Tanja Janz – Dünenwinter und Lichterglanz

Story: 1 +

Alidas Dekosendung im Fernsehen wird gestrichen und dann verstirbt auch noch ihre Oma. Außerdem entdeckt Alida ein Geheimnis ihrer Großmutter, das gut behütet war. Deswegen fährt sie nach Sankt-Peter-Ording und bleibt dort länger als erwartet.

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +

Alida: 1 +

Ich mochte sie wirklich sehr gern. Sie war ein sehr angenehmer und sympatischer Charakter. Außerdem war sie auch fürsorglich und aufmerksam und rücksichtsvoll. Außerdem mochte ich ihren Dekotick.

Thomas: 1 (+)

So ganz warm wurde ich nicht mit ihm. Er wirkte interssant, aber es kam zu wenig von ihm. Es war eher eine Nebensache. Das fand ich schade, auch wenn es nicht weiter gestört hat. Eigentlich wirkte er ganz interessant und nett.

Femke: 1 +

Sie mochte ich auch total gern. Sie war eine ganz Liebe und es war toll wie herzlich sie mit Alida umging. Sie war auch immer so hilfsbereit.

Simon: 1 +

Den mochte ich auch sehr gern. Er war so herzlich und so. Aber er kam ja wenig vor. Er wirkte aber sympatisch.

Leni und Lasse: 1 +

Die beiden waren total süß. So goldig und auf was für Ideen die kamen. So niedlich.

Oma Inge: 1 +

Die war mir auch sympatisch. Sie war süß mit ihrer Art so durcheinander zu sein und ich fand es aber auch ein wenig merkwürdig. Aber es hatte was.

Hans: 1 +

Ihn mochte ich auch sehr gern, aber er kam wenig vor. Eigentlich hätte er etwas mehr Raum haben müssen.

Gesa: 1 +

Ich mochte sie sehr gern und sie war eine gute Hilfe. Aber wirklich was sagen kann ich nicht über sie.

Gerda/ Nani: 1 +

Die mochte ich auch gern, auch wenn sie auch wenig vorkam, aber besonders als Nani schien sie toll zu sein.

Edith: 1 +

Die mochte ich auch ganz gern, aber sie kam ja wenig vor.

Carolin: 1 +

Sie mochte ich auch sehr gern. Sie wirkte wie eine gute Freundin und das gefiel mir, aber so viel kam sie auch nicht vor.

Sandra: 2

Sie war ja eher Nebensache, wirkte aber nicht so sympatisch.

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1

Thomas und Alida als Paar konnte mich nicht wirklich überzeugen.  Es kam einfach zu weing von Thomas, auch zu wenig persönliches. Man kennt ihn am Anfang eigentlich genauso wenig wie am Ende.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das weihnachtliche Stankt Peter Ording und die Deko-Sendung und das hat mir auch am besten daran gefallen. Außerdem fand ich klasse, dass Nis Puk mit eingebaut war.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall vorhanden, denn ich mochte das Buch und Alida sehr.

Parallelen: 1 +

Die kann ich zu ihrem anderen Buch stellen und das hier mochte ich auch wieder gerne.

Störfaktor: 1

Die Liebesgeschichte konnte mich nicht erreichen, da von Thomas einfach zu wenig kam.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich doch etwas schwach, weil von allem zu wenig kam, aber es hat nicht groß gestört.

Fazit: 1 +

Mir hat auch dieses Buch von der Autorin wieder gefallen, denn das weihnachtliche Meerfeeling war da und die Charaktere sympatisch. Ich mochte diese Dekosachen und auch die Grundstory, wenn es auch kleinere Mängel gab.

Berwertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn es euch interessiert versucht es einfach mit dem Buch. Vielleicht gefällt es dir ja.

 

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s