GemeinsamLesen 154: Mit Laura Kneidls – Herz aus Schatten

Heute gibts wieder GemeinsamLesen und auch wenn ich etwas spät dran bin bin ich wieder mit dabei.

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell dieses Buch und bin auf S. 197

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ich verbrachte mehr Zeit damit, den Unterricht zu schwänzen, als daran teilzunehmen.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin zwiegespalten, was dieses Buch angeht. Einerseits mag ich es ganz gern, aber wirklich überzeugen kann es mich nicht. Ich kann mich noch nicht ganz entscheiden wass ich davon halten soll. Irgendwie fehlt da einfach was. Aber es ist schon irgendwie gut.

4. Habt ihr irgendwelche Angewohnheiten rund um das Thema Bücher, die sich erst entwickelt haben, als ihr mit dem Bloggen angefangen habt?Wenn ja, welche?

Puh, schwierig.

Nicht direkt glaube ich. Zumindest fällt mir gerade nichts ein.

 

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

2 Responses to GemeinsamLesen 154: Mit Laura Kneidls – Herz aus Schatten

  1. Sarah says:

    Huhu,
    Herz der Schatten steht bisher noch ungelesen bei mir Regal.
    Bisher hatte ich auch noch nicht die Muse es zu lesen

    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: