Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Story: 1 +

Harrys 3. Jahr in Hogwarts beginnt. Sirius Black ist auf freien Fuß. Es heißt er will Harry töten. Aber stimmt das wirklich? Was, wenn es ganz anders ist als es scheint? Und wie kann Hermine eigentlich an so vielen verschiedenen Unterrichststunden gleichzeitig sein?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Harry Potter/ Daniel Radcliffe: 1 +

Harry mochte ich wieder mal sehr gerne. Er hatte es nicht leicht, aber das Beste draus gemacht. Und die Dementoren machten es ihm zusätzlich schwer. Aber er meckerte nicht sondern kämpfte und das gefiel mir an ihm.

Daniel spielte ihn super und passte gut zu ihm. Aber man hat sich wohl auch einfach an ihn gewöhnt. Er ist einfach Harry Potter. Aber er spielt ihn auch gut und hat Talent.

Bekannte Rollen: Die Frau in Schwarz

Ron Weasley/ Rupter Grint: 1 +

Ron mag ich ja einfach total gern. Er ist einfach witzig und auch oft so nervös. Aber er ist autentisch und ich mag ihn einfach. Er hat einfach was.

Rupert ist ein toller Schauspieler. Er ist auch so überzeugend und passt so gut zu Ron. Er hat schon Talent und Rons Rolle ist sicher nicht die Leichteste.

Bekannte Rollen: Keine

Hermine Granger/ Emma Watson: 1 +

Hermine ist einfach klasse. Sie ist so klug und hat es echt drauf. Auch wie sie gegen Malfoy standhält ist toll. Sie hat einfach Stil und ich mag sie sehr gern.

Emma ist einfach toll. Sie passt auch einfach so gut zu Hermine. Sie ist schon eine tolle Schauspielerin und hat scon als Kind viel Talent.

Bekannte Rollen: die Schöne und das Biest

Remus Lupin/ David Thewlis: 1 (+)

Remus mochte ich schon sehr gern. Es war toll wie er sich um Harry kümmerte und ihm ein Freund wurde. Und er war auch gerecht. Er war schon sympatisch.

David passt schon zu Remus und ich mag ihn. Er ist aber nach wie vor nicht mein Liebling. Er ist einfach nicht mein Typ, auch wenn er zu Lupin passt.

Bekannte Rollen: Sieben Jahre in Tibet, Dragonheart,

Sirius Black/ Gary Oldman: 1 +

Sirius war am Anfang zwar eher durchgeknallt, aber eigentlich mag ich ihn ziemlich gern. Er hat ein gutes Herz und er hat viel eingebüßt an Lebenszeit obwohl er unschuldig war.

Gary mag ich total gern. Er ist ein toller Schauspieler, der gut zu Sirius passt. Er spielt ihn auch einfach so gut. Er ist toll.

Bekannte Rollen: the Dark Knight, Paranoia Riskantes Spiel,,

Severus Snape/ Alan Rickman: 1 –

Ich mag Snape nach wie vor nicht. Er ist einfach so fies und unberechenbar. Ich werde ihn wohl auch nie mögen.

Alan spielt Snape aber wirklich gut. Er passt auch gut zu ihm und das ist gewiss keine leichte Rolle.

Bekannte Rollen: Stirb langsam, Robin Hood König der Diebe, Tatsächlich Liebe

Rubeus Hagrid/ Robbie Coltraine: 1+

Hagrid ist einfach super. Er ist auch einfach so liebenswürdig. Leider ist seine Schwäche für seltsame Tiere manchmal sein Verhängnis. Aber er tut mir auch oft leid, denn er ist eigentlich ein Lieber.

Robbie mag ich total gern. Er passt perfekt zu Hagrid und spielt ihn so gut. Er ist aber auch so ein toller Typ, denn auch in anderen Filmen konnte er überzeugen.

Bekannte Rollen:  James Bond Goldeneye, Massage in a Bottle, Oceans 12

Albus Dumbledore/ Michael Gambon: 1 +

Dumbledore ist für mich einer der besten Charkatere in Harry Potter. Einer der genialsten Köpfe. Er ist so vielseitig und weiß so viel und er ist gerecht. Er ist zurecht Schulleiter, auch wenn er auch nicht immer alles richtig macht.

Michael passt schon zu Dumbledore und spielt ihn gut. Er muss nur mit Richard Harris konkurrieren und das ist nicht leicht bei so einer Vorlage.

