Stehephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen

Story: 1 (+)

Bella zieht nach Forks zu ihrem Vater. Dort geht sie auf eine neue Schule und findet neue Freunde. Doch was ist das Geheimnis von Edward Cullen? Wieso ist er so reserviert? Wird Bella es heraus finden und kann sie mit ihm befreundet sein?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Isabella Swan: 1 (+)

Bella war okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat sie mich nicht. Ich fand sie ja irgendwie langweilig und das wurde auch immer noch schön betont.

Edward Cullen: 1 ++

Edward fand ich wieder toll. Ich liebe seinen Sarkasmus. Er hat auch irgendwie was. Dieses leidende ist so traurig, aber ich finde ihn bewundernswert. Er sollte nicht nur so schlecht von sich sprechen. Aber er ist auch so intensiv und ehrlich. Das gefällt mir gut.

Charlie Swan: 1 (+)

Charlie fand ich ja etwas langweilig. Er war so gewöhnlich. Man hätte mehr aus ihm machen können. Er war eher etwas seltsam.

Carlisle Cullen: 1 +

Carlisle mag ich ja total gerne. Er ist so nett und so hilfsbereit. Ich mag einfach seine ruhige Art. Er hat viel durchgemacht und ist trotzdem auf dem Teppich geblieben. Ich finde ihn einfach sympatisch.

Esme Cullen: 1 +

Esme mochte ich auch schon immer total gerne. Sie ist so sanft und lieb. Sie kam noch nicht viel vor, aber sie hat was.

Alice Cullen: 1 ++

Sie mag ich ja am liebsten. Sie ist so eine Liebe. Aber sie ist auch so aufgeweckt und ich mag einfach ihre Art. Außerdem hat sie auch eine durchaus interessante Gabe.

Jasper Hale: 1 +

Jasper mochte ich auch schon immer total gerne. Er ist so sanft und lieb. Allerdings könnte auch seine Gabe dafür verantwortlich sein. Jedenfalls ist er echt sympatisch.

Emmett Cullen: 1 +

Emmett fand ich auch schon immer klasse. Er hat einfach was und ich mag seinen Schalk. Er ist irgendwie witzig und nimmt nicht immer alles so ernst, aber wenns drauf ankommt schon.

Rosalie Hale: 1

Mit ihr kann ich nicht so richtig was anfangen. Sie hat was, aber ich kann sie nicht so richtig erreichen. Sie wirkt immer so reserviert, was ich zwar mit den Hintergründen verstehe, aber auch unfair finde.

Jacob Black: 1

Der war ja noch nie mein Ding. Hier fand ich ging er noch, aber ich hätte ihn nicht gebraucht. Er war noch nicht direkt nervig, aber auch etwas langweilig und diese Autosache reizt mich gar nicht.

Billy Black: 1

Den fand ich ehrlich gesagt eher nervig. Er mischte sich auch zu sehr ein. Das ging ihn nicht wirklich was an und er kann Bella kaum ihre Entscheidungen abnehmen, nur weil sie ihm nicht gefallen.

Mike Newton: 1 –

Den fand ich auch nervig und viel zu aufdringlich. Er nahm sich zu viel heraus und war irgendwie zu sehr von sich überzeugt.

Jessica Stanley: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gern. Sie kann aber auch anstrengend sein. Ich fand sie schon etwas extrem.

Angela: 1 (+)

Die mochte ich ziemlich gerne, aber sie kam weniger vor als gedacht. Das fand ich eigentlich schade.

Eric: 1

Er kam weniger vor als gedacht. Ich fand ihn auch etwas unnötig.

Tyler: 1 –

Den fand ich ja auch überwiegend nervig und zu aufdringlich. Irgendwann ist auch mal gut.

Laurent: 1

Ich fand ihn okay, aber nicht überragend. Aber immerhin hielt er sich raus. Ich möchte ihn auch nicht zum Feind haben.

James: 1

Ich fand ihn interessant, wenn auch nicht sympatisch, aber er hatte was und hatte zumindest irgendwie eine Geschichte. Aber gruselig war er schon.

Victoria: 1 –

Sie ist ja eher eine Mitläuferin, aber auch gefährlich. Aber ich fand sie immer interessant, manchmal auch nervig.

Caius: 1 –

Caius wurde nur erwähnt. Er wirkte interessant.

Phil: 1 (+)

Phil mochte ich ganz gerne, aber er kam ja eigentlich nie aktiv vor.

Renee: 1 +

ich mochte sie ganz gerne, aber sie kam ja wenig vor. Ich mag ihre verrückte Art.

Aro: 1

Er wurde nur erwähnt und wirkte interessant.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +

Bella und Edward mochte ich wieder sehr gerne zusammen. Sie waren so schlagfertig und auch wenn ich Bella manchmal zu gewöhnlich fand, hatten sie doch was. Nur Jacob störte etwas dazwischen, aber noch nicht zu sehr.

Außerdem mochte ich Jasper und Alice wieder sehr gern. Sie passen einfach so gut zusammen. Sie kamen noch wenig vor, aber sie sind klasse.

Auch Esme und Carlisle mag ich total gerne zusammen. Sie passen so gut zusammen und sind beide so sympatisch. Ich mochte sie schon immer.

Rosalie und Emmett mag ich eigentlich auch ganz gerne zusammen. Allerdings hab ich nie so ganz verstanden, was er an Rosalie fand.

Die Paare von Bellas Freunden interessierten mich nicht ganz so und kamen ja auch nur wenig vor.

Erzählperspektive: 1 (+)

Die Geschichte wurde von Bella erzählt. Ich fand es hier noch besser als erwartet, aber andere Sichten (zum Beispiel Edward) wären interessanter gewesen. Ich fand Bella immer etwas langweilig.

Besondere Ideen: 1 +

Das war das mit den Vampiren und den Cullens und das fand ich auch gut gemacht. Alles andere fand ich eher etwas zu langweilig.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war schon da, fehlte aber bei einigen Stellen. Besonders die Edwardszenen und die mit seiner Familie mochte ich gerne. Das meiste andere fand ich etwas zu langweilig.

Störfaktor: 1

Leider war mir vieles zu langweilig. Alles neben den Vampiren reizte mich nicht so. Oder jedenfalls fast alles. Die Wölfe waren noch nie wirklich meins, weil sie mir zu feindseelig und aufbrausend sind. Bellas Freunde finde ich auch eher überwiegend langweilig und zu aufdringlich. Da hätte man mehr draus machen können.

Auflösung: 1

Die fand ich ganz gut, aber auch etwas zu dramatisch. Man hätte nicht so dick auftragen müssen oder es interessanter gestalten können.

Fazit: 1 +

Ich mochte das Buch wieder sehr gerne, überraschend gerne. Gerade auch Edward und die Vampire gefielen mir wieder richtig gut. Auch Bella und Edward mochte ich gerne zusammen. Ich mochte den Sarkasmus zwischen ihnen und den Schlagabtausch. Leider fand ich alles andere eher langweilig. Bellas Freunde reizten mich recht wenig und wirkten klischeehaft. Die Wölfe wirkten aufbrausend und zu fanatisch in ihren Überzeugungen. Besonders Billys Einmischungen fand ich nicht schön. Man hätte allgemein mehr aus der Geschichte machen können oder manche Sachen einfach weglassen können.

Bewertung: 4,5/5 Punkten

Mein Rat an euch: 

Man kann es durchaus wiederholen. Zumindest dieser Teil lohnt sich. Auch wenn der anfängliche Reiz nach all der Zeit etwas verfliegt. Zumindest war es bei mir so.

Bücherhighlights 2010 – 2019

Die besten Bücher, die ich von 2010 – 2019 gelesen habe

Tatsächlich mache ich jetzt seit 2009 Leselisten.  Von daher kann ich das gut nachvollziehen.

Highlights 2010

Gelesene Bücher: 39
Gelesene Seiten: 17.310

Bookqueen 2010: Stephenie Meyer – Seelen

Highlights 2011





Gelesene Bücher: 58
Gelesene Seiten: 28144

Bookqueen 2011: Gena Showalter unsterblich verliebt

Highlights 2012





Gelesene Bücher: 77
Gelesene Seiten: 31299

Bookqueen 2012: Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Highlights 2013






Gelesene Bücher: 74
Gelesene Seiten: 27287

Bookqueen 2013: Cynthia Hand – Unearthly

Highlights 2014:





Gelesene Bücher: 76
Gelesene Seiten: 27224

Bookqueen 2014: Kiera Cass – Selection 2 Die Elite

Highlights 2015:






Gelesene Bücher: 70
Gelesene Seiten: 27552

Bookqueen 2015: Colleen Hoover – Weil ich Layken liebe

Highlights 2016:




Gelesene Bücher: 67
Gelesene Seiten: 26406

Bookqueen 2016: Colleen Hoover – Hope forever

Highlights 2017:






Gelesene Bücher: 70
Gelesene Seiten: 26.061

Bookqueen 2017: Mona Kasten – Feel Again

Highlights 2018:




Gelesene Bücher: 57
Gelesene Seiten: 20.852

Bookqueen 2018: Colleen Hoover – Never never

Highlights 2019:




Bookqueen 2019: Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Gelesene Bücher: 59
Gelesene Seiten: 22.304

Top 10 Reihenfolge


Meine liebsten Hoover Bücher:


So, habe ich diese Statistik auch mal geschafft. Es hat etwas gedauert, aber jetzt ist sie fertig. Was meint ihr?

 

 

Cover Theme Day 82: Buntes Cover

Heute nehme ich mal wieder am Cover Theme Day teil, denn heute habe ich Zeit dafür.

Zeige ein buntes Cover“

Ich habe mich heute für dieses Buch entschieden. Bunt find ich relativ schwierig, da ich die meisten trotz kräftiger Farben doch eher für eintönig halte. Ich mag das Cover, auch wenn ich die Geschichte eher mittelmäßig fand.

 

Was meint ihr?

Blogmonatsrückblick: Januar 2020

Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Hier ist der Rückblick von mir.

Rezensionen:

Filme:

Drei Schritte zu dir (0 K)
Kurzrezis: E-Mail für dich, Indenpandence Day, Das Haus am See, Greatest Showman (-)

Momentan schaffe ich eher Kurzrezensionen als alles andere. Im Januar habe ich schon recht viele Filme gesehen und die waren toll. Wobei zwei auch noch aus Dezember sind.

Bücher:

Sarah Alderson – Die Bucht (-)
Mina Teichert – Novembers Tränen (-)
Justin Reynolds – Immer wieder für immer (-)

Im Januar bewertete ich drei Bücher. Allerdings fand ich die alle eher mittelmäßig. Auch wenn manche schöne Ideen hatten, konnte mich keins wirklich überzeugen.

Blogaktionen:

Montag:

MediaMonday 156/157: Vom Serienmittwoch, Aktionen und Jahreslisten (-)
MediaMonday 157/158: Vom Januar, Hobbys und zwischen zwei Welten (-)
MediaMonday 158/ 159: Von Filmen, Phantastische Tierwesen und Star Crossed (5 K)
MediaMonday 159/160: Von Filmen, Fantastische Tierwesen und Star-Crossed (5 K)

Beim MediaMonday war ich immer mit dabei und habe fleißig Lücken gefüllt. Es macht immer wieder Spass, auch wenn mir hin und wieder nichts einfällt.

Mittwoch:

Serienmittwoch 308: Serien mit zu wenig Aufmerksamkeit (15 K)
Serienmittwoch 309: (25 K)
Serienmittwoch 310: Welches Remake ist besser als das Original? (16 K)
Serienmittwoch 311: Schauspieler, die euch nicht loslassen (17 K)

Meinen Serienmittwoch gabs natürlich jede Woche mit immer wieder neuen Themen. Lest euch ruhig rein. Vielleicht interessiert es euch ja.

Donnerstags:

TTT 225: Bücherhighlights aus 2019 (15 K)
TTT 226: Flops aus 2019 (6 K)
TTT 227: 10 Neuerscheinungen von 2020 (8 K)
TTT 228: 10 winterliche Bücher (6 K)
TTT 229: 10 Bücher mit Farbe im Titel (10 K)

Den TTT habe ich diesmal wieder regelmäßig geschafft. Ich liebe es diese Listen zu erstellen. Und es waren auch gute Themen dabei.

Die besten 5 am Donnerstag 29: Tanzszenen aus Filmen (4 K)

Einmal habe ich auch hier mitgemacht. Dieses Thema interessierte mich. Ich mag wie gesagt solche Listen.

