The 100: Staffel 5 Folge 7 + 8

Gestern hab ich endlich mal wieder zwei Folgen The 100 gesehen.

Wenn ich richtig gerechnet habe habe ich jetzt noch 5 Folgen vor mir. Das könnte ich diesen Monat sogar noch schaffen. Ende ist in Sicht. So viel ist es nicht mehr.

Wobei mir diese Folgen wieder besser gefielen. Auch wenn sie teilweise immer noch nervig waren.

Bellamy konnte mich auch wieder mehr überzeugen. Er tut mir leid wegen Octavia, aber ich finde es gut, dass er sich gegen Octavia stellt und für Ecco kämpft.

Bellamy und Ecco fand ich hier sogar teilweise ganz süß zusammen. Es wirkte sogar ehrlich. Sie passten irgenwie zusammen.

Wobei Ecco aber teilweise wieder in ihre alten Muster zurückfällt und die Leute hintergeht. Andererseits ist es auch für einen guten Zweck. Da bin ich zwiegespalten.

Octavia geht nach wie vor gar nicht. Die ist sowas von besessen von ihrem Bonkrukram. Sie macht nur noch Mist und alles ist ihr egal. Die macht einfach was sie will. Sie ist zu allen bereit. Die geht einfach gar nicht mehr. Ich wünschte man würde sie einfach ausschalten. Die ist eine Gefahr für sich und alle.

Selbst Indra ist da besser. Auch wenn ich sie nicht immer einschätzen kann. Aber sie steht zu ihrem Wort und hat keine Angst. War ja klar, dass Octavia ihr mit der Arena droht sobald sie sich wiedersetzt.

Dass Maddie jetzt an Octavias Seite kämpft finde ich auch nicht so gut. Sie ist viel zu jung und sollte lieber auf den Rat der Älteren hören. Na ja außer den von Octavia. Selbst Gaia finde ich da zeitweise ganz gut. Aber sie will sich ja so unbedingt beweisen. Könnte ihr zum Verhängnis werden.

Jetzt ist die Anführerin der anderen also schwanger. Klasse.  Was ich davon halten soll weiß ich auch nicht. Wer wohl der Vater ist.

Was ich von Kane und Abby halten soll weiß ich auch noch nicht so genau. Kane kann ich noch ansatzweise nachvollziehen. Er tut alles um zu überleben und Abby zu schützen. Außerdem hat er bei Octavia sowieso keinen Platz mehr. Dass er aber Abby nicht so blind folgt und ihr noch ein Ultimatum stellt finde ich gut.

Abby dagegen finde ich nicht so gut. Die mit ihren Pillen geht gar nicht.  Für mich wäre das gar keine Frage wofür ich mich entscheiden würde. Kane hat so viel für sie riskiert, aber das scheint ihr mittlerweile ja irgendwie egal zu sein.

John und Emory haben mir hier am besten gefallen. Sie scheinen sich ja auch langsam wieder anzunähern. Ich finde die beiden so süß zusammen. Davon würde ich gerne wieder mehr sehen. Man merkt, was sie einander bedeuten.

Mounty hat mir aber auch gut gefallen. Ich finde es klasse wie er seine Gefühle zeigt. Außerdem hat er ein paar kluge Sachen gesagt. Zum Beispiel das mit dem Kämpfen und nicht verdient haben.

Mal sehen wie es weiter geht.

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: