Die besten 5 am Donnerstag: Mentoren

Heute das Thema bei den besten 5 war nicht so leicht. Ich dachte ich kriege es nicht zusammen, aber dann war es doch nicht so schwer.

Albus Dumbledore – Harry Potter

Auch ich komme nicht umhin Professor Dumbledore zu nehmen. Er hat einfach Stil, ist gerecht und hat zudem noch Gefühl. Er ist nicht perfekt, aber ich fand ihn immer bewundernswert wegen seinem Charakter, seiner Stärke und seinem Können. Er hat einfach was.

Yoda – Star Wars

Natürlich darf hier Yoda auch nicht fehlen. Yoda ist einfach klasse und hat was. Er ist so süß und ich find es toll wie er redet. Er ist ein unglaublich interessanter und guter Mentor.

Zeki Müller – Fack ju Göthe

Den fand ich ja auch richtig cool. Zugegeben, er ist vielleicht keine wirklich ernst zunehmende Rolle, aber ich finde dennoch, dass Gefühl in ihm steckt und er oft auch gute Werte zeigt. Ich mag ihn einfach und fand ihn klasse.

Gandalf – HDR 

Auch bei mir taucht Gandalf auf, denn auch ihn mochte ich total gerne und fand ich interessant. Er war schön weise und hatte eine tolle Art an sich. Er hatte einfach was.

Harry Stamper – Armageddon

Harry mochte ich auch gerne. Seine Methoden waren nicht immer die besten, aber er hatte seine Leute im Griff und man merkte, was sie ihm bedeuteten. Er hatte einfach was.

Und das wars schon wieder von mir. Welche habt ihr ausgesucht?

TTT 235: 10 Geheimtipps

Heute gibts wieder einen TTT mit einem schönen Thema und ich bin mit dabei.

459 ~ 12. März Geheimtipps! 10 Bücher die kaum jemand kennt, die ihr aber unbedingt weiterempfehlen wollt


Ashley Elston – 10 Dates für die große Liebe

Das Buch habe ich wirklich geliebt. Es war für mich eine große Überraschung. Ich fand die Familie so sympatisch und die Ideen so kreativ und toll. Fast alle Charaktere waren einfach sympatisch und ich habe ganz viel Spass damit gehabt. Allerdings kann ich es eher zur Weihnachtszeit empfehlen. Es war mein verspätetes Jahreshighlight letztes Jahr.

Liane Mars – Bin Hexen Reihe

Die Reihe fand ich ja auch toll. Ich fand die Ideen und Charaktere so herrlich schräg. Das war einfach mal was anderes und ausserdem hatte ich auch hiermit viel Spass. Leider konnte mich die Liebesgeschichte irgendwann nicht mehr überzeugen, aber dennoch hat die Reihe einfach was.

Gena Showalter – Unsterblich verliebt

Die Alice-Reihe der Autorin ist ziemlich bekannt. Aber wer kennt diese Reihe? Ich fand sie viel besser als die Alice-Reihe. Mir gefiel die Idee und die Charaktere. Ich weiß nicht ob es heute auch noch so wäre, aber damals hat mir auch gefallen, dass ich erst gar nicht wusste worum es geht. Die Reihe hatte einfach was.

B.E. Pfeiffer – Aschenglitzer – Kein Herzenswunsch ohne Feerich

Das Buch gefiel mir auch überraschend gut. Ich fand die Ideen wirklich kreativ und die Charaktere überwiegend sympatisch. Leider war das Ende dann zu lang und dramatisch. Das konnte mich nicht mehr so überzeugen.

Charlotte Inden – Elfenschwestern

Das Buch fand ich auch so süß. Ich mochte auch die Charkatere so gerne. Und das es in der Weihnachtszeit spielte gab der Süße noch mehr Pfiff. Es ist echt lesenswert.

Bethany Griffin – Die Stadt des roten Todes

Auch dieses Buch mochte ich überraschend gerne. Ich kann mich nicht mehr so gut erinnern, aber die Story hatte was und die Charaktere mochte ich. Es hatte eifnach was.

Mara Andeck – Wunder & So Falls ich dich küsse

Das fand ich auch ziemlich gut. Ich habe auch die Ideen so geliebt. Es war auch ganz süß gemacht, auch wenn ich mir manches etwas anders gewünscht hätte.

Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist

Auch das hat mir überraschend gut gefallen. Ich fand es wirklich überraschend gut. Ich war doch erst ziemlich skeptisch. Aber die Geschichte war süß und hat mich gut unterhalten.

Shannon Greenland – Weil du mich liebst

Auch das Buch mochte ich gerne. Leider etwas Drama, aber doch sehr süß. Ich mochte auch die Charaktere überwiegend und die Story.

Deborah Install – Der Roboter, der Herzen hören konnte

Das Buch fand ich so süß. Vor allem fand ich Tang einfach so süß. Aber auch die Geschichte war gut. Ich war sehr positiv überrascht davon.

Und hab ich euch neugierig gemacht oder kennt ihr gar Bücher davon? Wie fandet ihr sie?