MediaMonday 143/144: Von 9-1-1, Phantastische Tierwesen und Transcendance

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin wieder mit dabei.

https://medienjournal-blog.de/wp-content/uploads/2019/07/media-monday-422.png

  1. Was mich beim Bloggen zuverlässig auf die Palme bringt oder mir den Puls hochtreibt: ist eigentlich nichts bestimmtes. Ich sehe das mittlerweile recht locker. Nur wenn die Plattform nicht so will wie ich dann nervt es. Natürlich rege ich mich auch über manches anderes auf, aber Meinungen sind natürlich verschieden.

  2. Mit 9-1-1 ist ja wieder einmal eine Serie gestartet, die mich schon interessiert und die ich weitreverfolgen möchte. Sie hat einfach was.

  3. Wenn es um Merchandise zu Filmen/Spielen/Serien geht bin ich ja nicht so bewandert. Sowas habe ich eher von Bands oder Sänger und das ist alles schon alt. Allerdings habe ich tatsächlich ein Stickeralbum zu Phantastische Tierwesen Grindewalds Verbrechen, aber das werde ich wohl nie ganz voll kriegen, da es nicht so leicht ist an die Sticker ran zu kommen und dann sind sie meist noch doppelt Das find ich eher anstrengend.

  4. Begriffe wie „Guilty Pleasure“ oder „Pile of Shame“ sagen mir meist ja nichts. Manche kenne ich jetzt zumindest schon. Wobei ich meistens noch mal nachgucken müsste, aber was ist zum Beispiel „Pile of Shame“? Das hab ich noch nie gehört. Ich mag die einfachen Wörter lieber. Da weiß jeder was damit gemeint ist.

  5. PC- oder Konsolenspiele sind für mich ja uninteressant. Selbst das Internetspiel, was ich noch bis vor kurzen spielte habe ich aufgegeben. Die ständigen Updates dazu nervten. Früher hatten wir eine Spielekonsole, aber das ist lange her. Irgendwie reizt mich das alles so gar nicht mehr.

  6. Die Lektüre von  Heid R Kling hat mich/mir ja irgendwie schon teilweise berührt, aber vieles war mir einfach zu unsympatisch oder ich konnte Handlungen nicht nachvollziehen, was schade war.

  7. Zuletzt habe ich Transcendance geguckt und das war schon irgendwie erschreckend, weil es ja zumindest irgendwie durchaus realistisch ist und irgendwann möglich sein könnte. Die Technik geht immer weiter.

 

Und das wars schon wieder von mir heute. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

 

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

2 Responses to MediaMonday 143/144: Von 9-1-1, Phantastische Tierwesen und Transcendance

  1. Gnislew says:

    Der Pile of Shame ode kurz PoS ist dein SuB. 😉

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: