The 100 Staffel 5 Folge 3 + 4

Gestern habe ich mit The 100 weiter gemacht, aber das meiste fand ich leider nur noch nervig.

Endlich sind alle wieder auf der Erde. Na ja. Bis auf Raven und Murphy. Endlich weiß Bellamy, dass Clarke lebt. Das wiedersehen war zumindest etwas süß. Auch als Clarke endlich wieder Kontakt zu Raven und Murphy hatte war schön. Und auch die Leute aus dem Bunker sind jetzt draußen.

Richtig nerven tun mich die ganzen Verbrecher. Die sind sowas von daneben. Die haben auch überhaupt keinen Stil. Allen  voran die absolut nervtötende Anführerin.

Fast noch mehr daneben ist Octavia. Die kann ich gar nicht mehr ernst nehmen. Jegliches Mitgefühl ist mittlerweile an ihr verloren gegangen. Sie will sogar gegen ihren Bruder kämpfen. Die ist doch total krank. Sie kann doch froh sein, dass er all die Jahre im All überlebt hat. Gerade auch das mit Kane fand ich krank. Vor allem hätte einmal auch gereicht. Die sollte sich mit den Verbrechern zusammen tun. Da gehört sie hin.

Da fand ich Indra besser. Sie hat wenigstens versucht Abby und Kane zu helfen. Soweit es ihr halt möglich war. Aber ich finde sie sollte Octavia mal mehr reinreden. Allerdings stände sie dann vermutlich genauso da wie Kane. Bei Octavia gibts ja nur entweder oder. Die schreckt ja vor nichts mehr zurück.

Das ist alles traurig wie das den Bach runter geht. Nur noch Krieg, Krieg, Krieg.

Aber wenigstens gabs ein Paar schöne Bellarke-Momente. Und das mit Raven und Murphy fand ich auch interessant. Auch wenn es jetzt für sie übel aussieht.

Werbeanzeigen

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s