lust mehr gehabt auf der Matte zu bleiben. Sie hatte Nathan, Lucas und Payton dabei zugesehen wie sie im Wasser Spass hatten. Das wollte Brooke auch. Deswegen gesellte sie sich zu ihnen. Sie hatten auch erst ihren Spass, aber dann tauchte vor ihnen plötzlich ein lebloser Körper im Wasser. Payton und Brooke schrien auf und auch die anderen kamen angelaufen. Besonders Clive und Liv waren sofort allamiert. Sie kamen ins Wasser gestürzt und sahen sich das genauer an. Die anderen zogen sich zurück und die Jungs beruhigten die Mädchen.

Der Strandabend war vorbei und mal wieder wartete Arbeit auf Liv und Clive. Gemeinsam zogen sie die Leiche aus dem Wasser und Major half ihnen dabei. Major flüsterte: „Sieht so aus als müsstest du bald keine Angst mehr vorm Wasser haben.“, aber positiv war das nicht. Der Abend war vorbei, die Arbeit begann und so war es für Liv und Clive ein Tag wie jeder andere. Auch die anderen hatten keine Lust mehr am Strand zu bleiben und beschlossen doch noch Haley auf ihrem Konzert zu besuchen.

Ende

Das war jetzt mehr ein wenig Erzähltechnisch, aber es hat Spass gemacht. Ich hätte sicher noch mehr draus machen können, aber so gefällt mir die Geschichte gut.  Was sagt ihr dazu?

Jetzt bin ich gespannt was ihr euch so einfallen lasst. Macht mit bei der heutigen Mitmachaufgabe.

 

 

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

17 Responses to Serienmittwoch 128: Mitmachaufgabe: Gestaltet eure Sommerserie + Wahl des Logos

  1. Pingback: Serienmittwoch 128: Mitmachaufgabe: Gestaltet eure Sommerserie – Ich lese

  2. Rina says:

    Ich mag das Wald Logo ganz gerne.

    Ich dachte erst mir fällt nichts ein – aber dann ging es doch recht leicht.

    Hier meine Serie, zu der hier die Pilotfolge erscheint 🙂

    https://wp.me/p3Nl3y-8a2

    Gefällt 1 Person

  3. Ich finde das obere Bild viel zu unruhig, und mein grundsätzliches Problem ist, glaube ich, dass keines der Logos etwas mit Fernsehen oder Serien zu tun hat. Warum suchst Du Dir denn nicht ein Bild, das eher zum Thema passt? Sorry für die Kritik …

    Die heutige Aufgabe ist wieder nichts für mich. Ich suche mir vermutlich wieder eine alte Frage aus. 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Wortman says:

    Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich das untere Logo nehmen.

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Serienmittwoch 128 « Wortman

  6. Pingback: Serienmittwoch #128. | Aequitas et Veritas

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: