Star Wars Episode II: Angriff der Klonkrieger

Story: 1 +

Senatorin Amidala ist in Gefahr. Sie soll von Obi-Wan und Anikin beschützt werden. Doch Obi-Wan erhählt einen seperaten Aufrtrag und Ani ist mit Amidala allein. Sie sehen sich nach zehn Jahren zum ersten mal wieder und ihre Gefühle kommen hoch. Obi Wan entdeckt währenddessen eine Klonarmee. Und was plant eigentlich Count Doku?

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 (+)

Anikin Sykwalker/ Hayden Christensen: 1 +

Anikin mag ich schon sehr gern. Aber man merkt hier auch ganz deutlich seine Wut. Wut über Ungerechtigkeit, Wut über Trauer. Das er nicht ausgeglichen ist. Aber er trägt auch Liebe in sich. Er ist kein gewöhnlicher Jedi. So viel steht fest.

Hayden mag ich total gern. Er hat einfach was. Außerdem ist er auch noch hübsch. Er passt auch gut zum Jedistil. Allerdings find ich ihn nicht mehr ganz so toll wie früher, aber ich mag ihn immer noch.

Bekannte Rollen: Jumper

Obi Wan Kenobi/ Ewan Mc Gregor: 1 (+)

Obi Wan mag ich ja ganz gern. Er ist nur ziemlich streng. Vielleicht wäre Anis Entwicklung anders gewesen, wenn er ihm mehr zugetraut hätten.

Ewan mag ich ja total gern. Er hat einfach was. Seine Ausstrahlung ist einfach klasse. Und er passt gut zu Obi-Wan.

Bekannte Rollen: Lebe lieber ungewöhnlich, Moulin Rouge, Black Hawk Dawn

Senatorin Amidala/ Natalie Portman: 1 +

Amidala mag ich ja irgendwie total gern. Sie hat was und ist gleichzeitig so sanft. Dennoch weiß sie was sie will und kann das auch durchsetzten. Sie passt in die Reihe.

Natalie mag ich schon, aber nicht in allen Rollen. Diese hier ist allerdings eine ihrer besten. Sie passt so gut zu ihr.

Bekannte Rollen: Unterwegs nach Coult Montain, Black Swan, Freundschaft Plus

Count Doku/ Christopher Lee: 1 –

Doku war schon irgendwie gruselig. Was er da machte war irgendwie fies. Wobei fies nicht der richtige Ausdruck ist, aber mir fällt nichts andres ein. Er ist einfach ein unheimlicher Bösewicht.

Christopher spielte Doku gut und passte gut zu ihm. Er hat Talent und war gut ausgesucht. Ich mag ihn irgendwie.

Bekannte Rollen: in 80 Tagen um die Welt, Mit Schirm, Charme und Melone, Prinzessin Alisea

Mace Window/ Samuel L. Jackson: 1 +

Window mag ich ja total gerne. Er hat einfach was und kämpft für das Richtige. Er hat auch so eine tolle Ausstrahlung.

Samuel mag ich schon lange total gerne. Er hat einfach was und hier ist er noch so jung. Das ist ungewohnt, aber auch da hat er schon Talent.

Bekannte Rollen: Out of Sight, Avengers, Die Insel der besonderen Kinder

Darth Sideous/ Ian McDiarmard: 2 –

Darth Sideous war noch gruseliger als Doku. Der machte alles aus dem Hintergrund.

Ian spielt ihn gut und passt gut zu ihm. Er hatte schon was.

Bekannte Rollen: Sleepy Hollow

Shmi Skywalker-Lars/ Pernilla August: 1 +

Shmi mochte ich sehr gern.  Sie war so lieb zu Anikin und sorgte sich so um ihn. Sie war eine gute Person, aber sie hatte es nie leicht. Gerade auch zum Ende hin. Aber sie war stark.

