Prinzessin Fantaghiro: Teil 1

Gestern habe ich endlich die Wiederholung zu Fantaghiro angefangen und den ersten Teil wiederholt.

Ich hatte die Befürchtung, dass es mir nicht mehr so gefallen würde wie früher. Immerhin ist es schon fast 30 Jahre alt. Wahnsinn! Aber ich musste feststellen, dass es immer noch was hatte. Aber ich finde es immer noch toll. Auch wenn manches schon veraltet wirkt.

Aber es ist immer noch zauberhaft. Die Effekte sind gar nicht so schlimm wie ich dachte. Im Gegenteil. Manche heutige Effekte wirken unrealistischer. Ich finde diese magischen Elemente hatten was und zwar genauso wie sie waren.

Teilweise war der Humor etwas seltsam, aber ich mochte vor allem Fantaghiro und Romualdo. Sie harmonierten auch gut zusammen und man spürte sofort die Anziehungskraft zwischen ihnen.

Ich mag Fantaghiros Mut und dass sie sich nicht alles gefallen lässt. Manchmal ist sie aber auch wirklich leichtsinnig.

Auch die weiße Hexe gefällt mir irgendwie.  Sie wirkt etwas künstlich, aber ich mag ihre Magie. Und auch die sprechenden Tiere und Bäume usw. finde ich toll.

Die Serie hat einfach nach wie vor was und ich schaue sie gerne.

5 Gedanken zu „Prinzessin Fantaghiro: Teil 1

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s