Serienmittwoch 153: Gesehene Serien? Was sind eure Highlights und Flops?

Und schon wieder ist ein Serienmittwoch und ein weiterer Rückblick steht an. Seit mit dabei und beantwortet die heutige Frage.

Welche Serien habt ihr 2018 gesehen? Was waren eure Highlights und was eure Flops? Wieso haben sie euch gefallen und wieso nicht?

Bones: Staffel 5 ab Folge 7 – Gute Serie

Ich mag die Serie sehr gern. Leider musste ich sie abbrechen, da es ins Nachtprogramm verschoben wurde. Aber irgendwann möchte ich sie weiter sehen. Ich mag die Charkatere und die Story und die Serie hat einfach was.

Pretty Little Liars: Staffel 6 ab Folge 12 – Sehr gute Serie/ Highlight

Manches war hier schon echt schräg, aber die Serie ist einfach ein Suchtfachtor und auch noch toll anzusehen. Ich find es schon spannend und fiebere schön mit.

Gilmore Girls: Staffel 4 ab Folge 15 – gute Serie

Die Serie mochte ich auch sehr gern. Allerdings war es mir oft einfach zu viel Drama. Doch es war auch interessant mal wieder in die Serie reinzuschauen. Leider musste ich auch diese Serie unterbrechen, da mir da zu viele Folgen am Stück auf einmal kamen.

Zoo: Staffel 3 gute Serie

Die Serie mag ich ja auch total gern. Sie ist zwar schon echt krass und manchmal auch schräg und eigentlich gar nicht mein Genre, aber sie hat einfach was. Außerem sind die Schauspieler gut. Schade, dass sie nicht weiter verfolgt wurde.

Sankt Maik: Staffel 1 – Highlight

Ich liebe diese Serie. Das war mal wieder richtig gut. Die Serie war sehr humorvoll und es war auch einfach mal wieder was anderes. Außerdem mochte ich das Thema Kirche und die Charkatere waren auch sympatisch. Ich habe gut mitgefiebert.

October Road: Staffel 1 + 2 Sehr gut/ Highlight

Die Serie fand ich auch richtig gut. Sie war nur manchmal etwas zu dramatisch und das Ende war vorhersehbar. Aber die Schauspieler und Charaktere mochte ich auch.  Nur für ein totales Highlight hat es nicht gereicht.

iZombie: Staffel 2 – Highlight

Auch diese Staffel war wieder toll. Ich liebe auch einfach die Idee mit den Gehirnen. Außerdem mag ich die Charaktere und durch die verschiedenen Fälle ist die Serie gut gemacht.

Lucifer: Staffel 2 – Okay

Ich mag die Serie irgenwie, aber wirklich vom Hocker hauen tut sie mich nicht. Der Schauspieler von Lucifer ist auch nicht unbedingt mein Ding.

9-1-1: Staffel 1 – Sehr gut – Highlight

Die Serie fand ich auch irgendwie richtig gut. Sie ist so eine Suchtfaktorserie. Es war gar nicht so was besonderes, aber durch gute Charaktere und leicht übertriebene Fälle habe ich mich gut unterhalten gefühlt.

Das waren meine Serien. Ein Flop war nicht dabei. Die schwächste Serie war für mich Lucifer. Die besten eindeutig Sankt Maik und iZombie. Neun Serien habe ich geschafft. Immerhin, denn im Sommer habe ich längere Zeit so gut wie kein TV gesehen.

Ich denke nächstes Jahr wird es darauf hinauslaufen, dass ich überwiegend Serien auf DVD gucke. Mal sehen.

So, das war mein Fazit. Jetzt bin ich auf euren gespannt.

Werbeanzeigen

14 Gedanken zu “Serienmittwoch 153: Gesehene Serien? Was sind eure Highlights und Flops?

  1. Wirkliche Flops hatte ich nicht – nur Serien, die ich nicht weiterschauen konnte, weil sie mich beim ersten Versuch nicht mehr mitgerissen haben:

    1. Babylon Berlin – Staffel 1 – nach dem Auftakt Sonntags in der ARD hatte ich kein Bedürfnis, die übrigen Folgen zu sehen
    2. Breaking Bad – Staffel 2 – nach der ersten Folge habe ich gemerkt, dass ich der Hauptperson nicht bei ihrem körperlichen Verfall durch Krebs zusehen möchte. Das erinnert mich zu sehr an nahestehende Menschen
    3. Ripper Street – Staffel 1 – nach 2 Folgen abgebrochen – war mir zu trist.

    Die Tops kann ich kaum noch zählen, es waren so einige dabei.

    Gefällt 1 Person

  2. Puh, eine Liste habe ich nicht gemacht, aber was mir so spontan einfällt:

    – frisch im Kopf, weil es gerade die Tage im TV läuft: [b]The City & The City[/b], eine vierteilige Miniserie nach dem Roman von China Miéville (den ich allerdings nicht kenne, also den Vergleich nicht habe). Die Serie hat in meinen Augen ein überzeugendes Worldbuilding, ausgezeichnete Schauspieler (David „Governor“ Morrissey in der Hauptrolle) und eine coole Prämisse, die auch auch visuell sehr stylisch umgesetzt ist. Bisher sind die ersten beiden Folgen gelaufen, die letzten beiden werden in den nächsten Tagen ausgestrahlt.

    – [b]Godless[/b]. Gerade der WTF?!-Anfang dieser Western-Serie hat mich schwer beeindruckt, und den Rest fand ich auch richtig gut. Teilweise ziemlich brutal, aber überzeugende Story und tolle Kameraführung.

    – [b]Daredevil Staffel 3[/b]. Hui. Düster. Aber ich fand es gut. Und von der Innenwelt der Charaktere eine gewisse Resonanz dazu, wie es ein paar Charakteren in unserer RPG-Runde momentan geht, was das Ganze noch mal einen Tick prägnanter machte.

    – Ein paar Folgen [b]J.A.G.[/b]. Diese Serie habe ich damals in den frühen 2000ern nie gesehen, aber jetzt wird sie im O-Ton ausgestrahlt, jetzt zappe ich gelegentlich rein und schaue die eine oder andere Folge. Ganz nett für zwischendurch.

    – die ersten vier Folgen der ersten Staffel [b]The Good Place[/b]. Davon hatte ich schon so viel Gutes gehört und kam dann dieses Jahr im Flugzeug endlich dazu, mal reinzuschauen. Sehr, sehr cool, und ich hätte gerne noch mehr davon gesehen, aber bisher hatte ich noch keine Gelegenheit.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s