Pernilla spielte sie gut und passte  gut zu ihr. Sie wirkte stark und fürsorglich und genauso sollte sie auch sein. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: keine

Jango Fett/ Temura Morrison: 1

Jango war schon irgendwie gruselig. So viele Jangos auf einmal. Aber es hatte auch irgendwie was.

Temura spielte Jango schon gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Speed 2

Boba Fett/ Daniel Logan: 1

Boba fand ich irgendwie seltsam. Der war auch irgendwie böse.  Aber das lag wohl an der Erziehung.

Daniel mochte ich schon irgendwie gern und er spielte ihn gut. Wirklich überragend fand ich ihn aber nicht.

Bekannte Rollen: keine

Bail Organa/ Jimmy Smith: 2

Bail war okay, aber nicht überrragend. Wirklich erinnern kann ich mich an ihn nicht mehr.

Jimmy war okay für Bail, aber mehr kann ich nicht sagen.

Bekannte Rollen: keine

Zam Wesell/ Leeanna Walsmann: 1

Zam hatte schon irgendwie was. Klar stand sie auf der falschen Seite, aber sie wollte sicher nur überleben. Ich mochte sie irgendwie.

Leeanna spielte sie gut und passte gut zu ihr. Obwohl sie nicht wirklich wichtig war, machte sie aus ihr was besonderes.

Bekannte Rollen: keine

Jar Jar Bings/ Ahmet Best: 1 +

Jar Jar ist so lustig. Er redet auch so toll. Interessant wie er aufgestiegen ist.  Ich finde ihn klasse.

Ahmet spielt ihn gut, auch wenn man ja nicht so viel von ihm mitbekommt.

Bekannte Rollen: keine

Watto/ Andy Setcombe: 2

Watto war mir nicht wirklich sympatisch. Er war ein mieser und ein Feigling.

Andy spielte ihn gut, auch wenn man nicht viel von ihm mitbekam.

Bekannte Rollen: keine

C 3 P O/ Anthony Daniels: 1 +

C 3 P O finde ich so cool. Er ist so lustig drauf und seine Sprüche immer. Und wie er da so halb halb war. Einfach göttlich und ein Angsthase ist er auch immer noch.

Anthony passt gut zu ihm, auch wenn man nicht viel von ihm mitkriegt.

Bekannte Rollen: keine

R 2 D 2/ Kenny Baker: 1 ++

Ich liebe R 2 D 2. Der ist so cool und so intelligent. Und auch viel mutiger als C 3 P O. Ich find ihn total klasse.

Kenny mag ich schon gern, aber man bekommt ja auch wenig von ihm mit.

Bekannte Rollen: keine

Viezekönig Nute/ Silas Carson: 2

Den mochte ich nicht so. Der ist unheimlich und böse. Der war mir schon immer unheimlich.

Silas war okay für ihn. Wird mich aber nie vom Hocker hauen.

Bekannte Rollen: keine

Owen Lars/ Joel Edgerton: 1

Owen war schon in Ordnung, wenn auch nicht überragend. Er kam auch nicht viel vor.

Joel fand ich okay für ihn, aber nicht überragend.

Bekannte Rollen: King Arthur

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +

Ich fand Ani und Amidala schon immer toll zusammen. Die sind so süß zusammen. Sie passen auch einfach gut zusammen. Auch wenn ihr Altersunterschied natürlich etwas ungewöhnlich ist.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die Kleidung und Frisuren sind ja immer ziemlich ausgefallen. Aber irgendwie haben sie schon was. Sie sind ja schon irgendwie kult.
Die Kulissen finde ich klasse. Sie sind so magisch und teilweise wirklich wunderschön.

Besondere Ideen: 1 ++

Das ist natürlich die ganze magische und dystopische Welt an sich. Da sind so viele besondere Ideen drin. Die Druiden, Ja Jars Welt, die ganzen Wesen, die Jedis usw. Das finde ich auch richtig gut.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall da. Vor allem mit Ani und Padme und auch mit R 2 D 2, C 3 P O und Yoda.