Bekannte Rollen: Sleepy Hollow 1999,

Minerva McGonagall/ Maggie Smith: 1 +

Minerva ist einfach klasse. Sie ist streng, aber gerecht. Sie hat Stil und weiß was richtig ist. Sie ist eine der besten und klügsten Lehrerinnen.

Maggie find ich wirklich klasse. Sie kann nicht nur in Harry Potter überzeugen sondern auch in Downton Abbey und Sister Act. Ich find sie hat einfach Stil, passt in ihre Rollen und bringt sie super rüber.

Bekannte Rollen: Downton Abbey, Sister Act, Hook

Sibyll Trelawney/ Emma Thompson: 1

Sibyll ist schon irgendwie verrückt. Aber sie hat einfach was. Sie bringt Schwung in die Bude. Wirklich sympatisch ist sie mir aber nicht.

Emma find ich dafür genial. Sie spielt einfach so gut und passt in jede Rolle. Auch Sibyll spielt sie klasse und sie passt toll zu ihr.

Bekannte Rollen: Men in Black 3, Beutiful Creaters – Eine unsterbliche Liebe, Die schöne und das Biest 2017 …

Draco Malfoy/ Tom Felton: 1

Draco mag ich nach wie vor nicht. Er ist so armseelig.  Große Klappe, aber nichts dahinter. Eigentlich ist er ein Angsthase, wenn es drauf ankommt. Aber irgendwie hat er was.

Tom mag ich schon irgendwie. Er hat was. Er passt auch einfach zu Draco. Mein Typ wird er wohl aber nie sein.

Bekannte Rollen: Anna und der König

Vernon Dursley/ Richard Griffith: 2

Vernon ist nicht wirklich sympatisch. Er ist eher sehr wiederlich. Und auch undankbar. Und gehässig und eifersüchtig. Aber er passt irgendwie nach Harry Potter.

Richard ist okay. Er passt gut zu Vernon. Mein Liebling ist er aber auch nicht. Aber er spielt ihn schon gut.

Bekannte Rollen: Super Man II, Sleepy Hollow, Fluch der Karibik Fremde Gezeiten

Petunia Dursley/ Fiona Shaw: 2 –

Petunia mochte ich noch nie. Ich würde fast sagen sie ist eine Schreckschraube. Sie ist so fies und wie sie Harry behandelt geht gar nicht. Ich kann sie einfach nicht leiden. Harry tat mir da immer total leid.

Fiona ist nicht so meins. Sie spielt Petunia gut, denn es ist sicher eine schwierige Rolle. Sie passt aber gut in diese Rolle und zeigt durchaus Talent.

Bekannte Rollen: Mit Schirm, Charme und Melone,

Dudley Dursley/ Harry Melling: 1

Dudley mochte ich auch nie wirklich. Er war auch eher armseelig. Aber er hatte schon irgendwie was. Dennoch hatte er auch eine große Klappe, aber nichts dahinter.

Harry war okay für Dudley, aber nicht überragend. Er passte aber zu Dudley. Mein Liebling ist er sicher nicht.

Bekannte Rollen: keine

Magda Dursley/ Pam Ferris: 1 –

Magda war mir von Anfang an unsympatisch. Sie war auch so gehässig. Richtig fies und lästernd. Ne, die hätte ich nicht gebraucht.

Pam fand ich okay, aber nicht überragend. Sie spielte Magda aber gut, aber es gibt bestimmt bessere.

Bekannte Rollen:  Matilda

Ginny Weasley/ Bonnie Wright: 1 +

Ginny kam hier kaum vor. Aber irgendwie mag ich sie. Sie ist schon süß.

Bonnie passt zu Ginny und gefällt mir mittlerweile sehr gut.

Bekannte Rollen: keine

Molly Weasley/ Julie Walters: 1 (+)

Molly mochte ich sehr gern. Aber sie war auch sehr streng. Manchmal könnte sie den Kindern mehr zutrauen. Aber sie hat schon was.

Julie mag ich schon irgendwie und sie passt zu Molly. Sie hat schon was, auch wenn es vielleicht bessere Mollys gäbe.

Bekannte Rollen: Mamma Mia,

Arthur Weasley/ Mark Williams: 1 +

Arthur mag ich einfach total gern. Er hat so ein gutes Herz und ich mag seine Vorliebe für Muggelsachen. Er ist einfach sympatisch.

Mark mag ich auch total gern. Er passt auch so gut zu Arthur. Das ist schon gut gewählt.

Bekannte Rollen: 101 Dalmatiner, Shakespeare in Love, Der Sternenwanderer

Cornelius Fudge/ Robert Hardy: 1 –

Cornelius war mir auch nicht wirklich sympatisch. Er ist nur auf sein eigenes Wohl und Ansehen bedacht. Aber er passt irgendwie auch in seine Position.

Robert find ich okay für Cornelius. Er ist nicht mein Liebling, passt aber gut zu ihm. Aber wirklich sympatisch ist er mir nicht.

Bekannte Rollen: keine

Madam Rosmerta/ Julie Christie: 1 +

Rosmerta mag ich total gerne. Sie ist so sanft und so. Aber sie kommt wenig vor.

Julie mag ich auch total gerne. Sie hat einfach was und wirkt immer liebevoll.

Bekannte Rollen: Doktor Schiwago, Dragonheart, Troja …

Peter Pattigraw/ Timothy Small: 2 –

Peter fand ich schon immer wiederlich. So ein Egoist und Feigling. Er macht nur das, was ihm gut tut, aber er denkt dabei gar nicht an andere.

Timothy ist nicht wirklich mein Ding, aber er passt gut zu Peter. Aber wird nie einer meiner Lieblinge sein.

Bekannte Rollen: Last Samurai, Vanilla Sky

Busfahrer Ernie/ Jimmy Gardner: 1

Der war schon ziemlich schräg, aber irgendwie hatte er was. Er passte auf jeden Fall da gut rein.

Jimmy passte gut zu ihm und spielte ihn gut.

Bekannte Rollen: keine

Schaffner Stan/ Lee Ingleby: 1 +

Stan war schon cool. Er hatte was, aber er kam wenig vor.

Lee spielte ihn schon gut und passte gut zu ihn. Ich mochte ihn.

Bekannte Rollen: Auf immer und ewig, Master & Commander,

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1

Hier gab es da ja noch nichts wirklich, aber ein bisschen kam schon von Ron und Hermine rüber, wenn man genauer drauf achtet. Und natürlich sind hier auch ein großes Thema Lily und James.

Besondere Ideen: 1 ++

Das ist ja die Harry Potter Welt und hier das mit der Zeitumkehr und das find ich auch immer noch sehr gelungen.

Kleidung und Kulissen: 1 ++

Die Kleidung fand ich schon ganz gut. Vor allem die Zaubererkleidung. Es passte einfach.

Parallelen: 1

Die kann ich zu den anderen malen stellen, wo ich diesen Film gesehen habe. Mittlerweile kenne ich es natürlich in- und auswendig, aber es ist immer noch gut.

Störfaktor: 1 +

Das sind nur ein paar Dinge. Aber die gehören zur Story und das ist eher bei den Büchern anzumeckern. Den Film find ich nach wie vor sehr gut gemacht.

Auflösung: 1 +

Die Auflösung find ich traurig, aber auch gut gemacht. Ich  mag sie.

Fazit: 1 +

Ich mag den Teil mit am liebsten. Er hat einfach viel zu bieten. Die Zeitumkehr, Sirius Black, Seidenschnabel etc. Das find ich richtig gut. Auch die Story mag ich hier sehr gern, denn es geht auch etwas voran.

Bewertung: 4,5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Harry Potter kann man einfach immer wieder gucken. Eine tolle Reihe.

TTT 149: Die 10 schönsten Liebesgeschichten

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin wieder mit dabei, denn das ist genau mein Thema.

Das ist meine Liste:

404 ~ 14. Februar: ♥ Valentinstag ♥ Die 10 für dich schönsten Liebesgeschichten


Achtung! Eventuelle Spoiler bei den gegnannten Pärchen

  1. Valentina Fast – Royal – Phillip und Tanya/ Fernand und Claire

Natürlich gehört Royal für mich an erste Stelle. Auch wenn es immer bergauf und bergab ging und mir nicht alles gefiel fand ich ihre Liebesgeschichte wirklich toll. Ich fand es sehr rührend und bewegend und auch Tanya und Phillip haben mir meistens gut gefallen. Ein tolles Paar.

Und außerdem gab es hier noch ein tolles Paar. Fernand und Claire fand ich fast noch besser zusammen. Sie waren ein so reines und schönes Pärchen und ich fand sie einfach nur sympatisch. Die Liebe zwischen ihnen war einfach echt.

