Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Story: 1 +

Maddie ist ihr Leben lang im Haus eingeschlossen aufgrund einer besonderen Immunschwächekrankheit. Doch als sie Olly kennen lernt möchte sie mehr. Ihr Leben drinnen ist langweilig. Und was ist, wenn das mit der Krankheit gar nicht stimmt?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Maddie/ Amanda Stenberg: 1 (+)

Maddie mochte ich sehr gern. Sie ist sympatisch und kämpferisch und versucht mit ihrem Leben klar zu kommen, aber sie gibt auch nicht einfach so auf.

Amanda fand ich okay zu Maddie. Sie wirkte sympatisch und brachte ihre Rolle ganz gut rüber, aber so ganz überzeugen konnte sie mich nicht.

Bekannte Rollen: Panem

Olly/ Nick Robinson: 1

Olly mochte ich immer sehr gern. Er ist schon sehr sympatisch und hat gute Ansätze. Ein bisschen zum Wow Effekt fehlt aber noch.

Nick war okay für Olly, aber nicht überragend. Es hätte sicher bessere gegeben. Wirklich überzeugen konnte er mich nicht.

Bekannte Rollen: Love Simon

Carla/ Ana de la Regurea: 1 (+)

Carla fand ich okay, aber wirklich meinen Buchvorstellungen entprach sie nicht. Sie war aber ganz sympatisch.

Ana war okay für Carla, aber nicht überragend. Wirklich meinen Vorstellungen entsprach sie nicht.

Bekannte Rollen: From Dusk Till Down

Pauline/ Anika Noni Rose: 1

Pauline fand ich okay, aber nicht überragend. Im Buch fand ich sie aber schlimmer.

Aninka fand ich okay für Pauline, aber nicht überragend. Ich hatte sie mir anders vorgstellt.

Bekannte Rollen: keine

Kayla/ Taylor Hickson: 1 +

Kayla mochte ich ganz gern, auch wenn sie wenig vorkam.

Taylor spielte Kayla gut und passte gut zu ihr, auch wenn sie nur eine Nebenrolle hatte.

Bekannte Rollen: keine

Rosa/ Danube R. Hermosoillo: 1

Rosa fand ich okay, aber nicht überragend, aber sie kam ja auc nicht so oft vor.

Danube fand ich okay für Rosa, aber nicht übrragend.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1 +

Olly und Maddie fand ich schon immer sehr süß zusammen und auch hier kommen sie als Paar gut rüber. Sie wirkten nervös und unerfahren, aber sie brachten auch die Gefühle gut rüber.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die Kleidung mochte ich sehr gern. Nur die weiße von Maddie war etwas gruselig.

Die Kulissen fand ich klasse. Besonders Maddies Haus und das Meer hat mir gut gefallen.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall da, denn die Geschichte hat mir auch als Film gut gefallen. Sie hat einfach was.

Parallelen: 1 +

Die kann ich zu anderen Filmen über Krankheiten stellen und da ist diese hier vom Thema her schon was Besonderes.

Störfaktor: 1

Die Schauspieler hätten besser sein können. Einige sagten mir nicht wirklich zu. Eigentlich fast alle.

Auflösung: 1

Die fand ich gut gemacht und glich auch in etwa die von dem Buch. Das gefiel mir.

Fazit: 1 +

Auch den Film fand ich gut gemacht. Ich kannte ja schon das Buch. Ich find den Film gut umgesetzt. Die Schauspieler gefielen mir nicht ganz so gut, aber sie waren okay. Insgesamt hat mir der Film gut gefallen.

Bewertung: 4,5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn euch die Geschichte zusagt schaut euch den Film ruhig an. Er ist gut gemacht. Wenn ihr das Buch gelesen habt könnt ihr auch nichts falsch machen. Der Film ist gut umgesetzt.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s