Parallelen: 1 +

Die kann ich zu den anderen Star – Wars Teilen stellen und dieser hier ist schon mit einer der besten.

Störfaktor: 1

Das war gar nicht so viel. Manches war etwas zäh, manche Figuren gefallen mir nicht so, aber sonst …

Auflösung: 1

Die mag ich auch ganz gern. Es ist ein schönes Ende gewesen.

Fazit: 1 (+)

Auch diesen Teil mochte ich wieder sehr gern. Besonders Ani und Padme und ihre Geschichte fand ich hier toll. Aber auch die Druiden und die Zusammenhänge und die Welt an sich mag ich total gern. Die Reihe hat einfach was.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr euch für diese Reihe interessiert, versucht es einfach damit. Sie ist schon toll.

Harry potter und der stein der weisen

Story: 1 +

Harry scheint ein ganz normaler Junge zu sein, oder doch nicht? Doch dann erhält er einen Brief, aber seine Tante will nicht, dass er ihn in die Finger kriegt. Doch es kommt wie es kommen muss und Harry kommt doch nach Hogwarts und sein erstes Jahr beginnt. Ziemlich turbulent. Außerdem findet er neue Fruende und lernt die magische Welt kennen.

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +

Harry Potter/ Daniel Radcliffe: 1 +

Harry tut mir ja immer noch leid. Wie er aufgewachsen ist und so. So lieblos. Aber dann beginnt ein neues Leben für ihm und auch wenn da auch nicht immer alles einfach ist, ist es doch ein besseres Leben. Er ist keines Falls perfekt. Er hat so einige Schwächen. Aber er hat auch Stärken. Er ist mutig und schreckt nicht vor Gefahren zurück. Er will das richtige tun, auch wenn er manchmal die falschen Wege wählt. Ich mag ihn.

Daniel mag ich auch ganz gern. Er passt einfach gut zu Harry und wächst praktisch selbst mit ihm zusammen auf. Er spielt Harry auch gut. Ich mag ihn und er wirkt auch nicht zu hochgestochen sondern einfach gewöhnlich.

Bekannte Rollen: Die Frau in schwarz

Ron Weasley/ Rupert Grint: 1 +

Ron mag ich auch total gern. Er ist auch so witzig. Aber er tut mir auch leid. Als jüngster von so vielen Geschwistern hat er es nicht leicht. Er möchte genauso viel erreichen wie seine Geschwister, aber das gelingt ihm nicht immer. Aber dafür weiß er auch was, was seine Freunde nicht wissen.

Rupert mag ich total gern. Schon als Kind hatte er sowas spitzbübisches an sich. Er ist einfach sympatisch. Er bringt seine Rolle auch gut rüber und passt zu Ron.  Er ist irgendwie niedlich, aber auch er hat Schwächen.

Bekannte Rollen: Keine

Hermine Granger/ Emma Watson: 1 +

Hermine ist am Anfang schon ziemlich eingebildet und hochnäsig. Und auch angeberisch. Aber später ändert sich das auch. Da mag ich sie ganz gern .Und sie ist so verdammt klug. Sie hat schon was und darf ruhig auch mal etwas stolz sein.

Emma Watson mag ich super gern. Sie passt auch so gut zu Hermine und kann sie so gut rüber bringen. Sie hat wirklich talent und kann auch gut in andere Rollen schlüpfen.

Bekannte Rollen: Noah, Die schöne und das Biest

Rubeus Hagrid/ Robbie Coltraine: 1 +

Hagrid mag ich auch total gern. Er hat so ein gutes Herz, auch wenn er teilweise etwas schräg ist. Seine Liebe zu den gefährlichen Wesen hat schon was. Nur dass er sich daduch auch immer gern selbst in Gefahr brachte. Aber er hilt auch viel weiter und teilt sein Wissen mit anderen und sein Schicksal ist traurig.

Robbie mag ich auch sehr gern. Er spielt Hagrid auch so gut und passt perfekt zu ihm. Er sieht auch verwegen genug aus. Ich mag ihn als Schauspieler aber auch sehr gern.

