Prinzessin Fantaghiro: Teil 9

Gestern habe ich erneut Fantaghiro geguckt und das war okay.

Ich fand die Folge gar nicht so schlecht. Romualdo und Tarabas fehlten, aber dennoch war sie unterhaltsam.

Dieses mörderische Gemüse war schon krass. Etwas schräg. Aber auch gruselig. Aber ich fand es jetzt  nicht so schlecht.

Masala fand ich interessant. Er hatte was, auch wenn er manchmal zu aufbrausend war. Irgendwie konnte er mich dennoch überzeugen.

Auch seine Schwester mochte ich gerne. Sie war irgendwie niedlich und ihre Absichten gut, wenn auch nicht immer gut ausgeführt.

Asteria hatte was, auch wenn ihre Absichten manchmal fraglich waren. Aber sie war schon eine Marke.

Dieser Pirat war schon wieder eher schräg. Und auch etwas nervig. Er kam an die vorherigen Männern in dieser Geschichte nicht dran, hatte aber was.

Diese neue Welt war interessant. Sie hatte viel zu bieten und dennoch wirkte vieles den Vorgängerteilen ähnlich. Und vor allem, dass Fantaghiro mal wieder alles verliert.

Das Ende gefiel mir nicht, aber ich bin jetzt auch noch gespannt auf Teil 10.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s