Serienmittwoch: Aufgaben Juni 2019

So, der Serienmittwoch für Mai ist gelaufen. Hier kommen die Aufgaben für Juni.

5.Juni Filmfrage (Frage von Aequitas)

Welche männlichen Filmschauspieler würdet ihr gerne mal in einer Fernsehserie sehen?

12 Juni Serienfrage (Frage von Wortmann)

Welche Serie/n sollte/n endlich beendet werden?

  1. Juni Filmfrage (Frage von Tarlucy und Kira)

Besitzt du Merchandise zu bestimmten Serien oder Filmen?

26 Juni Serienfrage (eigene Frage)

Gab es schon mal Schauspieler/innen, die ihr früher mal gesehen habt (oder vor langer/ längere Zeit) und dann neu für euch wieder entdeckt habt (in anderen Serien oder neuen Staffeln und wieso war das so? Gefielen sie euch jetzt besser als vorher oder gleich gut?

 

Und das wars schon wieder von mir. Ich wünsche euch viel Spass.

Lucifer: Staffel 3 Folge 17

Ich habe gestern wieder Lucifer gesehen.

Ich finde es ja blöd, dass wegen Greys Anatomy nur noch eine Folge kam. So dauert es nur noch länger. Es ist ja noch okay, wenn die neue Staffel Greys Vorrang hat, aber wieso müssen danach noch zwei Folgen von der 3. Staffel kommen? Eine hätte auch gereicht. Lucifer ist ja immerhin auch eine aktuelle Staffel. Sowas finde ich unnötig. Das Fernsehprogramm wird immer nerviger.

Okay, jetzt zu Lucifer selbst.

Maze geht mir nur noch auf die Nerven. Wie sie wegen Linda und Amelediel abgeht geht gar nicht. Immerhin hat Linda wegen ihr Schluss gemacht. Da muss sie sich nun wirklich nicht mehr so aufführen. Und das sie eine Dämonin ist entschuldigt ihr Verhalten auch nicht.

Pierce tat mir ja irgendwie leid. Er hat es schon nicht leicht. Aber ob das mit Chloe so eine gute Idee ist weiß ich nicht. Aber das schwarze Hemd am Ende stand ihm ziemlich gut.

Lucifer ging mir auch ziemlich auf die Nerven mit seinem Gehabe. Der ging ja mal gar nicht.

Der Fall war ja auch eher seltsam. Die um die es ging hatte auch gute Seiten, aber meistens mochte ich sie nicht.

Mal sehen wie es weiter geht.

Die besten 5 am Donnerstag 114: weibliche Lieblingscharkatere

Heute geht es um weibliche Lieblingscharaktere bei den besten 5. Ich dachte das wird nicht so leicht, aber nachdem ich meine Serienteppiche durchgeguckt hatte fielen mir doch die ein oder anderen ein. Leider geht meine Liste hier nur bis 2015. Ich hatte andere Serien zwar noch im Hinterkopf, aber auch bewusst welche weggelassen.

Quinn James – Shantel van Santen (One Tree Hill)

Quinn mochte ich immer so gerne. Sie ist so eine Liebe und irgendwie auch sanft. Sie ist eindeutig meine Nummer 1.

Olivia Moore – Rose McIlver (iZombie)

Ich find Liv so klasse. Ihre verschiedenen Rollen und auch so als Charakter kann sie mich voll überzeugen. Sie ist wirklich mit das Herz der Serie.

April Carver – Italia Ricci (Chasing Life)

Sie mochte ich auch total gerne. Sie war so stark und hatte einen tollen Charakter. Sie war echt toll.

Jamie Campbell – Christen Conolly (Zoo)

Jamie hatte auch irgendwie was. Sie tut manchmal fragwürdige Sachen, aber ich finde sie dennoch sympatisch. Denn eigentlich tut sie alle Dinge, die sie tut nur für andere und nicht für sich selbst.

Claire Fraser/ Rendall – Cartriona Belfair (Outlander)

Und zu guter letzt habe ich mich für Claire Fraser entschieden. Das passt ja auch gerade, weil ich lesetechnisch gerade in den letzten Tagen von Outlander 2 lesetechnisch bin. Ich mag Claire in beiden sehr gerne. Sicher ist sie teilweise auch mal nervig, aber im großen und ganzen ist sie wirklich stark und kann sich behaupten und sie hat einfach was.

 

So, das waren meine vier. Sicher sehe meine Liste ausser bei Platz 1 und 2 die Tage schon wieder ganz anders aus. Kennt ihr welche davon und was sagt ihr dazu?

TTT 198: 10 Bücher, deren Titel aus nur einem Wort besteht

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin wieder mit dabei. Da ich nicht weiß wie ich heute online komme habe ich ihn vordartiert. Verlinken tue ich dann später.

418 ~ 30. Mai: 10 Bücher, deren Titel aus nur einem Wort besteht


Stepheine Meyer – Seelen

Ich liebe dieses Buch. Ich habe es bereits vier Mal gelesen. Eigentlich ist es dieses Jahr wieder dran, aber ich weiß noch nicht ob ich es schaffe. Ich liebe diese Geschichte einfach. Ich find sie schon besonders und mag auch die Charaktere sehr.

Kiera Cass – Selection

Auch diese Reihe mochte ich sehr gerne. Allerdings nach dem 2. Lesen nur noch Eadlyns Reihe so richtig. Aber die Reihe hatte schon was. Ich finde einfach dieses Märchschloss und die Idee so schön. Auch wenn die Charkatere nicht mehr so meins sind.

Britta Sabbag – Stolperherz

Die Geschichte fand ich auch sehr süß. Sie hat mich zwar nicht vom Hocker gehauen, aber sie hat mir schon gefallen. Sie hatte schon was.

Sabrina Qunaj – Elfenmagie

Das Buch fand ich ja im Grunde auch sehr gut. Allerdings habe ich mit ihren weiblichen Charkateren immer meine Probleleme. Aber die Ideen sind schon toll.

Kiera Cass – Siren

Ich mochte das Buch sehr gern, aber wirklich umhauen konnte es mich nicht. Mir fehlte da irgenwie was.

Kelly Creagh – Nevermore

Das mochte ich auch ganz gerne. Dabei war das THema gar nicht so meins. Aber ich mochte die Charaktere und die Stimmung.

Bernhard Hennen – Alica

Alica mochte ich auch sehr gern. Ich fand es nicht überragend, aber es hatte was.

Lissa Price – Enders

Auch das mochte ich sehr gerne. Sogar lieber als den ersten Band. Aber so richtig viel ist nicht hängen geblieben.

Lauren Oliver – Delirium

Das mochte ich auch ganz gern. Aber wirklich vom Hocker gehauen hat mich die Reihe auch nicht. Dennoch habe ich sie gerne gelesne.

Cornelia Funke – Tintenherz

Das mochte ich ganz gern, aber nach dem 3. mal reichte es auch. Aber die Geschichte hat schon was. Ich mochte die Magie, die Idee und die Charaktere.

So, das waren meine Bücher. Kennt ihr welche davon und wie fandet ihr sie? Welche Bücher habt ihr heute gewählt?