Buchrückblick Febrauar 2019

Bestes Buch:

Schwächstes Buch:

Gelesene Seiten: 1.224
Gelesene Bücher: 4

Das ist der schwächste Monat seit 2010. Ich war halt die erste Woche noch weg und danach war ich noch mal ein paar Tage weg und da ich viel spazieren gehe jetzt geht auch mehr Zeit fürs Lesen verloren. Ich befürchte fast nächsten Monat wird es nicht ganz anders. Allerdings habe ich für Januar und Februar The Neverland Promised gerechnet und nicht zu einem Monat dazu gezählt. Aber viel mehr wird es trotzdem nicht sein. Von der Anzahl her ist es das schwächste Ergebnis seit 2013 und schwächer war es nur noch 2010. Eigentlich hatte ich gedacht dieses Jahr wird es wieder besser. Mal sehen …

Dystopie:

Fantasy:

Manga:

Themen:

Wie Blut so rot:

Androiden, Zukunft, Hass

Phantatstische Tierwesen:

Tierwesen, Verfolgung, Freundschaften

Ninteen Moons:

Verstorbene, Wege gehen, Rückkehr

The Promised Neverland:

Monster, Kinderheim, Leiterin

Das erste Buch der Erinnerung:

Erinnerung, Jugend, Familie

Schönster Buchmoment:

Newts Koffer und sein Umgang mit den Tierwesen (Phantastische Tierwesen)

Schlimmster Buchmoment:

Die Hohe Wacht und ihre Machenschaften bzw. Angelus Taten (Nineteen Moons)
Königing Levanas Taten (Luna 2)
Die Monster (The Promised Neverland)
Finns Art und die Art  von Jos Vater (Das erste Buch der Erinnerung)

Tja, gibt wohl genug dunkle Momente, die ich nicht gebraucht hätte.

Lieblingscharkatere:

Queenie Goldstein (Phantastische Tierwesen)
Peony (Wie Monde so silbern)
Nainsi (Wie Monde so silbern)

Pickett (Phantastische Tierwesen)
Niffler (Phantastische Tierwesen)
Newt Scamander (Phantastische Tierwesen)
Logan Tanner (Wie Monde so silbern)
Linh Garan (Wie Monde so silbern)

Schreibklick März 19: Die Welt bei Nacht Teil 1

Wieder gibts die Aktion Schreibklick. Wieder bin ich mit dabei. Allerdings wird das wohl eine Fortesetzung werden.

Schreibklick DIe Welt bei Nacht

Teil 1

Norina Früher

Ich war auf einer weiten WIese. Es war dunkel. Ich wollte die Sterne beobachten. Das tat ich oft. Der Mond stand hell am Himmel und um mich herum leuchteten ziemlich viele Glühwürmchen. Die Grillen zirpten und eine Eule uhute.
Viele fanden die Nacht unheimlich, aber ich hatte sie schon immer als faszinierend bezeichnet. In der Nacht wirkte es friedlicher als am Tag und in der Nacht gab es so viel Leben. Wenn man diese Zeit mit schlafen vergeudete war man selber Schuld. Ich war schon früher immer eine Nachteule gewesen und hatte immer gerne gezeltet.
Noch war es friedlich auf der Wiese, doch das würde sich bald ändern. Ein Glühwürmchen schwebte auf mich zu und setzte sich auf meinen Arm. Dort kitzelte es mich und ich lächelte.
„Hallo du“, begrüßte ich es liebevoll. Es begrüßte mich jedes mal, wenn ich es hierher kam und leistete mir Gesellschaft. Darüber freute ich mich.
Es verging ein wenig Zeit. Da fing es in der Ferne an zu regnen. Es war leuchtender Regen, aber er erreichte mich nie. Ich hörte nur das gleichmäßige Plätchern. Das kannte ich schon. Der Regen war aber auch schön anzusehen.
Eine Weile sah ich dem Regen zu. Dann kam ein leuchtender Vogel aus dem Wald geflogen. Auch der war nicht mehr neu. Es war gelb, saß jedes mal an der selben Stelle in der Nähe des Regens und beachtete mich nicht. Ich dagegen beobachtete ihn schon.
Als nächstes kam natürlich das Reh mit dem leuchtenden Fell. Es hielt genügend Abstand zu dem Vogel und graste auf der Wiese.
Und so ging es eine Zeitlang weiter. Jedesmal passierte etwas anderes. Mal leuchteten die Sterne am Himmel heller, dann tauchte ein leuchtendes Tier auf oder leuchtende Augen und verschwanden auch wieder. Doch der Regen, das Reh und der Vogel blieben. Genau wie das Glühwürmchen auf meinem Arm und die um mich herum. Und die Nacht blieb auch ebenso wie die friedlichen Geräusche.
Und dann erschien eine leuchtende Gestalt auf der Lichtung. So übernatürlich und magisch, dass es sie eigentlich nicht geben dürfte. Sie leuchtete die ganze Zeit solange er auf mich zukam. Dann setzte sie sich neben mich. Es war ein leuchtender Mensch. Ein Mann. Aber er ließ die Nacht trotzdem nicht heller werden. NIcht wirklich jedenfalls. Egentlich schimmerte auch nur seine Haut leuchtend. Er trug weiße Kleidung, hatte sehr helle Haut und dunkle Haare.
„Bist du ein Engel?“, fragte ich ehrfürchtig. Hatten Engel schwarze Haare?
Er lachte glockenhell. Der Klang seiner Stimme wirkte so rein und froh. „Nein, ich bin die Nacht.“
„Und hat die Nacht auch einen Namen?“, fragte ich neugierig wie ich war.
„Mein Name ist Niklas“, antwortete er.
„Ach Quatsch. Das glaube ich nicht.“ Das konnte ich wirklich nicht glauben.
„Ist aber so. Wie heißt du denn?“ Er blieb vollkommen ernst.
„Mein Name ist Norina.“
„Hallo Norina. Freut mich dich kennen zu lernen“; begrüßte mich Niklas da.
„Hallo Niklas. Freut mich ebenfalls. Weswegen bist du hier?“
„Du liebst die Nacht, oder?“, fragte er. „Ich habe dich jeden Abend beobachtet. Du kommst täglich hierher.“
„Ich mag den Ort. Er ist wunderschön und ruhig. Ich komme gerne hierher“; antwortete ich.
„Nur kommt nicht jeder hierher oder jeder kann diesen Ort sehen. Du bist der erste Mensch seit hundert Jahren um genau zu sein. Du bist für die Nacht zugänglich. Für meine Welt.“
„Wie meinst du das?“, fragte ich verwirrt.
„Ich möchte dich einladen mich in meine Welt zu begleiten.“
„Wie meinst du das? Kann ich wieder zurück?“
„Wenn du willst“, nickte er. „Aber wenn Menschen in meine Welt kommen bleiben sie meist da.“
„Ist dort für immer Nacht? Werdie ich nie mehr die Sonne sehen?“, fragte ich. Das machte mich irgendwie traurig.
„Ganz wie du willst. Du kannst dich frei entwickeln und alles sehen, was du willst. Aber in der Regel ist dort schon Nacht.“
„Na ja. Ich kann es mir ja erst mal ansehen“, überlegte ich. „Ich kann ja wieder zurück, nicht?“
„Wenn du willst“, nickte er.
Und so begleitete ich Niklas in seine Welt und die war so faszinierend, dass ich gleich dort blieb. Ich konnte sie mir selbst gestalten. Und die Nacht hatte so viel zu bieten. Eine ganze Welt bei Nacht. Da war alles möglich und genau das gefiel mir so.

Fortsetzung folgt …

So, der erste Teil wäre geschafft. Was haltet ihr davon? Ich denke die Fortsetzung kommt nächste Woche.

Blog Monatsrückblick Februar 2019

Und schon ist wieder ein Monat vorbei. Wie mein Blogmonat so war seht ihr gleich.

Blogbeiträge:

Blogaktionen:

Montags:

MediaMonday 137/ 138: Von Alisik, Rehabüchern und Serien (-)
MediaMondy 138/ 139: Von the Greatest Showman, 9 – 1 – 1 und Downton Abbey (3 K)
MediaMonday 139/ 140: Von Tom Cruise, Miley Cyrus und Maggie Stiefvater (-)
MediaMonday 140/ 141: All Time Faves (6 K)

Wie immer gab es den Media Monday von mir. Ich habe rund um Greatest Showman, Downton Abbey und Maggie Stiefvater geschriben. Besonders der All Time Fave Post ist natürlich voll und ganz meins.

Montagsfrage 133/ 13: Welche Art von Charakteren fehlt in Büchern? (2 K)
Montagsfrage 134/14: Coverkäuferin? (-)

Die Montagsfrage gabs auch mal von mir, aber nicht mehr so oft.

Dienstags:

GemeinsamLesen 146: Mit Marissa Meyer – Wie Monde so silbern (3 K)
GemeinsamLesen 147: Mit Kami Garcias – Ninteen Moons (4 K)
GemeinsamLesen 148: Mit Rose Snow – Das erste Buch der Erinnerung (2 K)

Auch das GemeinsamLesen gabs noch wieder von mir. Wenn auch diesmal nur drei mal.

