Montagsfrage 82: Klischees in Büchern

Heute gibts wieder die Montagsfrage und ich bin mal wieder mit dabei.

Die Montagsfrage #73 — Welche Klischees haben für euch wirklich ausgedient?

Da gibts sicher einige und die Frage ist auch sicher nicht mehr neu.

Mädchen darf alles, wenn Junge sich beschwert, gibts Zickenkrieg

Das find ich ätztend. Mädchen darf rumzicken bis zum geht nicht mehr und trietzen und fies sein. Aber wehe Junge währt sich mal. Dann ist es gleich Drama pur. Als dürften Jungs nie was sagen. Das geht mir auf den Keks. Jungs haben genauso Gefühle wie Mädchen. Das ist nichts anderes.

Junge und Mädchen müssen das ganze Buch über getrennt werden

Das ist ein altbekanntes Klischee. Lasst das Pärchen bloß nicht zusammen sein. Lieber so viele Missverständnisse wie möglich. Sonst könnte das ja zu uninteressant werden. Das ist nichts für mich. Ich will was von dem Pärchen haben.

Das Mauerblümchen kriegt den Mädchenschwarm

Alla Bella und Edward. Die unscheinbare verschreckte, oft sogar unbeliebte kriegt den Mädchenschwarm, den alle wollen. Das kommt auch häufig vor. Es stört mich nicht direkt, aber es ist schon sehr auffällig und wird oft übertrieben.

Sicher gibts noch viel mehr, aber ich belasse es mal dabei. Wie ist das bei euch so?

 

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s