Bekannte Rollen: James Bond, Massage in a Bottle, Oceans

Albus Dumbledore/ Richard Harris: 1 +

Dumbledore ist klasse. Er hat so viele Facetten. Er ist nicht nur gut und nur böse. Doch eigentlich ist er nur gut. Aber er hat halt auch seine Fehler. Und dennoch versucht er das Richtige zu tun. Er war schon immer einer meiner Lieblingscharaktere.

Richard spielte Dumbledore super. Er passt einfach so gut zu ihm. Er strahlt die nötige Weisheit und Kompetenz aus. Und er hat auch Talent.

Bekannte Rollen: Fräulein Smillas Gespür für Schnee, Gladiator

Severus Snape/ Alec Rickman: 1 –

Ich mochte ihn noch nie und das wird sich wohl auch nicht ändern. Er ist einfach fies. Und auch wenn er am Ende das Richtige tut wird er dadurch für mich dennoch nicht sympatischer. Aber ich fand ihn jetzt auch nicht so schlimm wie früher.

Alan hat schon was. Er spielt Snape auf jeden Fall gut und passt zu ihm. Er sieht schon so gruselig aus. Er hat aber irgendwie auch das gewisse etwas.

Bekannte Rollen: Stirb langsam, Robin Hood König der Diebe, Dogma

Minerva McGonagall/ Maggie Smith: 1 +

Minerva hat auch was. Sie ist zwar streng, aber gerecht. Das mag ich so an ihr. Sie unterscheidet nicht zwischen ihrem Haus und anderen Häusern.  Dennoch freut sie sich, wenn ihr Haus beim Quiddischt Tounier gewinnt.

Maggie mag ich total gern. Sie spielt Minerva auch gut und passt gut zu ihr. Ich hab sie schon in anderen Rollen gesehen, aber diese hier gefällt mir am besten.

Bekannte Rollen: Hook, Sister Act, Der Club der Teuflinnen

Quirinus Quirell/ Ian Hart: 2 –

Quirinuss mochte ich schon ohne sein Geheimnis nicht. Er wirkte so schwach. Der wirkt einfach falsch. Ich mochte den noch nie. Aber schon eine interessante Idee mit ihm.

Ian mag ich schon sehr gern.  Er spielt Quirrel schon gut und passt gut zu ihm. Er hat Talent. Sowas richtig rüber zu bringen ist sicher nicht leicht.

Bekannte Rollen: Robinson Cruose, Der Staatsfeind Nummer 1,

Draco Malfoy/ Tom Felton: 2

Draco mochte ich noch nie. So ein Angsthase. Außerdem ist er ein Fiesling. Und er reitet andere gerne rein. Hier passt der Spruch große Klappe, aber nichts dahinter. Aber er macht die Sache interessanter.

Tom mag ich schon irgendwie. Er spielt Draco auf jeden Fall gut und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: Anna und der König

Neville Longbottom/ Matthew Lewis: 1

Neville mag ich schon irgendwie. Er hat schon was. Seine Rolle ist ja recht interessant. Er ist jetzt kein Traumcharakter, aber auch nicht langweilig.

Matthew spielt Neville gut und passt gut zu ihm. Er wächst auch mit seiner Rolle. Er geht in der Rolle ganz auf.

Bekannte Rollen: Keine

Lord Voldemort/ Ralph Fiennes: 1

Voldemort ist durch und durch böse, aber er hat irgendwie was. Ich finde seine Geschichte total interessant. Er ist ein interessanter Bösewicht, der nicht langweilig ist.

Ralph find ich ganz gut und er passt auf jeden Fall zu Voldemort. Einen besseren für die Rolle hätte es vermutlich nicht gegeben.

Bekannte Rollen: Schindlers Liste, Mit Schirm, Charme und Melone, Der Vorleser

Fred + George Weasley/ James und Oliver Phelps: 1 +

Ich liebe die Weasley Twins. Sie sind so witzig und schlagfertig. Aber wenn es ernst ist wissen sie worauf es ankommt. Sie bringen einfach Schwung in die Bude.

James und Oliver Phelps sind klasse und passen gut zu den Zwillingen. Ich finde sie richtig gut und sie bringen die Zwillinge auch richtig gut rüber.

Bekannte Rollen: Keine

Gregory Goyle/ Joshua Herdman: 2

Goyle fand ich okay. Er ist aber auch ein wenig lahm. Er tut nur das, was Malfoy sagt. Ein Mitläufer. Wirklich gemocht hab ich ihn nicht.

Joshua fand ich okay, aber nicht überragend, aber er war ja auch nicht so wichtig.

Bekannte Rollen: keine

Molly Weasley/ Julie Walters: 1

Molly mochte ich hier noch sehr gern, aber sie kam ja auch wenig vor.

Julie mag ich schon und sie passt gut zu Molly.

Bekannte Rollen: Mamma Mia 2 Here we go Again

Percy Weasley/ Chris Rankin: 1 +

Percy mochte ich schon irgendwie sehr gerne. Er war etwas streng und steif, aber er hatte irgendwie was.

Chris mag ich sehr gern und er spielt Percy gut und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Dean Thomas/ Alfred Enoch: 1 +

Dean mag ich schon ganz gern.  Er ist irgendwie auch lustig. Er hat irgendwie was.

Alfred mag ich auch ganz gerne. Er spielt Dean gut und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Seamus Finnegan/ Davon Murray: 1 +

Ich mag auch Seamus sehr gern. Er hat einfach was.

Davon spielt ihn gut und passt gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Mr. Olivander/ John Hurt: 1 +

Olivander hat schon was. Ein bisschen schräg, aber ich mag ihn. Ich find es beeindruckend, dass er sich an alle Zauberstäbe erinnert, die er verkauft hat.

John mag ich total gern.  Er hat mich auch schon in anderen Rollen überzeugt. Er spielt einfach gut und gerade auch zu Olivanders Rolle passt er super.

Bekannte Rollen: HDR; 1984, Hellboy

Oliver Wood/ Sean Biggerstafft: 1 +

Oliver ist einer meiner Lieblinge. Ich weiß  nicht wieso. So wichtig ist seine Rolle ja nicht. Aber ich fand ihn einfach schon immer sympatisch. Er hat was.

Sean mag ich einfach super gerne. Er passt auch so gut zu Oliver. Ich find er bringt seine Rolle gut rüber und sticht so aus der Menge heraus.

Bekannte Rollen: keine

Argus Filch/ David Bradley: 2 –

Argus war mir noch nie wirklich sympatisch. Er war viel zu brummig und sadistisch. Aber er passt einfach auch zu gut in diese Reihe.

David spielt ihn gut und passt gut zu ihm. Er bringt auch die nötige Grimmigkeit rüber. Mögen tu ich ihn aber nicht wirklich.

Bekannte Rollen: Captain America

James Potter/ Adrian Rawlins: 1 +

James mag ich sehr gern. Er hat einfach was. Er ist nicht perfekt und macht auch Fehler, aber das ist menschlich. Doch er versuchte das richtige zu tun und liebte seine Familie über alles.

Adrian spielt James gut und passt gut zu ihm. Ich mag ihn, auch wenn ich mir James sicher anders vorgestellt habe.

Bekannte Rollen: keine

Lilly Potter/ Geraldine Somerville: 1 +

Lilly mochte ich so gerne. Sie ist so sanft und lieb und strahlt so viel Liebe aus. Sie hat sowas nicht verdient.

Geraldine passt perfekt zu Lilly und gibt auch gut ihre Sanftheit wieder. Ich find sie echt toll.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1

Die ist ja auch hier noch nicht so wichtig und auch kaum vorhanden. Ich fand die von Lilly und James immer toll.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die Kleidung ist ja nicht so besonders, wobei diese Zauberumhänge schon was haben. Die Kullissen sind traumhaft. Kaum Kulissen sind besser als Hogwarts. Ich liebe die Hogwarts Kulissen. So eine Zauberschule ist doch klasse.

