Outlander: Staffel 4 Folge 10 + 11

Gestern habe ich wieder Outlander gesehen.

Owei, owei, da gehts ja ab. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich muss erst mal meine Gedanken sortieren.

Gott sei Dank kam das mit Roger raus und Brianna hat so ähnlich reagiert wie ich dachte. Nur schade, dass sie jetzt so wütend auf Jamie ist. Allerdings hat er echt unschöne Dinge gesagt. Nur finde ich Lizzy wesentlich unsympatischer. Ihr hätte ich wohl nicht so schnell verziehen.

Brianna ist jetzt also bei Jocasta. Die wird mir immer unsympatischer. Wie skrupellos sie Brianna verheiraten wollte. Jamie und Claire mussten das gewusst haben. Vor allem Jamie. Jamie scheint ja wirklich schon sowas geahnt zu haben, weil er John geschickt hat. Gut, dass er jetzt da ist und Brianna weiß, woran sie bei ihm ist. So kann später hoffentlich alles geregelt werden.

Die Suche nach Roger kommt voran und auch Jamie und Claire haben sich ausgesprochen. Mir tut Ian total leid, da er ungeraten da reingeraten ist und jetzt total darunter leidet. Ich mag ihn so gern.

Jedenfalls sorgen Roger und Brianna für einigen Wirbel.

Für Murtagh sieht es auch nicht gut aus. Was jetzt wohl mit dem Piraten passiert? Gut, dass wenigstens Fergus in Sicherheit ist.

Was habe ich in diesen Folgen gezittert und gebangt, dass es nicht so kommt wie angedeutet. Das war echt spannend gemacht, wenn auch teilweise echt krass.

Jetzt bin ich gespannt wie die Staffel endet.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s