2. Colleen Hoover – Will und Layken

Ich habe hier ziemlich überlegt welches Pärchen ich hier wählen sollte. Holder und Sky haben mir auch sehr gefallen, aber nicht ganz überzeugt und auch Sidney und Ridge sind super. Eigentlich sind alle Pärchen von ihr toll, wenn auch manche etwas blass und nicht so gut wie die Erwähnten. Aber die Liebesgeschichte von Will und Layken hat mich doch am meisten fasziniert und beeindruckt und außerdem hat mit ihnen alles angefangen. Deswegen fiel hier meine Wahl auf die Liebesgeschichte von Will und Layken. Ein Hoover Buch musste hier natürlich unbedingt sein.

3. Mona Kasten – Feel Again – Isaac und Sawyer

Eins meiner absoluten Lieblingsbücher und die Liebesgeschichte ist auch noch toll. Vor allem ist hier auch toll, dass Isaac mal kein typischer Bad Boy ist sondern Sawyer das Bad Girl. Ich fand die beiden einfach süß und gefühlvoll und auch das drum und dran hat mir bei denen sehr gefallen.

4. Stephenie Meyer – Seelen – Jared und Melanie

Ja, Ian und Wanda haben es auch in sich. Besonders Ian. Aber Wanda ist so fremdartig. Deswegen kam die Liebesgeschichte von Jared und Mel besser rüber. Ich liebe diese Geschichte und wie die beiden füreinander kämpfen. Das ist so echt und rein und das gefällt mir.

5. Cynthia Hand – Unerathly – Tucker und Clara

Auch die Geschichte von Tucker und Clara find ich toll. Die passten auch so gut zusammen. Es war nicht immer leicht, aber sie kämpften und ich mochte beide total gerne.

6. Sandra Regnier – Pan – Lee und City

Auch diese Liebesgeschichte fand ich sehr schön. Sie wirkte auch mal wirklich echt. Außerdem passten sie auch gut zusammen.

7.  Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite – Will und Ronny

Will und Ronny waren auch ein schönes Paar. Ihre Liebesgeschichte fand ich toll. Sie sind so ein schönes Paar. Sie passten auch einfach so gut zusammen.

8. Gena Showalter – Unsterblich verliebt – Aden und Victoria

Auch hier fand ich die Liebesgeschichte durchaus lohnenswert. Wobei hier auch andere Aspekte richtig gut waren.

9. Julie Kagaga – Talon – Ember und Garret

Ember und Garret. Ein so tolles Paar. Ein Drache und ein Mensch mit allen Gefahren und was ihnen im Wege steht. Immer konnte es mich nicht überzeugen, aber die beiden hatten schon was.

10. Kiera Cass – Selection – Maxon und America

Auch die Liebesgeschichte von den beiden hat es noch auf meine Liste geschafft. Gerade beim ersten Lesen hat mich diese Geschichte fasziniert. Da war das auch noch nicht so überlaufen. Beim zweiten Lesen fand ich es nicht mehr ganz so gut, aber die haben schon was.

Das waren meine 10 liebsten Liebesgeschichten. Kennt ihr welche davon und welche fandet ihr davon auch gut.?

Die besten 5 am Donnerstag 103: Fabelwesen in Serien

Heute gibts wieder die besten 5. Diesmal gehts um Fabelwesen in Serien. Mal sehen, was ich da finde.

Märchenfiguren – Once upon a time

Ich zähle Märchen mal zu Fabelwesen.

Charmed – Hexen

Charmed find ich total klasse und Hexen sind eh toll. Da passen die aus Charmed echt gut, aber auch die aus Witches of East End fand ich toll. Hexen haben einfach was.

Vampire Diaries – Vampire

Auch Vampire müssen hier Einzug beziehen. Vampire Diaries und Buffy sind da gute Beispiele. Wobei Vampire gar nicht mehr so meins sind, aber diese Serien sind schon gut.

Shannara Chronicles – Elfen

Elfen mag ich ja total gern und die kamen in dieser Serie vor. Ich mag sie gern, find sie aber nicht überragend.

Zombies – iZombie

Zombies sind sonst gar nicht so mein Ding, aber hier mag ich sie irgendwie. Sie sind einfach so schräg und haben einfach was. Die Serie ist genial.

Und wie findet ihr meine Serien? Was sind eure?