Besondere Ideen: 1++

Das ist die ganze versteckte Zaubererwelt. Insbesondere Hogwarst und die Winkelgasse. Einfach klasse.

Rührungsfaktor: 1+

Der war auf jeden Fall da, denn es ist Harry Potter. Wen berührt diese Welt schon nicht?

Parallelelen: 1 ++

Die kann ich zu anderen magischen Welten stellen und da ist diese hier schon eine der besten.

Störfaktor: 1 +

Da fällt mir gar nicht so viel ein. Vielleicht Malfoy und Snape und dass Hermine am Anfang so hochnäsig ist.

Auflösung: 1 +

Die find ich wie immer schön und gut gemacht. Sie löst die Dinge interessant.

Fazit: 1 +

Ich liebe die Harry Potter Filme. Sie sind schon was besonderes. Diese magische Welt mit all ihren Besonderheiten. Die Winkelgasse, Hogwarts, Voldemort, Dumbledore … Diese ganze komplexe, wunderbare Welt ist einfach nur klasse.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Mit Harry Potter kann man nie was falsch machen. Für Fantasy Fans ist es eigentlich ein absolutes muss.

Montagsfrage 128 #8#: Bücher leihen?

Und wieder gibts eine Monatsfrage und wieder bin ich mit dabei. Wie schnell schon wieder eine Woche rumgegangen ist.

Scan (verschoben)

 

Leihst du Bücher aus Bibliotheken aus? Wenn ja: warum, wenn nein: warum nicht?

 

Nein tue ich nicht. Einmal kaufe ich meine Bücher lieber. Ich habe sie gerne hier stehen und sehe sie mir gerne an. Außerdem ist hier in der Nähe auch keine Bibliothek wo es sich lohnen würde Bücher auszuleihen. Außerdem gibts ja selbst wenn ich Bücher nicht in Buchhandlungen stöbere auch noch Amazon usw. Da kaufe ich lieber. Da habe ich mehr von. Außerdem leihe ich genrell selten aus.

Und wie ist das bei euch so?

MediaMonday 67/ 289: Von Zombies, Star Wars und Netflix

Und wieder ist ein Media Monday und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #382

  1. Am kommenden Wochenende ist wieder die Messe SPIEL in Essen und das Mekka für alle Brett-, Gesellschafts-, Karten-, Rollenspieler usw. öffnet wieder seine Pforten. Ich für meinen Teil gehe sowieso nie auf Messen. Also von daher. Ich wusste nicht mal was davon.

  2. Manches ist und bleibt für mich unerreicht, einfach weil es nicht funktionieren würde.

  3. Das letzte Mal so richtig geärgert bei einem Film, Buch, einer Serie oder sonst was habe ich mich bei Alice im Zombieland über die ganzen hohlen Sprüche.

4. Fällt es dir leichter, ein Werk in den Himmel zu loben oder genüsslich zu verreißen?

Weder noch. Ich sage, was ich denke und gut ist. Ob gut oder schlecht. Da ist alles dabei. Ich mache da keinen Unterschied.

  1. Die Absetzung der beiden Marvel-Netflix-Serien „Iron Fist“ und „Luke Cage“ sind mir egal. Ich gucke Netflix immer noch nicht.

  2. Gerade jetzt, wo es dann doch langsam wirklich herbstlich wird und die Temperaturen zu sinken beginnen kann ich wieder mehr lesen und schreiben, denn das liebe ich momentan wirklich. Und hoffentlich auch mal wieder mehr Serien gucken.

  3. Zuletzt habe ich in der Star Wars Reihe festgesteckt und das war toll, weil ich immer noch drinstecke und mir endlich mal die Namen und Rollen merken kann, da ich es mehr oder weniger zusammenhängend sehe.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?