Freitags:

Freitagsfüller 180: Von Urlaub, Wochenende und Fotobüchern (2 K)
Freitagsfüller 181: Von Ruhe, Rundungen und Zeit (2 K)
Freitagsfüller 182: Von neuen Pc, Schokolade und Müdigkeit (1 K)
Freitagsfüller 183: Vom Alltag, Lap Tops und unterwegs sein (2 K)

Beim Freitagsfüller war ich auch immer mit dabei. Ich mag dieses Lücken füllen ganz gerne.

Rückblicke:

Bücher:

Mit 30 Fragen durch das Buchjahr 2019 (4 K)
Buchrückblick Dezember 2019 (-)

Zwei Bücherrückblicke gabs wieder von mir. Und zwar aus dem Jahr 2019. Lest euch doch mal rein.

Blog:

Blogmonatsrückblick Dezember 2019 (2 K)

Einen Blogmonatsrückblick gabs von mir natürlich auch wieder. Guckt doch mal vorbei.

Schreiben:

Schreibwerkstatt Geschichten 2019 (4 K)

Auch einen Geschichtsrückblick gabs von mir. Guckt doch mal vorbei.

Schreiben:

Etüde 22: Das Gefühl frei zu sein (17 K)
Etüde 2 2020: Der magische Mülleimer (18 K)

Writing Friday:  Der Geist der Weihnacht (7 K)

Viel war es nicht, aber immerhin habe ich zwei Etüden geschafft. Da sind mir ein paar Ideen eingefallen. Auch eine Geschichte zum Writing Friday präsentierte ich euch. Lest euch doch noch rein.

Außerwöchentlich:

Blogger empfehlen ihr Lieblingsbuch für den Winter (5 K)

Ich habe mal wieder mein Lieblingsbuch für den Winter präsentiert. Schaut doch mal rein.

Serientagebuch:

Prinzessin Fantaghiro Teil 3 (-)

The 100: Staffel 6 Folge 1 + 2 (-)
The 100: Staffel 6 Folge 3 + 4 (-)

Viel war es nicht, aber ein bisschen gesehen habe ich. Momentan beschäftige ich mich mit Fantaghiro und The 100, aber mehr letzteres. 

Neuzugänge:

Megan Miranda – Splitterlicht

Das klang interessant und ich bin gespannt drauf.

Julie Kagawa – Im Schatten des Schwertes

Die Fortsetzung reizt mich. Mal sehen, wann ich sie lese.

Schreibwerkstatt:

Lance und Shailene: S. 54 – 66/ 12 S.
Insel neu: S. 1 – 7/ 7 S.
Bauernhof: 1 – 11/ 11 S.
Jahreswechsel: 1 – 16/ abgebrochen
Alte Bekannte: 1 – 14/ abgebrochen

= 60 S. ingesamt. Das sind etwa 7 S. mehr als letzten Monat. Allerdings habe ich auch schon wieder zwei Geschichten abgebrochen. Dafür laufen die neuen ganz gut.

Laufende Geschichten Word:

Jahreswechsel 2

Lance und Shailene
Elfen
Nacht

Das werden irgendwie immer weniger. ich komme einfach nicht mehr dazu.

Statistik Blog:

Magische Aufrufe: 2006 Magiefreunde gehört
Weltraumhafte Besucher: 1383 Weltraumliebende gefunden
Schreiberische Kommentare: 197 Schreiberlinge gelandet
Regnerische Gefällt-Mir-Angaben: 343 Regentropfen gesichtet

Ich habe 2764 Aufrufe weniger als im Dezember und 2519 Besucher weniger, aber auch 40 Kommentare mehr und 68 Gefällt-Mir-Angaben weniger.

Und sonst so?

Der Januar war regnerisch und trüb, aber es war auch viel los.

Geburtstage:

Mein Vater wurde 60. Da haben wir etwas gemacht. Aber richtig gefeiert wurde erst im Mai.

Unterwegs:

Ich war ein wenig unterwegs. Hin und wieder ausserhalb und natürlich bin ich auch spazieren gegangen.

Regen, Regen, Regen:

Leider war der Januar sehr regnerisch und trüb. Das machte sich auch in der Stimmung bemerkbar.

 

So, endlich fertig. Das hat eine Weile gedauert, aber jetzt habe ich es geschafft. Immerhin.