Mittwoch:

Serienmittwoch 160: beste Songs aus Filmmusik (19 K)
Serienmittwoch 161: Schönste Orte bzw. Kulissen in Serien? (21 K)
Serienmittwoch 162: liebste Kinderfilme (15 K)
Serienmittwoch 163: Die schönsten Namen (9 K)

Serienmittwoch: Aufgaben März (2 K)

Natürlich gabs auch wieder meinen Serienmittwoch mit neuen Themen. Wenn es euch interessiert schaut doch mal vorbei. Auch die Aufgaben für März sind schon dabei.

Cover Theme Day 65: Cover, dessen Titel mit D beginnt (7 K)
Cover Theme Day 66: Ich sehe grün (6 K)
Cover Theme Day 67: Ein dunkles Cover (6 K)
Cover Theme Day 68: Ein Cover mit E (6 K)

Auch der Cover Theme Day gehört wieder fest mit dazu und es gibt wirklich tolle Cover zu entdecken.

Donnerstag:

Die besten 5 am Donnerstag 102: Fabelwesen in Filmen (2 K)
Die besten 5 am Donnerstag 103: Fabelwesen in Serien (7 K)
Die besten 5 am Donerstag 104: Fabelwesen in Büchern (4 K)
Die besten 5 am Donnerstag 105: Wege zur Inspiration (2 K)

Die besten 5 wurden vor allem durch Fabelwesen geprägt. Fantasie ist gefragt.

TTT 148: Bücher mit Kunst, Musik und Theater (18 K)
TTT 149: die schönsten Liebesgeschichten (32 K)
TTT 150: Rote Cover (16 K)
TTT 151: Humorvolle Bücher (16 K)

Auch beim TTT hab ich wieder mitgemacht. Diese Listen zu erstellen macht immer Spass und es sind auch tolle Themen dabei.

Freitags:

Freitagsfüller 116: Vom Dehnen, Koffern und Bloggen (2 K)
Freitagsfüller 117: Vom Abenteuerland, privaten Dingen und Frühling (-)
Freitagsfüller 118: Von Schlafen, anders sein und Wetter (4 K)

Natürlich war auch der Freitagsfüller mit von der Partie. Wie immer wurden Lücken gefüllt.

Serientagebuch:

Downton Abbey: Staffel 1 Folge 2 + 3 (4 K)
Downton Abbey: Staffel 1 Folge 4 + 5 (2 K)
Downton Abbey: Staffel 1 Folge 6 + 7 (-)

Ich konnte die 1. Staffel von Downton Abbey endlich abschließen. Sie war nur leider etwas kurz. Ich hätte gerne noch mehr gesehen. Mit der Rezi bin ich noch nicht ganz fertig.

Rückblicke:

Blog Monatsrückblick Januar (7 K)
Buchrückblick Januar 2019 (-)
Buchrückblick 2018 (5 K)

Rückblicke gabs von mir auch. Auch meinen Buchrückblick für 2018 habe ich endloich geschafft. Schaut doch mal rein.

Schreiben:

Schreibklick: Imaginäere Freund: Roman, der Feenjunge (6 K)
Schreibaufgabe 2: Der Glücksort (5 K)
Rufus und die Spur (7 K)
Etüden 1: Ein Zebrastreifenproblem (19 K)
Etüden 2: Büchermagie (11 K)

Auch geschrieben habe ich ein bisschen. Vielleicht wollt ihr ja was über imaginäre Freund lesen. Oder reizt euch doch eher der Glücksort? Was hat es wohl mit Rufus und der Spur auf sich. Auch an die Etüden hab ich mich mal versucht und es macht mir überraschend Spass.

Award:

Mini Buchtraum Award (4 K)

Ich wurde nominiert und ihr dürft gerne vorbei gucken, was ich geantwortet habe.

Monatlich:

Mein Sub kommt zu Wort 33: Fungies Altlasten 2018 (14 K)

Fungie durfte sich auch wieder auslassen. Was hat er wohl diesmal zu erzählen?

Rezensionen:

Bücher:

Marissa Meyer – Luna 2 Wie Blut so rot (-)
The Promised Neverland (-)
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (-)
Kami Garcia und Margeret Stole – Nineteen Moons (-)

Einige Rezensionen gabs von mir. Allerdings fielen die meisten nicht so rosig aus. Lest euch doch mal durch.

Filme:

Harry Potter und der Gefangene von Askaban (-)
Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel (3 K)

Immerhin zwei Filme habe ich geschafft. ich wollte mehr sehen, aber es war zu viel los.

