Montagsfrage 122/#2#: Hörbücher und lesen? Ist das gleich?

Heute gibts wieder die Montagsfrage und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Scan (verschoben)

Ist Hörbuch-Hören für dich mit ’klassischem’ Lesen gleichzusetzen? Oder ist beides für dich grundverschieden?

 

Für mich ist das auf keinen Fall mit Lesen gleichzusetzen. Das ist was völlig anderes. Ich kann mit Hörbüchern aber auch irgendwie gar nichts anfangen. Hörspiele habe ich sehr gern gehört. Wie TKKG, Benjamin Blümchen und so, aber das ist ja noch mal was anderes. Aber Hörbücher langweilen mich eher. Ich habe zwar nur einmal eins gehört, aber das hat mir schon gereicht.

Ich lese lieber. Hörbücher muss man nur zuhören. Da liest man ja nicht selbst. Lesen strengt anders an. Man denkt anders über das nach, was man liest. Irgendwie intensiver. Hier konzentriere ich mich mehr und habe mehr von der Geschichte. Ich lese lieber. Gleichzusetzen ist es auf keinen Fall.

Und wie ist das bei euch so?

MediaMonday 61/ 266: Von Harry Potter, October Road und besonderen Kindern

Und schon wieder gibts den MediaMonday. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #376

  1. Geschichten aus anderen Epochen finde ich ja immer interessant. Vor allem in Serien wie bei Outlander und so.

  2. Zu einem tollen Abenteuerfilm gehören für mich Spannung und ein bisschen Action wie beispielsweise in Everest. Der hatte das ganz gut drauf.

  3. Figuren- und Set-Design bei Harry Potter sind einfach unvergleichlich/einmalig, schließlich sind die Figuren sehr vielseitig und das Set einfach unglaublich toll.

  4. Der Hund meines Nachbarn in meiner Kindheit hat mich regelrecht das Fürchten gelehrt, denn der war einfach nur groß und wir hatten Angst vor ihm, aber trotzdem habe ich keine Angst vor Hunden.

  5. Spiele, die wie interaktive Filme funktionieren oder alternativ Filme, die das spezifische Flair eines Spiels nachzubilden versuchen mich nicht einzufangen, denn mir fällt gerade nichts ein in der Form.

  6. iZombie fasziniert mich allein schon von der Prämisse her, dass man mit dem Essen der Gehirne in die Leben der Gestorbenen durch Versionen blicken kann.

  7. Zuletzt habe ich mal wieder den ein oder anderen Film gesehen + zwei Folgen October Road und das war wieder toll, weil ich momentan wieder echt gerne Filme gucke und gerade Die Insel der besonderen Kinder fand ich auch richtig gut.

Das waren meine Antworten. Wie würdet ihr heute die Lücken füllen?