Montagsfrage 133/ 13: Welche Art von Charkatere fehlt in Büchern?

Heute gibt es eine schöne Montagsfrage. Deswegen bin ich endlich auch mal wieder mit dabei.

Scan (verschoben)

Die Montagsfrage #23 – Was ist für dich die Art von (Haupt-)Charakter, die es öfter in Büchern geben sollte?

 

Freundliche liebevolle Charkatere, die es einfach nur gut meinen. Viele sind mir zu oft zu wütend, agressiv, angrifsslustig oder egoistisch. Freundliche gibt es zu wenige. Die sind ja für viele eher langweilig. Ich find sie aber angenehmer.

Beispiele: Kenzie aus Water & Air

Sonst gibts schon einige Charkatere, die ich mag. Aber manche sind auch zu blass. Manchen fehlt einfach die Power. Also mehr charakterstarke Persönlichkeiten als überängstliche oder überzickige. Das fände ich gut.

Und wie ist das bei euch so?

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Montagsfrage 133/ 13: Welche Art von Charkatere fehlt in Büchern?

  1. Hey Corly,

    stimmt, die meisten Protas haben wirklich einen Hang zu einer gewissen Emotion oder Eigenschaft, die immer raus hängt, aber Freundlichkeit ist selten dabei. Sowas wird meistens nur von den Nebendarstellern eingenommen. Wahrscheinlich ist das den Atoren zu langweilig oder zu flach?

    Viele Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    • Huhu TIna,

      hm. Mag sein, dass das den Autoren zu langweilig oder flach ist, aber ich finde es gibt auch wirklich gute freundliche Figuren, wo sich das Lesen lohnt. Also es geht schon und zickige und so sind auch öfter flach. Man muss es nur richtig verpacken.

      LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s