Neuzugänge:

Someone New:

Das neue Buch von Laura Kneidl. Ich habe allerdings erst noch ein anderes Buch von ihr, dass ich vermutlich vorher lesen werde. Das hier interessiert mich aber mehr. Es klingt auch gut.

Das erste Buch der Erinnerung:

Das habe ich schon gelesen. Es fing gut an, aber dann wurde es immer nerviger und anstrengender. Schade, dass so viel Potential verpuffte.

Davor und danach:

Das Cover stach sofort in mein Blickfeld. Auch der Klappentext wirkte gut. Also her damit.

Offline ist es nass, wenns regnet:

Das klingt interessant und hat gute Bewertungen, sodass ich gespannt bin.

Erwacht:

Das habe ich mir noch als E-Book geholt und lese ich gerade. Bisher find ich es ganz gut.

Anna und Linus:

Letzter Monat Block: 158 S.
Stand: 19.02.19: 2. Teil mit 185 S. beendet/ 2. Teil S. 3/ 20 S.
Stand: 28.02.19: 3. Teil S. 12/ 29 S.

Ich habe vom Block wieder etwas mehr geschafft als letzten Monat. Das find ich super. Teilweise hat es aber auch echt Spass gemacht und der Anfang von Teil 3 fällt mir leicht.

Letzter Monat Word Datei: S. 91
Stand: 19.02.19: Word Datei: 95 / 3 S.
Stand: 28.02.19: Word Datei: S. 97/ 5 S.

Bei der Word Datei habe ich nicht geschrieben, wo ich vorher war, aber ich denke es war vielleicht etwas mehr.

Magische Welten: Erdfall

Letzter Monat: Block: S. 55
Stand: 19.02.19: S. 58/ 3 S.
Stand: 28.02.19: S. 61/ 3 S.

Hier habe ich 6 S. geschrieben, aber mit letzten Monat kann ich das nicht vergleichen, da ich es nicht nachgetragen habe. Wird aber wohl besser sein. Ich kam wieder richtig in die Geschichte rein.

Letzter Monat: Word Datei: S. 34
Stand: 19.02.19: S. 37/ 3 S.
Stand: 28. 02.19: S. 38/ 1 S.

Hier hab ich mal wieder vier Seiten geschafft. Sicher mehr als letzten Monat.

Die Zauberfeen Lichtmagie:

Stand: 19.02.19: S. 119/ Notizen
Stand: 28.02.19: S. 121/ Notizen

Ein wenig voran gekommen bin ich jetzt die letzten zehn Tage mal. Zumindest 2 S. über habe ich mir mal wieder Notizen notiert, aber es geht schleppend voran.

Magisches Malen:

Letzter Monat: Word Datei: S. 25
Stand: 19.02.19: S. 27/ 2 S.
Stand: 28.02.19: S. 28/ 1 S.

Hier habe ich 3 S. geschafft. Das ist schon was. Allerdings geht es recht schleppend voran.

Letzer Monat: Block: S. 15
Stand: 19.02.19: S. 19: 4 S.
Standt: 28.02.19: S. 22/ 4 S.

Hier habe ich 8 S. geschafft. Ich bin endlich mal etwas voran gekommen würde ich sagen.

Hexengeschichte:

Letzter Monat: S. 15
Stand: 19.02.19: S. 16/ 1 S.
Stand: 28.02.19: Anfang S. 17

Eigentlich habe ich hier also wirklich nur eine S. geschafft.

Prinzengeschichte:

Letzter Monat: Word: S. 23
Stand: 19.02.19: S. 27/4 S.
Stand: 28.02.19: S. 28/ 1 S.

Hier habe ich auch 5 S. geschafft. Auch hier bin ich auf S. 28 angekommen. Ist ja schon fast merkwürdig, aber auch in der Geschichte bin ich wieder drin.

Letzer Monat Block: S. 34
Stand: 19.02.19: S. 40/ 6 S.
Stand: 28.02.19: S. 42/ 2 S.

Hier habe ich 8 S. geschafft. Auch ganz schön viel. Gefällt mir, dass es wieder besser läuft.

Dystopie:

Block: letzter Monat: S. 13
Block Stand: 19.02.19: S. 17/ 4 S.
Block Stand: 28.02.19: S. 20/ 3 S.

Auch hier habe ich 7 S. geschafft. Das ist doch mal was.

Word Datei: Letzter Monat: 13 S.
Word Datei Stand: 19.02.19: 15 S./ 2 S.
Word Datei: Stand: 28.02.19: S. 16/ 1 S.

