Mission Impossible Fallout

Story: 1

Ethan hat eine neue Mission und viele Hindernisse stehen ihm im Weg. Wird er sie beseitigen können und was ist aus seiner großen Liebe geworden?

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1

Ethan Hunt/ Tom Cruise: 1 (+)

Ethan mochte ich wieder sehr gern, auch wenn er mich nicht mehr so umhauen konnte wie früher. Aber im Prinzip hat er sich nicht verändert. Er rettet immer noch die Unschuldigen und versucht die Welt zu retten.

Früher war ich ein richtiger Tom Cruise Fan. Heute find ich ihn okay, aber nicht mehr überragend. In den Mission Impossible Filmen mag ich ihn ganz gern und es passt gut zu ihm, aber er reitzt mich einfach nicht mehr so wie früher.

Bekannte Filme: Top Gun, Rain Men, Geboren am 4. Juli …

Isla Faust/ Rebecca Ferguson: 1 +

Isla mochte ich sehr gern, Sie war erst sehr zwielichtig, aber ihre Rolle war doch interessant und machte die Story auch interessanter.

Rebecca spielte Isla gut und passte gut zu ihr. Ich mag sie als Schauspielerin gern.

Bekannte Rollen: The White Queen

August Walker/ Henry Caviill: 1 (+)

Walker fand ich ganz okay, aber ich konnte ihn schlecht einschätzen? War er nun gut oder schlecht? Das wurde später aufgelöst und mal mochte ich ihn ganz gern, aber eigentlich war er nicht so mein Fall.

Henry spielte Walker gut und überzeugend, aber mein Typ war er nicht wirklich. Aber irgendwie hatte er auch was.

Bekannte Rollen: Der Sternwanderer,

Benji Dunn/ Simon Pegg: 1

Benji fand ich okay, aber nicht überragend. Aber manchmal war er schon irgendwie witzig. Er hat schon was. Ich mag ihn ganz gern.

Simon spielte Benji gut und passte gut zu ihm. Er war wie für die Rolle gemacht.

Bekannte Rollen: Band of Brothers,

Weiße Witwe – Alanna/ Vanessa Kriby: 1 +

Alanna fand ich zwielichtig, aber sie hatte einfach was. Gerade deswegen war sie so interessant und mal was anderes. Ich mochte sie irgendwie trotzdem.

Vanessa spielte Alanna gut und passte gut zu ihr. Sie brachte sie auch gut rüber und hatte das gewisse etwas. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: Jupiter Ascending, Everest

Alan Hunley/ Alec Baldwin: 1 +

Alan mochte ich sehr gern. Er hatte eine gute Rolle und war auch sympatisch, wenn auch teilweise zwielichtig. Aber er hatte was.

Alec mag ich sehr gern. Er ist ein toller Schauspieler, der gut in seine Rollen passt und einfach sympatisch rüber kommt.

Bekannte Rollen: Beetlejuce, Das Mercury Puzzle, Notting Hill …

Solomon Lane/ Sean Harris: 1 –

Lane war als Verbrecher okay, aber umgehauen hat er mich jetzt nicht. Es gibt bessere.

Sean spielte Lane gut und passte gut zu ihm, aber umhauen konnte er mich nicht.

Bekannte Rollen: keine

Erica Sloan/ Angela Bassett: 1

Erica fand ich auch zwielichtig und wusste oft nicht wo ich sie hinstecken sollte, aber dann war sie okay.

Angela spielte sie gut und passte gut zu ihr, ich fand sie aber nicht überragend.

Bekannte Rollen: Kindergarten Cop, Mr und Mrs Smith,

Luther Stickel/ Ving Rhames: 1 +

Luther mochte ich wirklich gern. Er hatte auch schon immer so coole Sprüche drauf. Er hatte einfach was.

Ving mochte ich sehr gern und er spielte Luthor auch wirklich gut.

Bekannte Rollen: Con Air, Out of Sight,

Julia/ Michelle Monaghan: 1 +

Julia mochte ich sehr gern, auch wenn sie wenig vorkam. Aber sie war sympatisch und machte sich Sorgen und war einfühlsam.

Michelle spielte Julia gut und passte gut zu ihr. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: Die Bourne Verschwörung, Mr und Mrs Smith,

Patrick/ Wes Bentley: 1 (+)

Ich fand Patrick okay, hätte ihn aber nicht gebraucht.

Wes mochte ich ganz gern, aber überragend war er jetzt nicht.

Bekannte Rollen: American Beauty, Panem The Hunger Games

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1

Das war ja  nichts großes. Es hätte Potential gehabt, aber leider war es überwiegend blass. Wobei manches schon recht süß war.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Das fand ich eigentlich ganz gut. Auch so manche Kleider. Das passte schon.

Besondere Ideen: 1 –

Tja, da gab es nicht wirklich was. Es war ein typischer Mission Impossible Film und sehr hervorsehbar. Besonderes fehlte da etwas.

Parallelen: 1

Die kann ich gut zu den anderen Teilen stellen, denn da gibts einfach nichts neues.

Störfaktor: 1

Eigentlich war der Film ganz okay, aber es war auch nicht wirklich was neues und vieles war einfach unrealistisch. Ein typischer Mission Impossible eben. Aber auch die Effekte fand ich nicht so rosig. Die waren schon mal besser.

Auflösung: 1

Es war eine typische Mission Impossible Auflösung. Alles so knapp wie möglich und ständig ging was schief. Also nichts neues eigentlich.

Fazit: 1

Man konnte sich ihn ansehen, aber viel neues kam nicht. Es läuft immer nach dem alten Chema ab und auch die Effekte waren nicht unbedingt besser. Die Schauspieler waren natürlich gut und unterhaltsam, aber die ersten Teile fand ich besser.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr Fan der Reihe seid guckt ihn ruhig. Man kann ihn gucken, muss aber nicht. Meiner Meinung nach verpasst man nichts.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s