Hier habe ich etwa 3. S. geschafft. Das ist in Ordnung.

Zeitreisen:

Stand: letzter Monat: S. 9
Stand 19.02.19: S. 10/ 1 S.
Stand: 28.02.19: S. 11/ 1 S.

Hier habe ich immerhin 2 S. geschafft. Besser als nichts.

Ben und Ivaine:

Stand letzter Monat: S. 6
Stand 19.02.19: S. 7/ 1 S.
Stand: 28.02.19: S. 8/ 1 S.

Auch hier habe ich 2 S. geschrieben.

Nacht:

Stand: 28.02.19: Block: 17 S.

Das ist eine neue Geschichte zu einer Aktion. Wird wie man sieht ein Mehrteiler, aber sie wird erst im März kommen und ich hab auch erst zwei von Etwa 9 Teilen abgeschrieben. Aber es macht richtig Spass das zu schreiben.

Stand: 28.02.19: Word Datei: 4 S.

Wie gesagt. Vier Seiten sind da schon abgeschrieben. Der Rest fehlt noch.

Valentinstag:

Stand: 28.02.19: Block: 5 S.

Hier habe ich 5 S. geschrieben und die Geschichte abgeschlossen. Auch das wird eine Geschichte für den Blog, aber es ist noch nicht alles abgeschrieben.

Frei auf Block geschrieben: 56 S.
Vom Block in Word getippt: 24 S.
Frei in Word getippt: 5 S.

Wenn das alles so stimmt habe ich 19 S. mehr geschrieben als letzten Monat. Das ist schon was.
In Word abgetippt habe ich 7 S. mehr als letzten Monat.
Frei in Word getippt sind 6 S. weniger. Da bin ich nicht so gut voran gekommen, da ich auch nicht immer da war.

Statistik:

Schaurige Aufrufe: 4519 Sommerliche Schauermärchen gefunden
Notrufkommentare: 300 Naturerforscher geschrieben
Musikalische Gefällt-Mir-Angaben: 455 Musiker gehört
Herbstliche Besucher: 2219 Herbstfreunde besucht

Ich habe 224 Aurufe weniger als letzten Monat. Allerdings habe ich auch 148 Kommentare mehr als letzten Monat. Und ich habe 187 Gefällt-Mir-Angaben mehr. Außerdem habe ich 300 Besucher weniger.

Fotos:



















Und sonst so?

Reha:

Ich kam aus der Reha wieder. Ich bin wieder im Lande. Das ist schon erst seltsam, aber so langsam lebe ich mich wieder ein. Die Reha rückt wieder in den Hintergrund. Aber gerade so die erste Woche war sie noch voll da, denn meine Koffer kamen auch erst Freitags an. Die ersten zwei Wochen war ich noch im Urlaubsmodus. Das legt sich langsam.

Spazieren gehen +  schönes Wetter:

In der Reha war ich viel draußen und das möchte ich beibehalten. Ich war jetzt zu Hause auch viel draußen. Immer, wenn es ging war ich spazieren. Nur ganz selten mal nicht. Und das Wetter war ja teilweise auch schon richtig schön. Außerdem gab es teilweise richtig schönes Wetter und für Februar war es ungewöhnlich warm, aber sehr schön.

Erneuter Urlaub:

Dadurch, dass mein Onkel im Krankenhaus war habe ich ein paar Tage bei meiner Tante geschlafen, weil sie nicht alleine sein wollte. Also war ich schon wieder von zu Hause weg.

Vorschau auf nächsten Monat:

Alles wie gehabt. Bloggen, schreiben, lesen und privates Leben. Vielleicht kommt das Baby meiner Cousine. Und ich werde wieder nicht zu Hause sein teilweise …

Freitagsfüller 119: Von Karneval, Erinnerungen und Ruhe

Heute gibst zuerst den Freitagsfüller bevor ich mich allem anderen widme. Am Monatsende/ Anfang steht ja viel an.

Freitags-Füller Grafik

 

  1. Die Kombination Von manchen Sachen sind echt schräg.

  2. Vieles ist so überflüssig.

  3. Pizza mit Ananas ist einfach nur lecker.

  4. Ich bin überhaupt kein Fan von Karneval, denn ich habe mich noch nie gerne verkleidet. Das fand ich schon immer doof.

  5. Ich sag besser nicht, wie ich mein letztes Buch fand. Positiv wird es mir wohl nicht in Erinnerung bleiben.

  6. Die Sonne wärmt mich bei diesem Wetter.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, endlich mal zu putzen, falls ich das heute nicht machen sollte und Sonntag möchte ich einen ruhigen Tag verbringen!

 

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?